Kultur kommt an
Herzlich willkommen, hier kommt Ihre Aprilausgabe!

Liebe Freunde der Kölner Kultur,

als größter Kölner Verteilservice für Programme, Flyer und Plakate bieten wir Ihnen mit dem Kulturletter jeden Monat den direkten Online-Zugriff auf besonders attraktive Kulturangebote in unserer Stadt. Es handelt sich um eine Auswahl von Veranstaltungen, die wir aufgrund unseres Überblicks über die Szene für besonders interessant und empfehlenswert halten.

Wir informieren Sie zu den Rubriken:

KinoMusikTheaterKunstEventSpecialNews
 
Kinotipp: 

* 56. INTERNATIONALE KURZFILMTAGE OBERHAUSEN *
Knapp 500 kurze Filme aus 112 Jahren Filmgeschichte

Bei den 56. Internationalen Kurzfilmtagen Oberhausen wird es vielfältiger als je zuvor: knapp 500 kurze Arbeiten zwischen 2 und 45 Minuten aus allen fünf Kontinenten laufen im Oberhausener Filmpalast Lichtburg. Zu den Highlights des Programms gehören der Internationale Wettbewerb sowie die Themenprogramme "Vom Meeresgrund: Das Experiment Film 1898-1918" sowie "No Wave" über die Stadt New York in der Postpunk-Ära... insgesamt rund 8.000 Minuten Film, die vielfältiger nicht sein können!

Für die Kurzfilmtage verlosen wir 2 Sechserkarten.
>>
Mehr Infos zur Verlosung

 
 

29. April bis 4. Mai, täglich 10 bis 24 Uhr
LICHTBURG FILMPALAST
Elsässer Str. 26, 46045 Oberhausen
Das Programm und alle Infos auf >> www.kurzfilmtage.de
 
zum Menü 
Musiktipps: 

* GÜRZENICH ORCHESTER: PASSIONEN VON BACH UND RIHM *

Zwei große Passions-Oratorien bringt das Gürzenich-Orchester in der Karwoche zur Aufführung. An Gründonnerstag gibt es Wolfgang Rihms "Deus passus -
Passions-Stücke nach Lukas für Soli, gemischten Chor und Orchester
" zu hören - eine Verbindung des Lukas-Evangeliums mit der Liturgie der Karwoche und einem Gedicht von Paul Celan. Am Karfreitag folgt dann die Johannespassion von Johann Sebastian Bach. Die Chorpartien beider Werke übernimmt das Vokalensemble des
Kölner Doms
(Einstudierung: Eberhard Metternich).

Für DEUS PASSUS am 1.4. verlosen wir 2x2 Karten.
>> Mehr Infos zur Verlosung

 
 

DEUS PASSUS: Gründonnerstag, 1. April, 20 Uhr; Eintritt: EUR 9 bis 30
JOHANNESPASSION: Karfreitag, 2. April, 20 Uhr; Eintritt: EUR 12 bis 40
(Beim Kauf von Karten für beide Veranstaltungen erhalten Sie 15% Rabatt)

KÖLNER PHILHARMONIE
Bischofsgartenstraße 1, 50667 Köln
>> www.guerzenich-orchester.de

 

* MARIO VENZAGO UND DAS BUNDESJUGENDORCHESTER *

Mario Venzago nimmt sich nun bereits zum fünften Mal Nachwuchsmusikern an und dirigiert in der Kölner Philharmonie das Bundesjugendorchester, Deutschlands
jüngstes Spitzenorchester
. Neben Musik von Bach, Schönberg und Leoš Janáček stehen an diesem Abend Béla Bartók und Wolfgang Amadeus Mozart auf dem Programm. Als Solist des Violinkonzertes darf man sich auf den äußerst vielseitigen Gottfried von der Goltz freuen.

Freitag, 9. April, 20 Uhr
KÖLNER PHILHARMONIE
Bischofsgartenstr. 1, 50667 Köln
Eintritt: EUR 13,50
>> www.koelner-philharmonie.de

Foto: Gottfried von der Goltz (c) Marco Borggreve

* ASASELLO QUARTETT *
Ein Konzert der Reihe "1:1 - schon gehört?"

Das experimentierfreudige Asasello Quartett gehört schon lange zu den aufstrebenden Ensembles der jungen Generation. Und so wundert es nicht, dass die vier Musiker sich mit einer außergewöhnlichen Programmidee in einer eigenen Konzertreihe präsentieren. Am 14. April geht es nun in die dritte Runde. Auf dem Programm steht die spannende Wechselwirkung von Robert Schumanns Streichquartett A-Dur op. 41/3 und Thomas Adès' "Arcadiana" für Streichquartett op. 12.

