Herzlich willkommen, hier kommt Ihre Februarausgabe 2014!
Jetzt auch auf Facebook:
>> www.facebook.de/kulturletter

Liebe Freunde der Kölner Kultur,

als größter Kölner Verteilservice für Programme, Flyer und Plakate bieten wir Ihnen mit dem Kulturletter jeden Monat den direkten Online-Zugriff auf besonders attraktive Kulturangebote in unserer Stadt. Es handelt sich um eine Auswahl von Veranstaltungen, die wir aufgrund unseres Überblicks über die Szene für besonders interessant und empfehlenswert halten.

Wir informieren Sie zu den Rubriken:

KinoMusikTheaterLiteraturKunst EventSpecialNews
 
Kinotipp: 

* DAS TURINER PFERD *
Der Lieblingsfilm von... Peter Eötvös

Ein Film von Béla Tarr und Agnes Hranitzky
Ungarn, 2011, 146 Min, 35mm, OmU

Peter Eötvös über den Film: "Wenige, aber bedeutende Kunstwerke vermögen es, uns als Wegweiser zu dienen. So DAS TURINER PFERD, Béla Tarrs in Berlin preisgekrönter Film, welcher uns die sechs Tage der Schöpfung der Welt in zeitlich umgekehrter Reihenfolge darstellt. Am letzten Tage: 'Es wurde Dunkelheit.' Ein Film, der auf ungewohnte und überraschende Weise doch Licht in unseren Verstand bringt."

Besonderer Hinweis: Im Rahmen der Peter-Eötvös-Reihe der Kölner Philharmonie findet am gleichen Tag um 11 Uhr ein Gesprächskonzert mit dem ungarischen Musiker sowie mit Schlagzeuger Martin Grubinger statt. Alle Infos zu dieser Veranstaltung und zur Reihe anlässlich Eötvös' 70. Geburtstags finden Sie >> hier und >> hier.

Für die Filmvorführung verlosen wir 2x2 Karten. >> Mehr Infos zur Verlosung


 
 
Bild: Basis-Film Verleih Berlin

Sonntag, 16. Februar, 15 Uhr
FILMFORUM IM MUSEUM LUDWIG
Bischofsgartenstraße 1, 50667 Köln
Eintritt: EURO 5 bis 6,50
>> www.filmforumnrw.de

 
zum Menü 
Musiktipps: 

* MOZARTNÄCHTE - MOZART 1784 *

Für Mozarts Klavierkonzert-Schaffen war das Jahr 1784 ein herausragendes. In kürzester Zeit entstanden zunächst die Konzerte KV 449 bis 451 und 453 und nach einer längeren Unterbrechung KV 456 und 459. In den Konzerten am 4. und 5. Februar widmen sich András Schiff und die Cappella Andrea Barca diesen Werken und würdigen damit sowohl den genialen Komponisten als auch den virtuosen Pianisten Mozart.

Für das Konzert am 4. Februar verlosen wir 3x2 Karten. >> Mehr Infos zur Verlosung

Dienstag, 4. und Mittwoch, 5. Februar, je 20 Uhr
KÖLNER PHILHARMONIE
Bischofsgartenstr. 1, 50667 Köln
Eintritt: EURO 21 bis 62
>> www.koelner-philharmonie.de/veranstaltung/111583/
>> www.koelner-philharmonie.de/veranstaltung/111652/

Foto András Schiff: (c) Priska Ketterer

* MATINÉE JUNGER KÜNSTLER *
Tschaikowski-Rezital in der renommierten Kammerkonzert-Reihe im Collegium Leoninum Bonn

"Russische Sehnsucht!" verspricht der Zyklus "Die Jahreszeiten" von Peter Tschaikowski. In der Klavier-Matinée im Bonner Collegium Leoninum erzählen zwölf Miniaturen eine phantastische Enzyklopädie über das russische Gutshausleben wie das städtische Petersburger Leben: Am Kamin, Karneval, Lerchenklang, Die Jagd. Darunter die berühmte, wunderschöne Barcarole. Es spielt die russische Pianistin Susanna Kadzhoyan (Foto).

