Liebe FreundInnen der Kölner Kultur,

wie versprochen hier nun Teil 2 unserer Veranstaltungstipps für Oktober: auf gleichbleibend höchstem Niveau erreicht dieser tolle Kulturmonat nun endlich seine verdiente Vollendung in unserem Letter. Und natürlich - es gibt auch wieder etwas zu gewinnen! Viel Vergnügen mit dem doppelten Oktober wünscht: Ihr Kulturservice Köln.


Musik KunstEventSpecialNews
 
Musiktipps: 

* KLAENG FESTIVAL 2014 *
5 Jahre KLAENG FESTIVAL - Drei Konzerte pro Abend

Die ersten vier KLAENG-Festivals im Club Subway waren sensationell: Ausverkaufte Abende, fantastische Konzerte, begeisterte Zuhörer. Zur Jubiläumsausgabe wird mit dem geräumigen Belgischen Haus nun ein neuer Spielort - ganz ohne Jazzvergangenheit - bezogen.
Passend dazu kommt auch das Programm ohne Genregrenzen und Schubladendenken aus: Singer/Songwriter folgt auf Neue Musik, Gitarrenexperimente wechseln sich mit traditionellem Jazz ab, Indie-Grooves und Vibrafon mischen sich mit impressionistischen Cello-Linien. Erstmals steht in diesem Jahr das KLAENG-Musikerkollektiv nicht selbst auf der Bühne, sondern widmet sich ganz seinen kuratorischen und organisatorischen Aufgaben.


16. bis 18. Oktober, je ab 20 Uhr (Einlass: je 19 Uhr)
BELGISCHES HAUS
Cäcilienstraße 46, 50667 Köln
Eintritt pro Abend: EURO 16 / 11, Festivalticket: EURO 36 / 26
(Festivalticket nur VVK!)
Das Programm und alle Infos auf >> www.klaengkollektiv.de



* PJOTR ILJITSCH TSCHAIKOWSKY: "JOLANTHE" *
Oper in einem Akt - Libretto von Modest Tschaikowsky
Konzertante Aufführung

Olesya Golovneva - Jolanthe
Alexander Vinogradov - René
Andrei Bondarenko - Robert
Dmytro Popov - Godefroy de Vaudémont
Samuel Youn - Ibn-Hakia
Gürzenich-Orchester Köln
Dmitrij Kitajenko - Dirigent

Liebe macht blind - sagt das Sprichwort. In Tschaikowskys lyrischer Oper "Jolanthe" jedoch macht sie die blinde Titelheldin sehend. Was aber im Opernkonzert des Gürzenich-Orchesters nicht davon abhalten sollte, sich ganz auf die zu Herzen gehende Musik zu konzentrieren. Dabei sind die großartige Olesya Golovneva als Jolanthe und Tschaikowsky-Spezialist Dmitrij Kitajenko am Pult zu erleben.

Für den 17.10. verlosen wir 3x2 Karten. >> Mehr Infos zur Verlosung


Freitag, 17. und Sonntag, 19. Oktober, je 20 Uhr
KÖLNER PHILHARMONIE
Bischofsgartenstraße 1, 50667 Köln
Eintritt: EURO 6 bis 42 (zzgl. VVK-Gebühren)
Gürzenich-Orchester Köln und Oper Köln in Kooperation:
Weitere Informationen und Karten unter
>> www.guerzenich-orchester.de/konzert/jolanthe/129/


Bild: Dmitrij Kitajenko, (c) Paul Leclaire BFF



* CABARET *
Broadway-Musical nach John van Druten und Christopher Isherwood – Von Joe Masteroff, Fred Ebb und John Kander

"Willkommen, Bienvenue, Welcome!" ... schallt es Anfang der 1930er Jahre allabendlich durch den Kit-Kat-Club, wo Sally Bowles, die naive und vergnügungssüchtige Nachtclub-Sängerin, mit ihrem weltberühmten "Life is a Cabaret" als Star gefeiert wird. Ihre Welt sind das aufregende nächtliche Berlin, das billige Zimmer in Fräulein Schneiders Pension und der schillernde Kit-Kat-Club, vor allem aber ihr unbändiger Wunsch, berühmt und geliebt zu werden. Für marschierende Nazis und Untergangsstimmung ist da kein Platz...

