Kultur kommt an
Herzlich willkommen, hier kommt Ihre Maiausgabe!
Jetzt auch auf Facebook:
>> www.facebook.de/kulturletter

Liebe Freunde der Kölner Kultur,

als größter Kölner Verteilservice für Programme, Flyer und Plakate bieten wir Ihnen mit dem Kulturletter jeden Monat den direkten Online-Zugriff auf besonders attraktive Kulturangebote in unserer Stadt. Es handelt sich um eine Auswahl von Veranstaltungen, die wir aufgrund unseres Überblicks über die Szene für besonders interessant und empfehlenswert halten.

Wir informieren Sie zu den Rubriken:

Kino MusikTheaterEventSpecialNews
 
Kinotipps: 

* BAD BOY KUMMER *

Ein Dokumentarfilm von Miklós Gimes
Deutschland / Schweiz 2010, 92 Minuten
Präsentiert von W-film Distribution und dem Kölner Stadt-Anzeiger

Tom Kummers Interviews waren Kult! Er traf Sharon Stone, Sean Penn oder Bruce Willis zu langen, ernsthaften Gesprächen, nach denen sich namhafte Zeitungen und Magazine die Finger leckten. Vier Jahre lang belieferte Kummer seriöse Blätter in Deutschland und der Schweiz, bis er aufflog: die Interviews waren alle frei erfunden...

"Bad Boy Kummer" ist ein erregender und schillernder Dokumentarfilm über einen der größten Medienskandale der Republik.

 
 

PREMIERE (mit Podiumsdiskussion, in Anwesenheit des Regisseurs):
Sonntag, 1. Mai, 18 Uhr
CINENOVA ARTHOUSE-CENTER
Herbrandstraße 11, 50825 Köln

Kinostart: 19. Mai (Cinenova)
>> www.wfilm.com


 

* 57. INTERNATIONALE KURZFILMTAGE OBERHAUSEN *

Die Kurzfilmtage kommen wieder! 466 Arbeiten aus allen Kontinenten und Werke aus 100 Jahren Filmgeschichte laufen bei den 57. Kurzfilmtagen Oberhausen: ein vielfältiges Programm vom Kinderfilm übers Musikvideo bis zum Künstlerclip!

Zu den Highlights gehört neben dem großen Thema "Das Kino der Tiere. Eine kurze Geschichte des Tierfilms" auch der NRW-Wettbewerb, der sich inhaltlich vor allem auf das Leben in der Region selbst konzentriert.


 
 
"Dog of My Dreams", Roz Mortimer, UK, 2001

5. bis 10. Mai, täglich 8:30 bis 24 Uhr
LICHTBURG FILMPALAST
Elsässer Str. 26, 46045 Oberhausen
Einzeltickets: EURO 6 / 5
6er-Karte: EURO 30 / 25
(Sondertarife für Kinder- und Jugendkino)

>> www.kurzfilmtage.de
 
zum Menü 
Musiktipps: 

* DAVID FRAY *

David Frays Gespür für künstlerische Zusammenhänge und sein intellektueller Zugang zur Musik paaren sich bei ihm wie bei nur wenigen Pianisten mit künstlerischer Überzeugungskraft. Dabei zählen zu den Vorlieben des Franzosen in erster Linie Werke deutscher Komponisten. Seine ganz persönliche Sicht auf Mozart und Beethoven zeigt der 30-jährige und bereits mehrfach ausgezeichnete Franzose (Foto: Jean Baptiste Mondino, Virgin Classics) nun in Köln.

Montag, 2. Mai, 20 Uhr
KÖLNER PHILHARMONIE
Bischofsgartenstr. 1, 50667 Köln
Eintritt: EURO 25
>> www.koelner-philharmonie.de


* IM ZENTRUM LIED: AUF GESELLENREISE *

Ein Handwerksgeselle ging auf die Walz, ehe er selber Meister werden konnte. Die Tradition dieser mehrjährigen Wanderschaft lebte in einigen Zünften bis in die 1920er Jahre fort. Das Konzert bringt Lieder der fahrenden Gesellen von Wolfgang Amadeus Mozart, Franz Schubert, Gustav Mahler, Hugo Wolf und Hanns Eisler zu Gehör.