 
 

Mittwoch, 14. April, 20 Uhr
SANCTA CLARA KELLER
Am Römerturm 3, 50667 Köln
Eintritt: EUR 10 / 8
>> www.asasello-quartett.eu

 

* HARMONIE UNIVERSELLE: GEORG PHILIPP TELEMANN *

Das international renommierte und mehrfach ausgezeichnete Ensemble Harmonie Universelle spielt Werke für Streicher von Georg Philipp Telemann. Telemanns Quartette und Quintette gehören nicht gerade zum meistgehörten Repertoire des Konzertbetriebes - manche Werke des Programmes sind sogar gerade erst wieder ans Licht gekommen. Umso spannender wird dieses Konzert in der Kölner Südstadt!

Für dieses Konzert verlosen wir 1x2 Karten. >> Mehr Infos zur Verlosung

 
 

Freitag, 16. April, 20 Uhr
LUTHERKIRCHE
Martin-Luther-Platz 2-4, 50677 Köln
Eintritt: EUR 14 / 10
Kartenreservierung unter 0221 / 3762990
>> www.harmonie-universelle.com

 

* HEIMAT UNGARN *

Bartók und Ligeti: Die Musikkultur einer Nation ist binnen zweier Generationen kaum breiter aufzufächern. Bartók hat im Rückgriff auf volksmusikalische Wurzeln klassischer Moderne und Avantgarde neue Wege gewiesen, Ligeti musikalische Ausdrucksformen bis weit ins Abstrakte, ins Mikrotonale, Mikropolyphone und Polyrhythmische vorangetrieben. Und dennoch: Ligetis Musik nahm in Bartóks musikalischem Erbe seinen Anfang und kann als kontinuierliche Fortschreibung dessen Werks identifiziert werden.

Veranstaltung mit 2 Pausen, Ende gegen 23 Uhr

 
 
Mit von der Partie: Das Keller Quartett, Foto (c) Andrea Felgévi

Montag, 26. April, 20 Uhr
KÖLNER PHILHARMONIE
Bischofsgartenstr. 1, 50667 Köln
Eintritt: EUR 25
>> www.koelner-philharmonie.de
 
zum Menü 
Theatertipps: 

* SASHA WALTZ UND DAS ENSEMBLE MODERN:
JAGDEN UND FORMEN (WOLFGANG RIHM) *

Die erste Zusammenarbeit des Ensemble Modern mit der Compagnie Sasha Waltz & Guests bedeutet eine kongeniale Begegnung von zeitgenössischem Tanz und der Musik Wolfgang Rihms. Sasha Waltz bezieht die Musiker in ihre Choreographie ein, macht die Strukturen des Werkes "Jagden und Formen" sichtbar und ermöglicht so auch Novizen der zeitgenössischen Musik einen Zugang.

 
 
Foto (c) Dominik Mentzos

Ostersonntag, 4. und Ostermontag, 5. April, jeweils 20 Uhr
KÖLNER PHILHARMONIE
Bischofsgartenstr. 1, 50667 Köln
Eintritt: EUR 25
>> www.koelner-philharmonie.de

 

* GEORG BÜCHNER: DANTONS TOD *

In "Dantons Tod" schildert Georg Büchner die beiden letzten Wochen vor der Hinrichtung Dantons am 5.4.1794 in Paris: die erbitterten Fraktionskämpfe zwischen den Anhängern Dantons und den Jakobinern um Robespierre. Dazwischen steht das hungernde Volk: die Revolution verzehrt sich selbst, eine Änderung der Verhältnisse ist nicht in Sicht...

Für diese Vorstellung verlosen wir 3x2 Karten. >> Mehr Infos zur Verlosung

 
 
Foto (c) Oliver Fantitsch

Sonntag, 11. April, 19:30 Uhr
SCHAUSPIELHAUS
Offenbachplatz, 50667 Köln
Eintritt: EUR 9 bis 26 / 6
>> www.schauspielkoeln.de

 

UNSER KULTURTIPP DES MONATS:
* WOZUWOZUWOZU *

Nach "Billard um halb zehn" von Heinrich Böll

In Heinrich Bölls zersplittert komponiertem Roman "Billard um halb zehn" wächst
über die Kriegswunden der kernzerbombten Stadt Köln ebenso langsam der Schorf wie über die Wunden einer Familie von Architekten. Der Großvater baut die Abtei, der Sohn sprengt sie und der Enkel soll sie wieder aufbauen. Die Handlung spielt 1958: Johanna Fähmel kommt aus dem Irrenhaus und Heinrich Fähmels Geburtstag soll gefeiert werden: "Schwer traf mich das Unvorhergesehene – das Unvorhergesehene, das ich begehrt hatte, es kam wie ein Fluch."

