Kultur kommt an
Herzlich willkommen, hier kommt Ihre Septemberausgabe!

Liebe Freunde der Kölner Kultur,

als größter Kölner Verteilservice für Programme, Flyer und Plakate bieten wir Ihnen mit dem Kulturletter jeden Monat den direkten Online-Zugriff auf besonders attraktive Kulturangebote in unserer Stadt. Es handelt sich um eine Auswahl von Veranstaltungen, die wir aufgrund unseres Überblicks über die Szene für besonders interessant und empfehlenswert halten.

Wir informieren Sie zu den Rubriken:

KinoMusikTheaterLiteraturKunstEvent SpecialsNews
 
Kinotipp: 

* JENSEITS VON EUROPA XI: NEUE FILME AUS AFRIKA *

55 Filme aus 22 afrikanischen Ländern, Diskussionsrunden mit internationalen Gästen sowie ein spektakuläres kulturelles Rahmenprogramm: dies und viel mehr bietet das elfte Kölner Filmfestival "Jenseits von Europa".
Neben Preisträgern des panafrikanischen Festivals FESPACO 2009 werden viele filmische Neuentdeckungen aus allen Genres präsentiert: von Animationsfim und Video-Installation über Liebesdramen und Komödien bis hin zur politisch brisanten Doku. Zahlreiche Sonderreihen, Live-Auftritte und Performances runden das äußerst umfangreiche Programm ab.

 
 
Der Film "Izulu Lami" von M. Ncayiyana ist am 30.9. um 22 Uhr im Filmforum NRW zu sehen

19. September bis 4. Oktober
FILMFORUM NRW im MUSEUM LUDWIG (u.a.)
Bischofsgartenstraße 1, 50667 Köln
Das komplette Programm und alle Infos auf >>www.filminitiativ.de

 
zum Menü 
Musiktipps: 

* GÖTZ ALSMANN: ENGEL ODER TEUFEL *

Der Abschluss der "Engel oder Teufel"-Tour führt Götz Alsmann und seine Band in die Kölner Philharmonie. In einer bewährten Mischung aus Eigenkompositionen, Jazz-Schlagern mit deutschen Texten und Anekdoten präsentiert Götz Alsmann einen Reigen seiner himmlisch-teuflischen Lieder.

Engel oder Teufel? Jeder, der Alsmanns Programm noch nicht kennt, bekommt nun die Chance, den Entertainer noch einmal vor heimischem Publikum zu erleben.

Mittwoch, 1. September, 20 Uhr
KÖLNER PHILHARMONIE
Bischofsgartenstr. 1, 50667 Köln
Eintritt: EURO 10 bis 32
>> www.koelner-philharmonie.de


Foto (c) Matt Hennek

* RIVERLOUNGE SUMMER 2010: SOUL NIGHT *
Open-Air-Konzert mit Carmen Brown & The Elements

Am 3. September verwandelt die feurige Carmen Brown mit ihrer Band die Panoramaterrasse des Hotel Königshof in einen brodelnden Hexenkessel.
Die Afro-Portugiesin versprüht auf der Bühne eine gewaltige Portion souligen Afro-Flair und kombiniert Songs in einer Mischung aus Motown, dreckigem 60er-Jahre-Soul und klassischen Popelementen.

Für dieses Event verlosen wir 3x2 Karten. >> Mehr Infos zur Verlosung

Freitag, 3. September, 20 Uhr
HOTEL KÖNIGSHOF / Panorama-Terrasse
(bei schlechtem Wetter im Goldenen Saal)
Adenauerallee 9, 53111 Bonn
Eintritt VVK: EURO 17 (zzgl. Gebühren), AK: EURO 22
Alle Infos auf >> www.riverlounge.de


* 13. JAZZ-ROCK-POP-TAGE *
Präsentiert von der Rheinischen Musikschule Köln

6 Tage - 5 Bühnen - 23 Acts, darunter Big Bands, Gesang, Jazz-, Rock- und Pop-Ensembles: mit diesem geballten Potential gehen die JazzRockPop-Tage in die 13. Runde. An fünf spannenden Spielorten geben Ensembles und Solisten Einblicke in die facettenreiche Arbeit der Rheinischen Musikschule Köln (RMS).
Alle Interessierten sind herzlichen eingeladen!