Für dieses Konzert verlosen wir 2x2 Karten. >> Mehr Infos zur Verlosung


 
 

Sonntag, 16. Februar 2014, 11 Uhr
ALTE KIRCHE IM COLLEGIUM LEONINUM BONN
Noeggerathstraße 34, 53111 Bonn
Eintritt: EURO 15 / 10 an der Konzertkasse (Kartentelefon: 0170 / 19 57 580)
Alle Infos und das gesamte Programm auf
>> www.leoninum-bonn.de/download/flyer_kammerkonzert.pdf

 
zum Menü 

Theatertipps:

 

* CHRISTOFFA *
Deutsche Erstaufführung!

Ando Danse Compagnie
Choreographie: Davy Brun
Musik: Eric Dartel, Josquin Desprez, Diego Ortiz, Del Enzima u. a.

Einen sinnlichen Genuss bilden die frischen Bewegungssequenzen der jungen Tänzerinnen und Tänzer der Ando Danse Compagnie aus Frankreich. Der Choreograph Davy Brun hat sich die Aufgabe gestellt, ein Bindeglied zwischen dem klassischen und dem zeitgenössischen tänzerischen "Vokabular" auf die Bühne zu bringen. Musik aus dem 15. Jahrhundert und eine Neukomposition von Eric Dartel begleiten die Bewegungen dieser jungen, gut ausgebildeten und vielversprechenden Compagnie.

Für diese Vorstellung verlosen wir 3x2 Karten. >> Mehr Infos zur Verlosung


 
 
(c) Gregory Batardon

Samstag, 8. Februar, 19:30 Uhr
BAYER KULTURHAUS
Nobelstraße 37, 51373 Leverkusen
Eintritt: EURO 20 bis 34
>> www.kultur.bayer.de

 

* ÜBERLEBEN UNTER ÜBERWACHUNG - EIN GANZER TAG *
Tag und Nacht in der Netzwelt - Eine Guideline zum Überleben unter Überwachung!

Bereits um 16:30 Uhr können auf der "Cryptoparty" private Computer oder Smartphones mitgebracht und unter professioneller Anleitung gegen Angriffe aus dem Cyberspace gesichert werden. Nach der Vorstellung des brandaktuellen Exklusiv-Interview-Projekts "Assassinate Assange - Reloaded" von Angela Richter (19:30 Uhr) und einer anschließenden Diskussionsrunde mit hochkarätigen Netzaktivisten und Journalisten darf ab 23 Uhr dann auf der "Die Laube #Computerliebe"-Party getanzt werden!

Für ASSASSINATE ASSANGE - RELOADED um 19:30 Uhr verlosen wir 1x2 Karten. >> Mehr Infos zur Verlosung


 
 
Foto: Anat Ben David

Samstag, 15. Februar, 16:30 Uhr (Cryptoparty), 19:30 Uhr (Assassinate Assange- Reloaded) und 23 Uhr (#Computerliebe)
SCHAUSPIEL KÖLN im DEPOT
Schanzenstraße 6-20, 51063 Köln
Alle Infos zu Programm und Ticktes auf >> www.schauspielkoeln.de


 

* LAST RADIOSHOW *
Theaterstück von Ulrich Marx,
Spiel - und Produktionsleitung: Lichtspiel Köln

" ... Wie unterscheidet das Gesetz Mord und Totschlag?"

Seit Jahren betreiben Wilma und Willie eine Radioshow: In kleinen Theatern, Festzelten, bei Supermarkteröffnungen spielen sie auf ihren Gitarren populäre amerikanische Lieder, sie singen und präsentieren Sketche, Witze, Gedichte. Die junge Sängerin Maria steigt ein. Am Abendhimmel aber zieh’n dunkle Schatten auf: Wolken und ein schwarzer Mond...

Für die Vorstellung am 21.2. verlosen wir 1x2 Karten. >> Mehr Infos zur Verlosung


 
 

21. und 22. Februar sowie 14. März, je 20 Uhr
ARKADAS THEATER - BÜHNE DER KULTUREN
Platenstraße 32, 50825 Köln
Eintritt: EURO 14 / 12
>> www.buehnederkulturen.de
>> www.lichtspiel-koeln.com
>> Hier geht's zum Trailer auf YouTube

 
zum Menü 
Literaturtipp:  

UNSER KULTURTIPP DES MONATS:
* SEELENLANDSCHAFT MIT POCAHONTAS *
Arno Schmidt zum 100. Geburtstag

Am 18. Januar 2014 wäre Arno Schmidt 100 Jahre alt geworden: Grund genug, ihm einen Abend zu widmen! "Seelenlandschaft mit Pocahontas" - die Geschichte des Schriftstellers, Weltkriegsteilnehmers und Heimatvertriebenen Joachim Bomann - erschien erstmals 1953 und sorgte aufgrund seiner atheistischen und eindeutig erotischen Passagen für einen Skandal. Bernt Hahn wird diesen Text am 4. Februar in der Lengfeld'schen Buchhandlung vortragen.