Für die Vorstellung am 23.10. (19:30 Uhr) verlosen wir 2x2 Karten. >> Mehr Infos zur Verlosung


17. (PREMIERE, 19:30 Uhr), 19. (20 Uhr), 22./23. (je 19:30 Uhr), 24. (20 Uhr) sowie 26. Oktober (15 Uhr)
KAMMEROPER KÖLN
Rommerskirchener Straße 21, 50259 Pulheim
Alle Infos zu Programm und Tickets auf >> www.kammeroper-koeln.de

ACHTUNG! Großes Eröffnungsfest der Kammeroper Köln in der neuen Location im WALZWERK Pulheim: Sonntag, 12. Oktober, 12 bis 18 Uhr


Foto: (c) Rolf Franke


* 18. DELLBRÜCKER JAZZMEILE *

delljazz, der Förderverein Dellbrücker Jazzfreunde e.V., veranstaltet die 18. Dellbrücker Jazzmeile mit einem attraktiven Jazz- und Musikprogramm voller Farbigkeit und Vielfalt, das wieder an den unterschiedlichsten Spielstätten in Köln-Dellbrück stattfindet: in Kneipen und Geldinstituten, in Kirchen und Künstlerateliers, in alten Kinos, Fabrikhallen - und sogar in einem Bestattungshaus. Insgesamt finden rund 35 Konzerte in unterschiedlichsten Besetzungen und Stilarten statt. Zur Eröffnung spielt am 23.10. (19 Uhr) die "Woodhouse Jazzband" in der Kölner Bank.


 
 
Für das traditionelle Abschlusskonzert am Sonntag, 26.10. (18 Uhr) im Leskanpark konnte unter anderem der renommierte Schweizer Schlagzeuger Charly Antolini gewonnen werden.

23. bis 26. Oktober
VERSCHIEDENE VERANSTALTUNGSORTE IN KÖLN-DELLBRÜCK
Bis auf das Finale am Sonntagabend (EURO 12) Eintritt frei bei allen Konzerten!
Das ausführliche Programm und alle Infos auf >> www.delljazz.de


 

* WENN EIN PRINZ AUFS SCHLOSS KOMMT... *
Sebastian Krumbiegel in der Neuen Orangerie auf Schloss Homburg

Bekannt wurde er als Sänger der "Prinzen", dabei könnte seine Biografie einem Roman entstammen: vom Sakralsänger beim Leipziger Thomanerchor zum gefeierten Popstar. Die Rede ist von Sebastian Krumbiegel, der am 26. Oktober mit einem ganz besonderen Programm in die Neue Orangerie auf Schloss Homburg kommt. Neben seinen Songs am Flügel bietet der Chansonnier Krumbiegel dabei unter dem Titel "Ein Mann, sein Klavier und ihr" auch Geschichten aus seinem bewegten Leben.

Sonntag, 26. Oktober, 17 Uhr
MUSEUM UND FORUM SCHLOSS HOMBURG
Schloss Homburg 1, 51588 Nümbrecht
Eintritt VVK: EURO 24 / 22, AK: EURO 26 / 24
>> www.schloss-homburg.de/cms200mfsh/veranstaltungen/artikel/37057/


Foto: (c) Markus Wustmann


* NIK BÄRTSCH'S RONIN *

Bei aller Vielfältigkeit ihrer Einflüsse lässt die Musik von RONIN stets eine eigene Handschrift erkennen. Zwar haben Elemente aus unterschiedlichsten musikalischen Welten in sie Eingang gefunden - von Funk über neue Klassik bis zu japanischer Ritualmusik -, doch diese Formen werden nicht postmodern nebeneinander gestellt, sondern verschmelzen zu einem neuen Stil. Eine groovende, hochdifferenzierte Musik entsteht, zusammengesetzt aus wenigen Phrasen und Motiven, die immer wieder neu kombiniert und überlagert werden. RONIN schafft so eine Ästhetik, die auf allen Ebenen musikalischer Äußerung respektiert wird.

Für dieses Konzert verlosen wir 3x2 Karten. >> Mehr Infos zur Verlosung


 
 

Dienstag, 28. Oktober, 20:30 Uhr (Einlass: 19:30 Uhr)
STADTGARTEN
Venloer Straße 40, 50672 Köln
Eintritt VVK: EURO 20, AK: tba
>> www.nikbaertsch.com/ronin/


 

* SOUL- UND DANCENIGHT MIT DEN LEGENDÄREN SOULCATS *

"Nach 14 Jahren sind die Soulcats auf die Bühne zurückgekehrt. Gut, dass sie es getan haben. (...) Erstaunlich, dass selbst Nirvanas 'Smells like teen spirit' derart umgestrickt funktioniert. Im Zugabenteil zeigte sich noch einmal die ganze Bandbreite: Da prallte der 68er Hit 'Son of a Preacher Man' auf Pharrell Williams' 'Happy', den Renner der Saison - und es passte." (Kölner Stadtanzeiger)

Vom legendären SOULCATS-Sound kann man sich am 31.10. im Kääzmann's selbst überzeugen. Ebenfalls mit von der Partie: DJ Razoof, der DJ der "Tanzen"-Parties des Kölner Stadtanzeigers.