21. bis 26. September
MTC, BOGEN 2, LOFT, RATHAUSSAAL PORZ, SCHILDERGASSE OPEN-AIR
Eintritt frei!
Das komplette Programm auf:
>> www.rms-foerderverein.de/jazzrockpoptage


* KÖLNER MUSIKNACHT 2010 *
Impulse und Alte Meister

In 100 Konzerten und an 25 Spielorten zeigen die Kölner Musiker und Ensembles in einem achtstündigen Musikmarathon ihre Kunst und lassen die Besucher staunen. Nirgendwo sonst in Deutschland gibt es eine vergleichbare Veranstaltung, die aus dem Zusammenschluss der freien Szene erwachsen ist und ausschließlich von ihr gestaltet wird.

In diesem Jahr liegt der Fokus auf dem Bereich Alte Musik, doch kommen natürlich wie immer auch die Freunde anderer musikalischer Spielarten auf ihre Kosten.

Erstmalig kooperiert die Kölner Musiknacht in diesem Jahr mit der photokina. Vier Konzerte werden in der Visual Gallery auf dem Messegelände stattfinden, ein spezielles Kombiticket für beide Veranstaltungen ist eingerichtet.

Samstag, 25.9., 18 Uhr bis Sonntag, 26.9., 2 Uhr
VERSCHIEDENE SPIELORTE IN KÖLN
Eintritt: EURO 15 (Kombiticket mit photokina: EURO 24)
Das Programm und alle Infos auf >> www.koelner-musiknacht.de

zum Menü 
Theatertipps: 

* JOHANN KÖNIG: TOTAL BOCK AUF REMMI DEMMI *

Wer ihn kennt, weiß, was kommt: Mit der Eleganz eines Igels betritt Johann König die Bühne, putzig und keck steht er da, liest und singt, reimt und rappt, macht und tut, und zu seiner eigenen Verwunderung ist das Publikum vollkommen entzückt von seiner merkwürdigen Art. Einer Art präsenter Entrücktheit, einer fast greifbaren Abwesenheit, die die Laune der Anwesenden in ungeahnte Höhen schnellen lässt... Herr König schießt den Vogel ab!

Für diese Veranstaltung verlosen wir 2x2 Karten. >> Mehr Infos zur Verlosung

Mittwoch, 15. September, 20 Uhr
BRÜCKENFORUM BONN
Friedrich-Breuer-Straße 17, 53225 Bonn
Eintritt VVK: EURO 26,60 (inkl. Gebühren), AK: EURO 27
(bestuhlte Veranstaltung, freie Platzwahl)
>> www.schoneberg.de

* TRUST *
Ein Stück von Falk Richter

In der zu verzweifelten Einzelteilen zerstückelten Gesellschaft tauchen verschiedene Figuren auf: Ein Mann, der in Bibliotheken nach der Wahrheit der Wirtschaftskrise sucht, ein Sprengmeister für Finanzprodukte, ein Kind, das seine Eltern nie traf, eine Frau, die sagt, ihr Körper klebe an ihr, ein Pärchen, das sich entfremdet hat...

"Trust" stellt das Konzept der Liebe, der Partnerschaft und Familiengründung in den Rahmen moderner krisenhafter Finanzwirtschaft und zeichnet ein groteskes Gesellschaftsbild voller Entfremdung und unsicher gewordener Bindungen.

Für die Vorstellung am 19.9. verlosen wir 2x2 Karten. >> Mehr Infos zur Verlosung

18.9. (PREMIERE), 19.9. sowie 22. bis 25.9., jeweils 20 Uhr
THEATER IM BAUTURM
Aachener Straße 24-26, 50674 Köln
Eintritt: EURO 9 bis 18 (Premiere: EURO 22)
>> www.theater-im-bauturm.de
zum Menü
Literaturtipp:  

* EIN SEHR SANFTER ABEND: MONOLOG VON PEDRO KADIVAR *

Pedro Kadivars Protagonist in "Ein sehr sanfter Abend" ist mit Vierzig gerade mal 17.936 Stunden arbeitslos. Und schon ein Langzeitarbeitsloser, besonders schwer vermittelbar. Er spricht vom Tag seiner Kündigung und den Veränderungen, die sich seither vollzogen haben. Veränderungen der Wahrnehmung von Raum und Zeit, Veränderung der Dinge und der Menschen seiner Umgebung. Deutsche Erstaufführung!

Für diese Veranstaltung verlosen wir 1x2 Karten. >> Mehr Infos zur Verlosung

Samstag, 11. September, 20 Uhr
BÜHNE DER KULTUREN
Platenstraße 32, 50825 Köln
Einritt: EURO 12 / 9
>> www.buehnederkulturen.de

zum Menü  
Kunsttipp:  

* FOTOGRAFIEN DES 19. JAHRHUNDERTS AUS
JAPAN UND CHINA *

Seit dem 11. Juni zeigt das Museum Ludwig japanische Fotografien des 19. Jahrhunderts aus der Sammlung Robert Lebeck sowie das kostbar aufgemachte chinesische Reisealbum des Bremer Kaufmanns Julius Menke.
Die Fotografien dokumentieren die Inszenierung ostasiatischer Kulturen und die Sichtweisen und Darstellungen, die die dortigen Fotografen für den Export vorgesehen hatten. Noch heute entfalten sie, oft zart koloriert, den Reiz des Exotischen, der die frühe Faszination an japanischen und chinesischen Lebenswelten nachvollziehbar macht.