Dienstag, 4. Februar, 19:30 Uhr
LENGFELD'SCHE BUCHHANDLUNG
Kolpingplatz 1, 50667 Köln
Eintritt: EURO 8 / 6
>> www.literaturhaus-koeln.de


Foto Arno Schmidt: (c) Max Ehlert, Suhrkamp Verlag
zum Menü  
Kunsttipps:  

* LANGER DONNERSTAG *
"Kölner Stadtansichten" - Bustour

Eine Stadtrundfahrt der etwas anderen Natur: der Publizist, Geschichtenerzähler und Rundfunkautor Martin Stankowski bietet überraschende Perspektiven auf Historisches und Aktuelles in Köln. Gelenkt wird der Blick auf Plätze, Straßen und Gebäude, die mit ihrer Ästhetik als Bild Geschichte und Geschichten erzählen.

Die Tour wird mit einem von der amerikanischen Konzeptkünstlerin Barbara Kruger eigens für das Museum Ludwig gestalteten KVB-Linienbus durchgeführt. Parallel gibt es halbstündlich Kurzführungen zu den Highlights der Sammlung und einen Workshop.

ACHTUNG: Begrenzte Teilnehmerzahl für die Bustouren, Ticketausgabe jeweils eine halbe Stunde vor Abfahrt (18 und 20 Uhr)!


 
 
Barbarar Kruger: Untitled (Ohne Titel), 1994/1995, Siebdruck & Collage, Papier & Metall/photographic serigraphs on paper; dimensions variable. (c) Barbara Kruger, New York. Foto: Rheinisches Bildarchiv, Köln


Donnerstag, 6. Februar, 18:30 (Tour 1) und 20:30 Uhr (Tour 2)
BUSTOUR DURCH KÖLN
>> www.museum-ludwig.de/de/programm/veranstaltungen/langer-donnerstag.html

 

* PIETRO ROCCASALVA: F.E.S.T.A. *

F.E.S.T.A., zu deutsch Festtag oder Feiertag, ist die erste institutionelle Einzelausstellung italienischen Künstlers Pietro Roccasalva in Deutschland.
Die Schau zeigt sowohl ältere als auch neuere Arbeiten Roccasalvas und gibt einen Querschnitt durch die unterschiedlichen Werkbereiche des Künstlers, dessen medial vielfältiges Werk als einer der eigensinnigsten Beiträge zur Gegenwartskunst angesehen werden kann.


 
 
Pietro Roccasalva, F.E.S.T.A., 2014, Courtesy the artist

ERÖFFNUNG: Freitag, 7. Februar, 19 Uhr
8. Februar bis 23. März
KÖLNISCHER KUNSTVEREIN
Hahnenstraße 6, 50667 Köln
>> www.koelnischerkunstverein.de

 

* WHO'S BOSS: HAIR SHIRT ARMY *
Installation von Tanya Ury

Die Installation "Who’s Boss: Hair Shirt Army" konfrontiert das Publikum am Beispiel der Modemarke "Hugo Boss" mit der Frage, wie man sich heute zum Erbe der NS-Zeit verhält. Die Geschichte der auch durch Produktionsaufträge für NSDAP und SS erfolgreich gewordenen Firma und die persönliche Biographie der Künstlerin Tanya Ury werden in einer Installation aus Mänteln miteinander verwoben. Zur Herstellung dieser Mäntel nutzt Ury eine in kleinen Plastiktütchen archivierte Sammlung von eigenen, natürlich ausgefallenen Haaren.