 
 

Freitag, 31. Oktober, 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr)
KÄÄZMANN'S
Subbelrather Straße 543, 50827 Köln
Eintritt: EURO 16
>> www.soulcats.de


 
zum Menü 
Kunsttipp: 

* VOM JAPONISMUS ZU ZEN:
PAUL KLEE UND DER FERNE OSTEN *

Paul Klee (1879-1940) zählt zu den bedeutendsten und vielseitigsten Künstlern des 20. Jahrhunderts. Seine Begegnung mit originalen Werken ostasiatischer Kunst gab ihm ganz neue Impulse und beflügelte ihn zu einer intensiven Auseinandersetzung mit dem ostasiatischen, insbesondere dem japanischen Kulturkreis.

Dieser integrale Aspekt seines Werkes, der sich durch seine Rezeption ostasiatischer Kunst und Literatur, aber auch des Daoismus und Zen-Buddhismus belegen lässt, wird in der Ausstellung erstmals zusammenhängend gewürdigt. Am Werk von sieben japanischen zeitgenössischen Künstlern zeigt die Schau zusätzlich auch die Wirkungsgeschichte Klees im heutigen Japan auf.

Für diese Ausstellung verlosen wir 2x2 Karten. >> Mehr Infos zur Verlosung


 
 
Paul Klee, Kindheit, 1938, 358, Kleisterfarbe auf Papier auf Karton, 27 x 42,8 cm, Zentrum Paul Klee, Bern (c) Zentrum Paul Klee, Bern

18. Oktober 2014 bis 1. Februar 2015
MUSEUM FÜR OSTASIATISCHE KUNST
Universitätsstraße 100, 50674 Köln
Eintritt: EURO 9 / 5
>> www.museenkoeln.de/museum-fuer-ostasiatische-kunst/


 
zum Menü 

Event:

 

* GRENZGANG-THEMENTAG INDIEN *

Zum Start der grenzgang-Saison präsentiert der Thementag Indien mit einem riesigen Live-Programm und spannenden Markt- und Infoständen die Vielfalt Indiens. Grenzgang veranstaltet zum Thementag drei Live-Reportagen: Um 11 Uhr geht es mit Indienkenner Olaf Krüger durch den Norden des Landes. Die Live-Reportage “Zwischen den Welten” um 15:30 Uhr nimmt das Publikum mit auf eine Reise quer durch Indien. Um 18:30 Uhr ist Rainer Thielmann unter dem Titel “Indien von innen” mit Gedichten, Fotografien und live gesungenen Liedern zu erleben.

Für den Thementag Indien verlosen wir 3x2 Tagestickets. >> Mehr Infos zur Verlosung


 
 
(c) Frank Bienewald

Sonntag, 19. Oktober, ab 10 Uhr
RAUTENSTRAUCH-JOEST-MUSEUM - KULTUREN DER WELT
Cäcilienstr. 29-33, 50667 Köln
Einzelkarte Live-Reportage: EURO 16,50 / 10,50
(berechtigt außerdem zum Erwerb einer ermäßigten Museumseintrittskarte am Thementag)
Tageskarte für drei Live-Reportagen: EURO 37
(inkl. Teilnahme an allen Veranstaltungen des Thementages und Museumseintritt)
Alle Infos auf >> www.grenzgang.de und >> www.museenkoeln.de/rjm


 
zum Menü 
Specials:  

* WIRD DIE WELT ZUM SPIEL?
DAS GAME ALS NEUES LEITMEDIUM *
"Revolution" - Die Wissensshow zur digitalen Gesellschaft
ist in Köln

Games sind zum Leitmedium des 21. Jahrhunderts herangereift, zumindest was die Nutzerzahlen und die Verbreitung mancher Spiele betrifft. Ist das Computerspiel bereits ein voll ausgereiftes künstlerisches Medium? Können Games die Welt besser erklären als Literatur oder Philosophie? Und wie wirken Computerspiele auf die Spieler?