 
 
Felice Beato, Rückenansicht von fünf Japanerinnen im Kimono, Japan, vor 1881, Albumin (koloriert), 19,8 x 25,8 cm, Museum Ludwig/Fotografische Sammlung (Sammlung Lebeck)

Noch bis 9. Januar 2011
MUSEUM LUDWIG
Heinrich-Böll-Platz, 50667 Köln
Eintritt (alle Ausstellungsräume und Sonderausstellungen): EURO 10 / 7
>> www.museum-ludwig.de

 
zum Menü  
Event: 

* DER WDR 5-FAMILIENTAG *
Vom philosophischen Salon bis zum Live-Hörspiel

Anfang September lädt WDR 5 zum Familientag mit vielen Aktionen nach Köln ein! Am ersten Samstag des Monats erhalten Besucher die Gelegenheit, hinter die Kulissen ihres täglichen Radios zu schauen, sich mit Moderatoren und Korrespondenten auszutauschen und ein umfangreiches Rahmenprogramm zu erleben. Auf dem Programm unter anderem: der philosophische Radiosalon, Radio für Kinder und das Live-Hörspiel "Parker - das große Gold".

Samstag, 4. September, 10 bis 18 Uhr
WDR FUNKHAUS WALLRAFPLATZ
Wallrafplatz, 50667 Köln
Eintritt frei!
>> www.wdr5.de


UNSER KULTURTIPP DES MONATS:
* DIWAN AM RHEIN *

Vom 10. bis zum 12. September erwartet die Kölner mit "Diwan am Rhein" ein Ramadanfest in und vor der Philharmonie. Im Konzertsaal sind der türkische Saxophonist und Komponist İlhan Erşahin, der französische Trompeter Erik Truffaz, der Perkussionist und Komponist Burhan Öçal sowie der algerische Raï-Superstar Khaled zu erleben.
Desweiteren auf dem Programm: das Pera Ensemble mit dem Kinderkonzert "CAFFEE für den König", ein musikalisches Rahmenangebot mit orientalischen Gaumenfreuden in der Bischofsgartenstraße sowie eine Auswahl kontroverser Filme im Filmforum NRW.

Für das Konzert von Ilhan Ersahin’s Istanbul Sessions feat. Erik Truffaz am 10.9. (20 Uhr) verlosen wir 3x2 Karten. >> Mehr Infos zur Verlosung

Freitag, 10.9. (20 Uhr), Samstag, 11.9. (20 Uhr) sowie
Sonntag, 12.9. (11 und 15 Uhr)
KÖLNER PHILHARMONIE (u.a.)
Bischofsgartenstraße 1, 50667 Köln
Eintritt: EURO 5 bis 48
Das vollständige Programm auf >> www.koelner-philharmonie.de

Auf dem Foto: Khaled, (c) Seb&Enzo

* TAG DES OFFENEN DENKMALS 2010 *
Kultur in Bewegung - Reisen, Handel und Verkehr

Der Kölner Denkmaltag präsentiert in über 100 Programmpunkten historische Denkmäler wie Bahnhöfe, Hotels und Hafenanlagen, Zollhäuser, Messehallen und Kaufhäuser sowie Prozessionswege, Brücken und Straßen.
In rund 330 kostenlosen Führungen werden diese und viele weitere Objekte vorgestellt und thematische Exkursionen angeboten.
Das kostenlose Programmheft ist in den Bürgerämtern, im Bürgerbüro, im Stadthaus Deutz, den städtischen Museen und bei KölnTourismus erhältlich sowie im Internet abrufbar.

Sonntag, 12. September
VERSCHIEDENE ORTE IN KÖLN
>> www.stadt-koeln.de/tagdesdenkmals

Foto: Dorothea Heiermann

* ROY LICHTENSTEIN & THE BAD PLUS *

Avantgarde-Jazz mit Rock- und Popelementen kombiniert das amerikanische Jazz-Trio "The Bad Plus". In der klassischen Besetzung Klavier, Bass und Schlagzeug widmen sich die Musiker Standards in neuer Weise und verblüffen durch herzerfrischende Cover-Versionen von Rock- und Pop-Klassikern.
Nicht verwunderlich, dass die für alles offenen Musiker im Rahmen der Ausstellung "Roy Lichtenstein – Kunst als Motiv" ein Konzert im Museum Ludwig geben. Danach zieht "The Bad Plus" weiter in die Kölner Philharmonie.

