Kultur kommt an
Herzlich willkommen, hier kommt Ihre Märzausgabe!

Liebe Freunde der Kölner Kultur,

als größter Kölner Verteilservice für Programme, Flyer und Plakate bieten wir Ihnen mit dem Kulturletter jeden Monat den direkten Online-Zugriff auf besonders attraktive Kulturangebote in unserer Stadt. Es handelt sich um eine Auswahl von Veranstaltungen, die wir aufgrund unseres Überblicks über die Szene für besonders interessant und empfehlenswert halten.

Wir informieren Sie zu den Rubriken:

Kino Musik Literatur Kunst Event Specials News
 
Kinotipps:  

* DIE KUNSTFILMBIENNALE AUF DER LIT.COLOGNE *

Kino zwischen Wort und Bild

Zum ersten Mal ist die Kölner KunstFilmBiennale auf der lit.COLOGNE zu Gast und
präsentiert ein besonders gelungenes Beispiel der Übersetzung vom Wort ins Bild: der preisgekrönte österreichische Theater- und Prosaautor Händl Klaus zeigt seinen Erstling "März". Der Film über die Auswirkungen der Freitode dreier junger Männer in Tirol ist eine ästhetisch radikale Übersetzung des geschriebenen Wortes in oft wortlose Bilder. Das anschließende Gespräch mit dem Autor leitet der Filmkritiker Michael Althen.

 
 

Donnerstag, 12. März, 20 Uhr
FILMFORUM IM MUSEUM LUDWIG
Bischofsgartenstraße 1, 50667 Köln
Eintritt VVK: EUR 10 (zzgl. Gebühren), AK: EUR 13
>> www.kunstfilmbiennale.de

 

* UKRAINISCHES FILMFESTIVAL *

Ukrainische Filme sind hierzulande weitgehend unbekannt. Dies möchte das Kölner Filmhaus jetzt mit einem Festival ändern, das sich dem ukrainischen Film widmet. Gemeinsam mit der "UCF - Ukrainian Cinema Foundation" wurde ein Filmprogramm zusammengestellt, das den Schwerpunkt auf aktuelle Filmproduktionen legt. Der
Eröffnungsfilm jedoch ist ein ukrainischer Filmklassiker: "Die Schatten der vergessenen Vorfahren" aus dem Jahr 1964 wird in Anwesenheit der Hauptdarstellerin Larissa Kadotschnikowa gezeigt.

Für einen Film nach Wahl oder den Kurzfilmblock verlosen wir insgesamt 3x2 Karten. >> Mehr Infos zur Verlosung

20. bis 24. März
KÖLNER FILMHAUS
Maybachstr. 111, 50670 Köln
Eintritt: EUR 6,50 / 5
Das Programm und Infos unter >> www.koelner-filmhaus.de
zum Menü  
Musiktipps:

* UNVORHERGEHÖRT: TEODORO ANZELLOTTI/ AKKORDEON *

Solisten Konzert 6

Im März porträtiert die Reihe "Solisten" den Akkordeonisten Teodoro Anzellotti. Das Konzert wird moderierend begleitet von Michael Struck-Schloen.

Auf dem Programm:

Teodoro Anzellotti / Akkordeon --- Toshio Hosokawa / Slow Motion
José Luis Torá / Contrapasso einer gesperrten K.457 (Balletto d'incerto)
Marcus A. Wesselmann / Solo 15 (Uraufführung)
Martin Smolka / Lamento Metodico --- Brice Pauset / Wiegenlieder
Vinko Globokar / Dialog über Luft

Sonntag, 1. März, 19:45 Uhr
ALTES PFANDHAUS
Kartäuserwall 20, 50678 Köln
Eintritt VVK: EUR 10 (zzgl. Gebühren), AK: EUR 15
Infos unter: >> www.minimal-productions.de


* FLOORJIVERS: BLUE-TRAXS *

CD-Präsentation

Die floorJIVERS nennen ihre Musik "Electrolounge" und bearbeiten unter diesem Oberbegriff ein weites musikalisches Feld zwischen elektronischen Klängen, Jazz, Funk und Dub-Reggae-Tunes. Auskopplungen aus dem ersten Album finden sich inzwischen auf zahlreichen nationalen und internationalen Compilations. Im Kulturbunker Mülheim präsentieren die floorJIVERS jetzt ihre neue CD "blue-TRAXS", die am 27. 2. auf Westpark Music erscheint. Der Kölner Videokünstler und VJ Uli Sigg wird das Konzert visuell inszenieren.