Für die Vorstellung am 25. April mit anschließendem Publikumsgespräch verlosen wir 3x2 Karten. >>
Mehr Infos zur Verlosung

URAUFFÜHRUNG: Freitag, 16. April
Weitere Termine: 18., 21. und 25.4., jeweils 19:30 Uhr
SCHAUSPIELHAUS
Offenbachplatz, 50667 Köln
Eintritt: EUR 9 bis 26 / 6, Premiere: EUR 11 bis 33
>> www.schauspielkoeln.de

zum Menü 
Kunsttipp:  

* BHUTAN *
Heilige Kunst aus dem Himalaya

Die Ausstellung "Bhutan" stellt die bislang repräsentativste und umfassendste Schau der heiligen Kunst des Königreichs im Himalaya dar. Sie präsentiert Kloster- und Tempelschätze, die noch heute im aktiven buddhistischen Ritual eingesetzt werden. Die 117 Kunstobjekte des 8. bis 20. Jahrhunderts umfassen in leuchtenden Mineralfarben gemalte Thangkas (religiöse Rollbilder) sowie vergoldete Plastiken und Ritualobjekte.

Noch bis 24. Mai
MUSEUM FÜR OSTASIATISCHE KUNST
Universitätsstraße 100, 50674 Köln
Eintritt: EUR 6,50 / 3,50
>> www.museenkoeln.de

Auf dem Bild: Buddha Akshobhya, Bhutan, 18. Jh., Norbugang Zimgong Lhakhang, Punakha, Foto: Shuzo Uemoto (c) Honolulu Academy of Arts
zum Menü  
Events: 

* 1. OVERATHER KULTURFRÜHLING *
Kabarett, Lesungen und Musik

Mit einem geballten Potential aus Comedy, Lesung und Musik eröffnet Mitte April der 1. Overather Kulturfrühling. Zum Auftakt geben sich am 15.4. Kabarettistin Nessie Tausendschön und das Orgeltrio Swinger Club, Kölns verrücktester Jazz-Export, die Ehre. Doch auch die anderen Highlights des Kulturfrühlings können sich noch bis in den Juni hinein hören und sehen lassen...!

Für die Auftaktveranstaltung mit Nessi Tausendschön und Swinger Club am 15.4. (20 Uhr) verlosen wir 3x2 Karten inklusive Welcome-Drink. >> Mehr Infos zur Verlosung

 
 

Ab 15. April
KULTURBAHNHOF OVERATH
Bahnhofplatz 7, 51491 Overath
Das komplette Programm und alle Infos auf:
>> www.kultur-fruehling.de

 

* STREAMS - STRÖMUNGEN *
Internationales Festival Neuer Musik in der Abtei Brauweiler

Das Festival STREAMS soll auch 2010 wieder einen Beitrag zur Erschließung und Rezeption zeitgenössischer Musik leisten, wobei ein besonderer Schwerpunkt auf der spirituellen und sakralen Musik liegt. Komponisten aus zehn Ländern und vier Kontinenten sind beim Festival selbst anwesend, viele Ur- und Erstaufführungen stehen auf dem Programm, darunter acht Welturaufführungen. Festival-Highlights sind u.a. "Amorphus" von Chong Lim Ng (Kuala Lumpur), Alexander Litvinovskys "Canzonetta für Cello & Elektronik" und "Lacrymosa" von Marina Volnova.

Weitere Teile des Festivals sind eine öffentliche Akademie mit Vorträgen zur Neuen Musik sowie zwei Ausstellungen mit Klanginstallationen.

15. bis 18. April
ABTEI BRAUWEILER
Ehrenfriedstraße 19, 50259 Pulheim
Das Programm und alle Infos auf >> www.abtei-brauweiler.de


* GRENZGÄNGER-TAG *
Drei packende Live-Reportagen zum siebten Geburtstag

Am 25. April schließt Grenzgang seine "verflixte" siebte Saison mit einem fulminanten Finale im Kölner Tanzbrunnen ab. Für das Jubiläum wurden einmalige Ehrengäste eingeladen: Extremkletterer Thomas Huber entführt in schwindelerregende Höhen, Wüstenmeister Michael Martin lässt "30 Jahre Abenteuer Wüste" Revue passieren und die "Seenomaden" erkunden die unberechenbaren Ozeane.

Fantastische Bilder, beeindruckend kommentiert: Das sind die Live-Reportagen von Grenzgang, bei denen außergewöhnliche Reisende von ihren Erlebnissen erzählen!