Mit der Eintrittskarte haben Konzertbesucher exklusiv ab 20 Uhr freien Eintritt in die Ausstellung im Museum Ludwig.


 
 
Foto: Mike Dvorak
Donnerstag, 30. September
21 Uhr: MUSEUM LUDWIG, Heinrich-Böll-Platz
22 Uhr: KÖLNER PHILHARMONIE, Bischofsgartenstraße 1, 50667 Köln
Eintritt: EURO 25
Alle Infos auf >> www.koelner-philharmonie.de

 
zum Menü 
SPECIALS: 

* PLAN10: FORUM AKTUELLER ARCHITEKTUR IN KÖLN *

Die zwölfte Ausgabe des alljährlich stattfindenden Architekturfestivals "plan" wird sich der Wechselbeziehung zwischen Architektur, Stadt und den Künsten widmen. Gattungsübergreifend sind neben den bildenden Künsten auch unterschiedlichste mediale, literarische, klangliche und performative Ausdrucksformen vertreten.

Der Ausstellungs- und Veranstaltungsparcours mit etwa 40 Projektbeiträgen wird quer durch die gesamte Stadt führen. Teil des Programms sind u.a. eine Plakatkampagne, eine internationale Hotel-WG sowie viele andere Projekte und Aktionen.

 
 
Plan 10: Ellen Keusen "GZ 25, Trinkhalme"

24. September bis 1. Oktober
VERSCHIEDENE ORTE IN KÖLN
Meetingpoint: OPERNTERRASSEN / SCHAUSPIELHAUS
Das Programm und alle Infos auf >> www.plan-project.com

 

* SEHEN LERNEN *
Ein Projekt von von StadtBauKultur NRW in Köln

SEHEN LERNEN ist ein Projekt der Landesinitiative StadtBauKultur NRW,
bei der der öffentliche städtische Raum im Mittelpunkt steht. In Köln wird die SEHSTATION, eine 12 x 7 x 7 Meter große Installation, auf dem Offenbachplatz aufgebaut. Zusammen mit fünf im Stadtraum verteilten SICHTFENSTERN bildet sie die Grundlage für 60 öffentliche Veranstaltungen zum Thema Baukultur, z.B. Führungen, Diskussionsrunden oder Ausstellungen.

 
 
Im Innern der SEHSTATION

24. September bis 17. Oktober
ERÖFFNUNG: Freitag, 24. September, 18:30 Uhr
OFFENBACHPLATZ, Köln

Das dreiwöchige Programm ist auf der Internetseite des Hauses der Architektur Köln abrufbar: >> www.hda-koeln.de/SEHSTATION

 
zum Menü 
News: 
* Kulturkick kostenlos!*

Liebe FreundInnen der Kölner Kultur,

wir präsentieren... einen prall gefüllten Kulturletter September! Und das Beste: viele der aufgeführten Veranstaltungen kosten gar keinen Eintritt. Diese Kulturkicks zum Nulltarif sind natürlich ganz in unserem Sinne - für (fast) alles andere gibt's zum Glück ja noch die Verlosung!

Diesmal im Topf:

3x2 Tickets für RIVERLOUNGE SUMMER am 3.9. in BONN

3x2 Tickets für ILHAN ERSAHIN UND ERIK TRUFFAZ am 10.9. in der PHILHARMONIE

1x2 Tickets für PEDRO KADIVAR am 11.9. in der BÜHNE DER KULTUREN

2x2 Tickets für JOHANN KÖNIG am 15.9. in BONN

2x2 Tickets für TRUST am 19.9. im THEATER IM BAUTURM

Senden Sie uns einfach eine Mail mit Ihren Kontaktdaten und Ihrem Wunsch unter:

>> verlosung@kulturservice-koeln.de

Infos über den Kulturservice finden Sie auch auf unserer Internetseite:

>> www.kulturservice-koeln.de

Dort können Sie unseren Kulturletter weiterempfehlen, abonnieren oder ihn abbestellen.
zum Menü 

Impressum:
Herausgeber: Thomas Janzen, Kulturservice Köln
Redaktion und Text: Thomas Janzen, Thomas von der Heide
Design + Umsetzung: >>www.farbsinn.com
Bildleiste Afrikanische Landschaft: © MARCO MAZZACANI - Fotolia.com