 
 

Donnerstag, 5. März, 20 Uhr
KULTURBUNKER MÜLHEIM
Berliner Str. 20, 51063 Köln
Eintritt: EUR 10

 

* MAURIZIO POLLINI UND KLANGFORUM WIEN *

Einen sensationellen Solo-Abend hat Meisterpianist Maurizio Pollini kürzlich in der
Kölner Philharmonie gestaltet und sein Publikum dabei verzaubert - nun kehrt er zurück und begeistert erneut als Solist, aber auch im Ensemblespiel mit dem Klangforum Wien.
Das Programm reicht von der Musik Stockhausens über die zarten Klavierstücke Schönbergs bis hin zu Schumanns Klavier-Fantasie in C-Dur.

 
 
Foto: Maurizio Pollini, (c) Mathias Bothor / DG

Mittwoch, 11. März, 20 Uhr
KÖLNER PHILHARMONIE
Bischofsgartenstr. 1, 50667 Köln
Eintritt: EUR 10 - 48

 

* LE POP: LES FILLES *

On Tour mit Françoiz Breut (Trio) und Marianne Dissard (Trio)

Die neue Ausgabe der Compilationserie "Le Pop" widmet sich ausschließlich der femininen Seite des Nouvelle Chanson und versammelt 16 aktuelle Frauenstimmen auf einem einzigartigen Album. Für die zugehörige Tournee konnten zwei der stärksten Protagonistinnen verpflichtet werden: Françoiz Breut, die Grande Dame der Nouvelle Scène Française, sowie die allseits bewunderte Newcomerin Marianne Dissard aus Tucson, Arizona.

Für dieses Konzert verlosen wir 3x2 Karten
. >> Mehr Infos zur Verlosung

 
 
Foto: Françoiz Breut

Sonntag, 15. März, 20:30 Uhr
STADTGARTEN (Konzertsaal)
Venloer Str. 40, 50672 Köln
Eintritt: EUR 15 / 19
>> www.stadtgarten.de

 

* AHMAD JAMAL *

Vor rund 50 Jahren begann der Aufstieg des Jazzpianisten Ahmad Jamal, der mit über einer Million verkauften Schallplatten Jazz-Geschichte schrieb. Dass seine Musik auch heute noch voll fesselnder Intensität und pulsierender Energie ist, werden Jamal und seine Formation im Konzertsaal der Philharmonie mit wahrhaft magischen
Jazz-Klängen
beweisen!


Dienstag, 17. März, 20 Uhr
KÖLNER PHILHARMONIE
Bischofsgartenstr. 1, 50667 Köln
Eintritt: EUR 25


Foto (c) Frank Capri

* CHARLES LLOYD & JASON MORAN DUO *

Rabo de Nube - CD Präsentation - DOPPELKONZERT

Ende der Sechziger Jahre war das Charles Lloyd Quartet mit einem gewissen Keith Jarrett meist einziger Jazz Act auf den großen Rockfestivals. Lloyds Comeback Anfang der Achtziger war eine Sensation. Bis heute. Im Alten Pfandhaus tritt der 75jährige ECM-Künstler im Duo mit einem der vielversprechendsten Pianisten unserer Zeit auf: Jason Moran. Und das gleich zwei Mal.