Zwei Experten auf der Bühne, Videoclips auf der Leinwand, das Publikum als Moderator - Sie als Zuschauer bestimmen den Gesprächsverlauf per Laserpointer und können live, per SMS oder Twitter mit den Experten vor Ort diskutieren.

Mit dabei sind Björn Bartholdy (Professor für Media Design, Cologne Game Lab, Fachhochschule Köln) und Jeffrey Wimmer (Juniorprofessor für sozialwissenschaftliche Aspekte digitaler Spiele und virtueller Welten, Technische Universität Ilmenau). In Film-Einspielern werden Ausschnitte aus Interviews mit weiteren Wissenschaftlern, Spieldesignern und Gamern gezeigt.


 
 
(c) Helmholtz-Gemeinschaft / Udo W. Beier

Donnerstag, 16. Oktober, 19 Uhr
FACHHOCHSCHULE KÖLN - "LECTURE HALL" RAUM 137
Ubierring 40, 50678 Köln
Eintritt frei!
>> www.wissensshow.net
>> www.helmholtz.de


 

VORSCHAU:
* MEXIKANISCHER TOTENTAG IN KÖLN - DÍA DE LOS MUERTOS *
Große Feier zur Ausstellungseröffnung

Jedes Jahr besuchen in Mexiko die Toten die Lebenden. In den Häusern stehen prachtvolle Gabentische und man feiert fröhlich die Verstorbenen mit Totenschädeln aus Zucker, Totenbrot, Tequila und Musik. Feiern Sie mit: Das Rautenstrauch-Joest-Museum und die Deutsch-Mexikanische Gesellschaft e.V. laden am 1. November zur großen Eröffnungsfeier ein. Auf dem Programm stehen ein stimmungsvoller mexikanischer Altar, traditionelles Totenbrot und Kakao, vorspanische Musik mit der Gruppe "Cuicatl", Vortrag und Film zum Totentag sowie der Kinderworkshop "Totenschädel aus Zucker".


 
 
(c) Liliana Cobos

ERÖFFNUNG: Samstag, 1. November, 14 bis 18 Uhr
Ausstellung: 1. bis 16. November
RAUTENSTRAUCH-JOEST-MUSEUM - KULTUREN DER WELT
Cäcilienstr. 29-33, 50667 Köln
Eintritt (inklusive Dauerausstellung): EURO 7,50 / 6,50
Weitere Informationen und das vollständige Programm auf
>> www.deutschmexikanisch.de/veranstaltungen und
>> www.museenkoeln.de/Downloads/rautenstrauch/Flyer_Totentag.pdf

 
zum Menü 
News: 

* Kulturkick kostenlos!*

Liebe KulturfreundInnen,

im 2. Teil unseres Oktoberletters ist Musik drin: 64% aller Veranstaltungstipps entstammen dieser klangvollen Rubrik. 100%igen Kulturgenuss garantiert wie immer unser Gewinnspiel - nutzen Sie also schnell die Chance auf 0% Geldbeutelbelastung!

Wir verlosen:

3x2 Karten für JOLANTHE am 17.10. in der KÖLNER PHILHARMONIE

2x2 Karten für PAUL KLEE UND DER FERNE OSTEN (18.10.14 bis 1.2.15) im MUSEUM FÜR OSTASIATISCHE KUNST

3x2 Tagestickets für den THEMENTAG INDIEN am 19.10. im RAUTENSTRAUCH-JOEST-MUSEUM

2x2 Karten für CABARET am 23.10. in der KAMMEROPER KÖLN

3x2 Karten für NIK BÄRTSCH'S RONIN am 28.10. im STADTGARTEN


Zur Teilnahme an der Verlosung:

Senden Sie uns einfach eine Mail mit Ihren Kontaktdaten und Ihrem Wunsch an:

>> verlosung@kulturservice-koeln.de

Besuchen Sie uns auch auf unserer Homepage und auf Facebook!

>> www.kulturletter-koeln.de

>> www.facebook.de/kulturletter

Dort können Sie unseren Kulturletter weiterempfehlen, abonnieren oder ihn abbestellen.


zum Menü 

Impressum:
Herausgeber: Thomas Janzen, Kulturservice Köln
Redaktion und Text: Thomas Janzen, Thomas von der Heide
Design + Umsetzung: >> www.farbsinn.com
Foto Bildleiste: PhotoBookMuseum Köln (c) Thomas Janzen