Mit Sebastian Noack (Bariton) und Manuel Lange (Klavier, Foto v.r.). Erzähler: Hans Winking

Für diese Veranstaltung verlosen wir 1x2 Karten. >> Mehr Infos zur Verlosung

Mittwoch, 4. Mai, 19:30 Uhr
BELGISCHES HAUS
Cäcilienstraße 46, 50667 Köln
Eintritt: EURO 9 bis 18
>> www.imzentrumlied.de



* JARABE DE PALO *

Jarabe De Palo, geführt von Mastermind Pau Donés (Foto), haben sich in den vergangenen zwölf Jahren an die Spitze der spanischen Musikszene katapultiert und als weltweit führender Mestizo Act etabliert.
Den Zuhörer im Gloria erwartet im Mai eine Melange aus europäischen und mittelamerikanischen Stilen und Sounds, getragen von einer sozial engagierten Message.

Für dieses Konzert verlosen wir 3x2 Karten. >> Mehr Infos zur Verlosung


Donnerstag, 5. Mai, 20 Uhr
GLORIA THEATER
Apostelnstraße 11, 50667 Köln
Eintritt VVK: EURO 19 (zzgl. Gebühren), AK: lt. Aushang
>> www.gloria-theater.com



* ASASELLO QUARTETT / 1:1 - SCHÖN GEHÖRT? *

Streichquartette gelten gemeinhin als hohe Kunst für Klassik-Gourmets. Dass sie aber viel mehr als gehobene Literatur sind, dass sie aufwühlen, inspirieren und die Sinnlichkeit wecken, zeigt das Asasello Quartett in seiner Konzertreihe. Am 11. Mai ist dies erneut zu erleben, wenn Michael Jarells "Zeitfragmente" und W.A. Mozarts Steichquartett Nr. 10, F-Dur in Köln auf dem Programm stehen.

 
 

Mittwoch, 11. Mai, 20 Uhr
SANCTA CLARA KELLER
Am Römerturm 3, 50667 Köln
Eintritt AK: EURO 10 / 8
>> www.asasello-quartett.eu
>> www.get2gether-pr.de


 

* FLOOR JIVERS *

Ein Vocal-Programm mit Anke Beuth und Gästen, Videoisnzenierung: Uli Sigg

"Wenn die floorJIVERS aufspielen, dann wird das Leben leichter. (...) Die Freiheit des Jazz, die Unverfrorenheit von Funk, Soul und House und auch die Zeit für minimalistische Trance-Wiederholungen: Völlig entspannt und virtuos entfalten sie einen Klangteppich, mit dem man ein schönes Stück durch Zeit und Raum fliegen kann." (Kölner Stadtanzeiger)

Für dieses Konzert verlosen wir 1x2 Karten. >> Mehr Infos zur Verlosung


 
 

Donnerstag, 19. Mai, 20 Uhr
KULTURKIRCHE KÖLN
Siebachstraße 85, 50733 Köln
Eintritt VVK: EURO 20
>> www.floorjivers.de

 

* BRÜHLER SCHLOSSKONZERTE: GEIGENMAGIE *

Mit Werken von Henry Purcell und Nicola Matteis

Eine Zeitreise ins barocke England: Henry Purcell galt schon zu Lebzeiten als bedeutendster englischer Komponist, sein neapolitanischer Zeitgenosse Nicola Matteis revolutionierte in London das Geigenspiel. Den Klang der beiden Meister bringt das Kammerensemble Gli Incogniti (Foto) unter der Leitung von Amandine Beyer überzeugend zu Gehör und macht durch originalgetreue Rekonstruktion barocker Spieltechniken das Unbekannte bekannt!

Für dieses Konzert verlosen wir 2x2 Karten. >> Mehr Infos zur Verlosung


 
 

Freitag, 20. Mai, 20 Uhr
SCHLOSS AUGUSTUSBURG / Treppenhaus
50321 Brühl
Eintritt: EURO 7 bis 38 (zzgl. Gebühren)
>> www.schlosskonzerte.de

 

* LIEDER DER FREUNDSCHAFT *

Ein Wiedersehen mit Meistern der persischen Musik

"Lieder der Freundschaft" ist das Motto, unter dem zwei Meister der persischen Musik nach 15 Jahren endlich wieder zusammentreffen: Shahram Nazeri - Star der kurdischen, klassisch-persischen und Sufi-Musik - und Hossein Alizadeh, einer der wichtigsten Protagonisten der persischen Gegenwartsmusik (Foto: Shahram Roshanak). Die Kunst der Improvisation steht im Zentrum des Programms, in dem die beiden Stars das Publikum in ihren Bann ziehen: Ein großer Moment persischer Musik. Ein Konzert der Freundschaft und der Hoffnung.