Für die Show um 19 Uhr verlosen wir 2x2 Karten. >> Mehr Infos zur Verlosung


Mittwoch, 25. März, 19 und 21 Uhr
ALTES PFANDHAUS
Kartäuserwall 20, 50678 Köln
Eintritt pro Show: VVK: EUR 28 (zzgl. Gebühren), AK: EUR 35


* RISING STAR: DI XIAO *

Nur wenigen hochbegabten jungen Pianisten gelingt der Sprung auf die international renommierten Konzertpodien. Die Chinesin Di Xiao gehört zu dieser erlesenen Auswahl. Nach Recitals in Athen, Barcelona, Brüssel, Amsterdam und Stockholm wird sie nun mit der "Kraft und Delikatesse" ihres Spiels (UK Chinese Times) auch Köln
für sich erobern
.


Sonntag, 29. März, 16 Uhr
KÖLNER PHILHARMONIE
Bischofsgartenstr. 1, 50667 Köln
Eintritt: EUR 19




Foto (c) Georg Steele
zum Menü 
Literaturtipp:

* KLAUS BEDNARZ: FERNE UND NÄHE *

Klaus Bednarz zieht Bilanz aus über drei Jahrzehnten journalistischer Arbeit. Sein Buch "Ferne und Nähe" zeigt ihn als unbestechlichen Aufklärer und Mahner, als Vermittler vor allem zwischen Ost und West, als großartigen Reiseschriftsteller, aber auch als einen Freund der Dichter und Denker und als Liebhaber der leisen Töne. Bednarz erinnert sich an Begegnungen und Gespräche mit Politikern wie Willy Brandt und Michail Gorbatschow, mit Intellektuellen wie Heinrich Böll, Lew Kopelew, Georg Lukacs, Robert Jungk und Andrej Sacharow.


Montag, 9. März, 20 Uhr
LITERATURHAUS
Schönhauser Str. 8, 50968 Köln
Eintritt: EUR 4 bis 7

zum Menü
Kunsttipp:

* PFLANZENSTUDIEN VON KARL BLOSSFELDT UND VERWANDTE POSITIONEN *

Die berühmten und Stil prägenden Pflanzenstudien von Karl Blossfeldt (1865-1932) aus dem Bestand der Universität der Künste Berlin sind zum ersten Mal im Originalabzug in einer umfangreichen Ausstellung in Köln zu sehen. Begleitet werden die Aufnahmen von Herbarien des Künstlers und von nach Pflanzenvorbildern erstellten Bronzeskulpturen, die auf eine Zusammenarbeit Blossfeldts mit dem bedeutenden Künstler, Kunsttheoretiker und Lehrer Moritz Meurer zurückgehen.

13. März bis 7. Juni
ERÖFFNUNG: Donnerstag, 12. März, 19 Uhr
PHOTOGRAPHISCHE SAMMLUNG / SK STIFTUNG KULTUR
Im Mediapark 7, 50670 Köln
>> www.photographie-sk-kultur.de

Bild: Karl Blossfeldt: Passiflora, Passionsblume, o.J.
zum Menü  
Event:  

UNSER KULTURTIPP DES MONATS:

* SOLARTAXI - MIT DER SONNE UM DIE WELT *

Live-Reportage im Rahmen des Grenzgang-Thementags "Klima"

Der Schweizer Louis Palmer ist mit seinem Solartaxi einmal um die Erde gefahren - ohne dabei einen einzigen Tropfen Benzin zu verbrauchen.
Sein Treibstoff: die Sonne. Mit wechselnden Begleitern auf dem Beifahrersitz und durch zahlreiche Fernsehauftritte und verrückte Aktionen gelingt es ihm, die
Öffentlichkeit und Politiker aufzurütteln und zu beweisen:
Alternativen sind möglich - es liegt nur an uns.