Sonntag, 25. April
11 Uhr: SEENOMADEN: IN ACHT JAHREN UM DIE WELT
15 Uhr: 30 JAHRE ABENTEUER WÜSTE
19 Uhr: IM VAKUUM DER ZEIT MIT THOMAS HUBER


Für die SEENOMADEN (11 Uhr) verlosen wir 3x2 Karten. >> Mehr Infos zur Verlosung

 
 

TANZBRUNNEN
Rheinparkweg 1, 50679 Köln
Eintritt pro Veranstaltung: EUR 16 / 14
Tagesticket: EUR 32 / 28
Alle Infos auf >> www.grenzgang.de

 
zum Menü 
SPECIAL: 

* 15 JAHRE SCHÄL SICK BRASS BAND *
Jubiläumskonzert mit HUMBA DJ Weltmusikparty

Vor 15 Jahren gründete Raimund Kroboth aus einer Musikerinitiative die SCHÄL SICK BRASS BAND im Bürgerhaus Kalk. Ihrem Credo „Global denken – lokal blasen“ ist die Band immer treu geblieben und sie stellt heute eine feste Größe in der deutschen Weltmusik dar. Die Musiker unterwerfen sich keinen musikalischen Dogmen. Für sie gilt: Immer anders, immer neu. Nun feiert die Band ihr 15jähriges Bestehen mit vielen Überraschungsgästen, anschließend lädt eine HUMBA DJ Party zum Tanz in den Mai...

Für diesen Abend verlosen wir 2x2 Karten. >> Mehr Infos zur Verlosung

Freitag, 30. April, 20 Uhr
BÜRGERHAUS KALK
Kalk-Mülheimer-Str. 58, 51103 Köln
Eintritt VVK: EUR 13 (zzgl. Gebühren), AK: EUR 17
>> www.buergerhauskalk.de

zum Menü 
News: 

* "KARNEVAL INSTANDBESETZT?" VERLÄNGERT *

Aufgrund des großen Interesses wird die Ausstellung "Karneval instandbesetzt?" im Kölnischen Stadtmuseum bis Sonntag, 25. April verlängert. Geöffnet ist die Ausstellung jeden Tag außer Montag: Dienstag von 10 bis 20 Uhr, Mittwoch bis Sonntag von 10 bis 17 Uhr. Der Eintritt beträgt 5, ermäßigt 3 Euro.
Gegen Vorlage der aktuellen Stunksitzungskarte gibt es einen Euro Rabatt.

Am Donnerstag, 1. April findet eine Führung durch die Ausstellung von 18 - 20 Uhr statt, das Museum ist dann bis 22 Uhr geöffnet.

Alle Infos auf >> www.arge-kulturidee.de

 
 

* Kulturkick kostenlos!*

Liebe FreundInnen der Kölner Kultur,

gerne spielen wir auch in diesem Jahr wieder Ihren ganz persönlichen Osterhasen! Und wie einfach unsere Eiersuche ist: ein Blick auf die Verlosung, 'ne kurze Mail und etwas Glück genügen... aber Achtung: wer sein Körbchen mit dem "Deus Passus" füllen möchte, muss schon vor Ostern auf Zack sein!

Wir verlosen:

2x2 Karten für DEUS PASSUS am 1.4. in der PHILHARMONIE

3x2 Karten für DANTONS TOD am 11.4. im SCHAUSPIELHAUS

3x2 Karten für NESSI TAUSENDSCHÖN am 15.4. in OVERATH

1x2 Karten für HARMONIE UNIVERSELLE am 16.4. in der LUTHERKIRCHE

3x2 Karten für die SEENOMADEN am 25.4. (11 Uhr) im TANZBRUNNEN

3x2 Karten für WOZUWOZUWOZU am 25.4. im SCHAUSPIELHAUS

2 Sechserkarten (6x jeweils 1x Eintritt) für die KURZFILMTAGE OBERHAUSEN
ab 29.4

2x2 Karten für die SCHÄL SICK BRASS BAND am 30.4. im BÜRGERHAUS KALK

Senden Sie uns einfach eine Mail mit Ihren Kontaktdaten und Ihrem Wunsch unter:

>> verlosung@kulturservice-koeln.de

Infos über den Kulturservice finden Sie auch auf unserer Internetseite:

>> www.kulturservice-koeln.de

Dort können Sie unseren Kulturletter weiterempfehlen, abonnieren oder ihn abbestellen.
zum Menü 

Impressum:
Herausgeber: Thomas Janzen, Kulturservice Köln
Redaktion und Text: Thomas Janzen, Thomas von der Heide
Design + Umsetzung: >>www.farbsinn.com
Bildleiste © Patrizia Tilly - Fotolia.com