Freitag, 20. Mai, 20 Uhr
KÖLNER PHILHARMONIE
Bischofsgartenstr.1, 50667 Köln
Eintritt: EURO 25
>> www.koelner-philharmonie.de
zum Menü 
Theatertipp: 

* BIOTOP FÜR BEKLOPPTE *

Eine Stadtrevue für Schulkinder und danach das Alter bis zur Oma

Warum sollen wir nach Griechenland reisen, um die Ruinen einer alten Stadt anzugucken? Wir bleiben in Köln und warten, bis die KVB die U-Bahn weiterbaut...!
Über 2000 Jahre Kölner Klüngel in 100 Minuten kapieren: das kann man nur hier und mit dem Jugendkabarett-Ensemble der Ziegenbartsitzung... jetzt heißt es: Leck die Ziege, es ist Köln!

Für beide Vorstellungen verlosen wir jeweils 2x2 Karten.
>> Mehr Infos zur Verlosung

Samstag, 28. und Sonntag, 29. Mai, jeweils 16 Uhr
FREIES WERKSTATT-THEATER
Zugweg 10, 50677 Köln
Eintritt: EURO 13 / EURO 9 (bis 14 Jahre)
>> www.fwt-koeln.de

zum Menü 
Event: 

UNSER KULTURTIPP DES MONATS:
* 2. JAZZFEST BONN *

Das zweite Jazzfest Bonn bietet modernen kreativen Jazz an ausgesuchten Veranstaltungsorten. Zum Auftakt gibt es am 28. Mai im Telekom Forum den Altmeister und Jazzbassisten Ron Carter (Foto) mit seinem aktuellen Trio sowie weitere spannende Acts zu erleben. Ein weiteres Highlight des Festivals ist das Konzert des Sting-Gitarristen Dominic Miller am 1. Juni im Forum der Bundeskunsthalle.

Für das Auftaktkonzert mit Ron Carter am 28.5. (19:30 Uhr) verlosen wir 4x2 Karten. >> Mehr Infos zur Verlosung

 
 

28. Mai bis 4. Juni
VERSCHIEDENE SPIELSTÄTTEN IN BONN
Eintritt: ab EURO 19 / 14
Das Programm und alle Infos auf >> www.jazzfest-bonn.de


 

* 150 JAHRE - RUDOLF STEINER - JETZT! *
Ein Aktionstag des KölnKreis

Aus Anlass des 150. Geburtstags von Rudolf Steiner, dem Begründer der Anthroposophie, präsentieren sich einen Tag lang anthroposophische Einrichtungen und Initiativen, u.a. ein Demeter-Bauernhof und ein Zentrum anthroposophischer Medizin mit Info-Ständen, künstlerischen Darbietungen und Diskussionsrunden.

Den krönenden Abschluss des Aktionstags bildet der Auftritt des Berliner Pantomimenduos Bodecker & Neander, das mit seinem fulminanten Bildtheater voller Magie, Illusionen und Musik Presse wie Publikum gleichermaßen mitreißt.
(19 Uhr, Eintritt: EURO 10)

Sonntag, 29. Mai, 11 Uhr
HOCHSCHULE FÜR MUSIK UND TANZ KÖLN
Unter Krahnenbäumen 87, 50668 Köln
Eintritt frei, Pantomimegastspiel: EURO 10
>> www.fbw-rheinland.de

zum Menü 
SPECIALS: 

* TANZ NRW 11 *

Das Festival Tanz NRW 11 zeigt vom 5. bis 15. Mai in acht Städten impulsgebende und experimentierfreudige Produktionen der Tanzszene in NRW. Zu den Highlights des Kölner Programms zählen u.a. folgende Veranstaltungen:

* ANTJE PFUNDTNER: TIM ACY *
(Mittwoch, 11. Mai, 20 Uhr)

Antje Pfundtner geht den Gesetzmäßigkeiten von Kunst, Tanz und insbesondere dem Solotanz auf den Grund und erkundet so die Wege von Identität und Selbstrepräsentation. Enthüllt wird ein schillerndes Porträt, das sich aus dem erwartungsvollen Blick des Publikums speist.