Für dieses Event verlosen wir 3x2 Karten. >> Mehr Infos zur Verlosung

 
 

Sonntag, 15. März, 15 Uhr
ALTE FEUERWACHE
Melchiorstr. 3, 50670 Köln
Eintritt VVK: EUR 14 / 12
>> www.grenzgang.de
 
zum Menü  
FAMILIEN-SPECIAL:  

* DAS GESPENST VON CANTERVILLE *

Nach der Erzählung von Oscar Wilde

Trotz eindringlicher Warnungen kauft die amerikanische Familie Otis ein englisches Schloss - mitsamt Gespenst, an das sie nicht glaubt. So scheitern zunächst alle Versuche des spukenden Sir Simon, den Menschen aus der neuen Welt Respekt einzuflößen. Doch dann lernt die junge Virginia Otis das Gespenst und sein Geheimnis kennen... Joachim Berger macht einen Theaterabend aus dieser weltberühmten Geschichte Oscar Wildes. Traurig. Komisch. Schaurig.

Empfohlen ab 12 Jahren.

Für die Vorstellung am 17. März verlosen wir 3x2 Karten.
>> Mehr Infos zur Verlosung

 
 
Foto: Stefan Karthaus.

Dienstag, 17. März, 20 Uhr und Mittwoch, 18. März, 17 Uhr
FREIES WERKSTATT THEATER
Zugweg 10, 50677 Köln
Eintritt: EUR 16 / 10
>> www.fwt-koeln.de

 

* DER KLEINE ERDBÄR *

Ein "Jazzical" für Kinder

Das Kinder-Jazzical "Der kleine Erdbär" ist die Geschichte eines kleinen Bären, der sich mit einem Erdkugelballon auf große Entdeckungsreise um die ganze Welt begibt.

Gelesen wird diese Geschichte für Jung und Alt von Sabine Bohlmann, die
neunjährigen Paulina und Clara begleiten sie mit Gesangseinlagen passend zum Text.

Für den musikalischen Rahmen dieses Nachmittags sorgt die Jazzsaxophonistin Carolyn Breuer mit ihrer Band. Das animiert zum Tanzen und Mitsingen, denn die Kinder erleben die Musik zur Geschichte hautnah und mitreißend.

Für diese Veranstaltung verlosen wir 2x2 Karten. >> Mehr Infos zur Verlosung

 
 

Sonntag, 22. März, 15 Uhr
EHEMALIGES PARLAMENT / ALTES WASSERWERK
Hermann-Ehlers-Str. 29, 53113 Bonn
Eintritt VVK: EUR 20 / 8 (zzgl. Gebühren), AK: 25 / 12
Die ermäßigten Preise gelten für Kinder bis 14 Jahren.
>> www.riverlounge.de
 
zum Menü  
News:  

* Kulturkick kostenlos!*

Liebe KulturfreundInnen,

auf das flatternde blaue Band des Frühlings werden wir wohl noch etwas warten müssen. Da ist es doch nur gut, dass Kultur zumeist ganz unabhängig von Kälte, Wind und Nieselregen funktioniert.
Und mit etwas Glück sogar auch unabhängig vom Geldbeutel!

Wir verlosen:

3x2 Karten für SOLARTAXI am 15.3. in der ALTEN FEUERWACHE

3x2 Karten für LE POP am 15.3. im STADTGARTEN

3x2 Karten für das GESPENST VON CANTERVILLE am 17.3. im FWT

3x2 Karten nach Wahl für das UKRAINISCHE FILMFESTIVAL ab 20.3. im KÖLNER FILMHAUS

2x2 Karten für den ERDBÄREN am 22.3. in BONN

2x2 Karten für CHARLES LLOYD am 25.3. im ALTEN PFANDHAUS


Senden Sie uns einfach eine Mail mit Ihren Kontaktdaten und Ihrem Wunsch unter:

>> verlosung@kulturservice-koeln.de

Infos über den Kulturservice finden Sie auch auf unserer Internetseite:


>> www.kulturservice-koeln.de

Dort können Sie unseren Kulturletter weiterempfehlen, abonnieren oder ihn abbestellen.

Wir wünschen unseren LeserInnen einen kulturell erwärmenden März!
zum Menü  

Impressum:
Herausgeber: Thomas Janzen, Kulturservice Köln
Redaktion und Text: Thomas Janzen, Thomas von der Heide
Design + Umsetzung: >>www.farbsinn.com
Foto Bildleiste: © fotolia