* CIE RAIMUND HOGHE: L'APRÈS-MIDI *
Ein Solo für Emmanuel Eggermont

(Freitag, 13. Mai, 20 Uhr)

Raimund Hoghe nahm sich Stéphane Mallarmés Gedicht "L'après-midi d'un faune" an, um damit seinen faszinierenden Zyklus über die Geschichte des klassischen Tanzes fortzuführen. Das Ergebnis ist Emmanuel Eggermonts herausragendes Solo voller Leben und Glanz.

 
 
Emmanuel Eggermont in "L'Après-midi", Foto (c) Rosa-Frank.com


Beide Veranstaltungen in der
STUDIOBÜHNE KÖLN
Universitätsstraße 16, 50937 Köln
Eintritt: je EURO 13 / 6,50

Das vollständige Festivalprogramm und alle Infos auf
>> www.tanz-nrw-11.de

 

* 10 JAHRE SOMMERBLUT KULTURFESTIVAL *

Jedes Jahr unternimmt das "Sommerblut"-Festival mit seinem vielfältigen Veranstaltungsprogramm eine aktuelle Bestandsaufnahme unserer Kultur. Hierbei geht es auch, und speziell, um Lebensformen, Wertesysteme oder Glaubensrichtungen. Der Genremix aus Kunst und Kultur bildet ein spannungreiches, komplexes Profil und repräsentiert damit in bester Weise die kulturelle Vielfalt Kölns.


7. bis 29. Mai
VERSCHIEDENE VERANSTALTUNGSORTE IN KÖLN
>> www.sommerblut.de

* FOREVER YOUNG - BOB DYLAN ZUM 70. *
Eine konzertante Hommage im Rahmen des Dylan-Festivals "Birthday Greetings From Cologne"

Ihre persönliche Verbeugung vor dem Meister zelebrieren Meret Becker & The Tiny Teeth (=Buddy Sacher & Peter Wilmanns von Ars Vitalis, Foto). Erdmöbel aus Köln, Christiane Rösinger (Sängerin von Britta & Lassie Singers), Wenzel (Berlin) mit seiner Band, Hans Lüdemann mit Solo-Piano-Improvisationen über "Pat Garrett jagt Billy the Kid" sowie Deep Schrott, das einzige Bass-Saxophon-Quartett der Welt. Konzept und Moderation: Dirk Raulf.


Donnerstag, 26. Mai, 20 Uhr
COMEDIA KÖLN
Vondelstraße 4-8, 50677 Köln
Eintritt: EURO 28 / 24

>>www.comedia-koeln.de

Das Programm und alle Infos zu "Birthday Greetings From Cologne" auf
>>www.dylan-koeln.de

zum Menü 
News: 

* Kulturkick kostenlos!*

Liebe FreundInnen der Kölner Kultur,

so wie wir mit unserem Facebook-Auftritt seit April einen Blick über den digitalen Tellerrand wagen, erweitern wir den Horizont auch kulturell mal wieder weit über die Stadtgrenzen hinaus, Stichwort "Oberhausen". Die Glücklichen unseres Gewinnspiels kann es dafür höchstens in südliche Gefilde führen, zum Beispiel nach Brühl oder Bonn!

Wir verlosen:

1x2 Karten für IM ZENTRUM LIED am 4.5. im BELGISCHEN HAUS

3x2 Karten für JARABE DE PALO am 5.5. im GLORIA THEATER

1x2 Karten für die FLOOR JIVERS am 19.5. in der KULTURKIRCHE

2x2 Karten für die BRÜHLER SCHLOSSKONZERTE am 20.5. im SCHLOSS AUGUSTUSBURG BRÜHL

4x2 Karten für RON CARTER am 28.5. im TELEKOM FORUM BONN

je 2x2 Karten für BIOTOP FÜR BEKLOPPTE am 28. und 29.5. im FREIEN WERKSTATT THEATER (bitte unbedingt Terminwunsch angeben!)

Senden Sie einfach eine Mail mit Ihren Kontaktdaten und Ihrem Wunsch an:

>> verlosung@kulturservice-koeln.de

Besuchen Sie uns auch auf unserer Homepage und auf Facebook!

>> www.kulturletter-koeln.de
>> www.facebook.de/kulturletter

Dort können Sie unseren Kulturletter weiterempfehlen, abonnieren oder ihn abbestellen.

zum Menü 

Impressum:
Herausgeber: Thomas Janzen, Kulturservice Köln
Redaktion und Text: Thomas Janzen, Thomas von der Heide
Design + Umsetzung: >>www.farbsinn.com
Bildleiste: © designer_things - Fotolia.com