 
 
"Shower Proof", (c) privat

ERÖFFNUNG: Donnerstag, 13. Februar, 19 Uhr
14. Februar bis 21. April
EL-DE-HAUS (Gewölbe)
Appellhofplatz 23-25, 50667 Köln
Eintritt: 4,50 / 2
>> www.museenkoeln.de/ns-dokumentationszentrum/

 
zum Menü  
Event: 

* BHUTAN 26° 28° N - KÖNIGREICH IM HIMALAYA *
Grenzgang-Live-Reportage beim Thementag "Himalaya"

Dem einfühlsamen Filmemacher Stefan Erdmann gelingt, was nur wenige Menschen vor ihm geschafft haben: Frei in der Bergwelt der dzongs, der Klöster Bhutans, darf er uneingeschränkt drehen und so die Nähe zu den Himalaya-Bewohnern erleben und in atemberaubenden Aufnahmen festhalten. Dank Erdmanns spektakulärer und emotionsgeladener Live-Film-Show weht das Surren der Gebetsmühlen wie ein Hauch von Trance bis in den Vortragssaal.

Wir verlosen 2x2 Karten. >> Mehr Infos zur Verlosung

 
 

Sonntag, 23. Februar, 18:30 Uhr
RAUTENSTRAUCH-JOEST-MUSEUM
Cäcilienstraße 29-33, 50667 Köln
Eintritt: EURO 16 / 10
Alle Programm- und Ticketinfos zum Thementag auf
>> www.grenzgang.de und >> www.museenkoeln.de/rjm

 
zum Menü 
KARNEVALS-SPECIAL:  

* DEINE SITZUNG 2014 *
"Für eine Handvoll Mett"

2014 macht sich die kölsch-alternative Karnevalssitzung DEINE SITZUNG auf, den wilden Westen zu erobern. Getreu dem Motto "Für eine Handvoll Mett" satteln die drei Helden Carolin Halbblut-Kebekus, Olaf "Old Zitterhand" Bürger und ebasa "Buffalo" der Meister ihre Ponies. Keiner ist vor ihnen sicher - weder Dirty Hoeneß noch der Wanderprediger Blinky-Blinky-Tebartz-van Elst...!


 
 

31. Januar (PREMIERE) sowie 1., 7. und 8. Februar, je 19:30 Uhr
BRUNOSAAL
Klettenberggürtel 65, 50939 Köln

13., 14. und 15. Februar, je 20 Uhr
BALLONI HALLEN
Ehrenfeldgürtel 88-94, 50823 Köln

Eintritt: EURO 26 / 20
Alle Infos zu Tickets und Programm auf >> www.deine-sitzung.de


 

* CAMILLE SAINT-SAËNS: LE CARNAVAL DES ANIMAUX *
Szenische Aufführung im Rahmen des KÖLNER FESTES FÜR ALTE MUSIK

zamus-ensemble, Leitung: Markus Märkl
Regie: Adrian Schvarzstein

Wenn ein argentinischer Theatermacher mit Kölner Musikern und europäischen Schauspielern ein weltbekanntes Stück wie den Karneval der Tiere aufführt, dann kann man sich auf ein echtes Erlebnis gefasst machen. In zwei szenischen Aufführungen präsentiert das Festival die ganz besondere Kölner Fassung eines Klassikers der Musikgeschichte.

Für beide Aufführungen verlosen wir jeweils 2x2 Karten. >> Mehr Infos zur Verlosung

Sonntag, 9. und Dienstag, 11. Februar, je 20 Uhr
BALLONI HALLEN
Ehrenfeldgürtel 88-94, 50823 Köln
Eintritt: EURO 20 / 15
>> www.zamus.de



* MIR SIN ESU KLASSISCH JECK: 10 x 11 JOHR *
Karnevalskonzerte des Bayer-Männerchors

"Et es widder esu wigg!" heißt es am 17. und 18. Februar pünktlich um 19:11 Uhr im Leverkusener Erholungshaus (Bayer Kulturhaus): bei den diesjährigen Karnevalskonzerten des Männer-Chors Bayer Leverkusen sind unter anderem mit von der Partie: M. Quodt & Band, U. Jung (Gesamtleitung) und W. Nagel (Moderation).

Montag, 17. und Dienstag, 18. Februar, jeweils 19:11 Uhr
ERHOLUNGSHAUS (BAYER KULTURHAUS)
Nobelstraße 37, 51373 Leverkusen
Eintritt: EURO 16 bis 22
Vorverkauf im Erholungshaus (0214 - 30 41283), über KölnTicket (0221 - 2801) oder bei den Chormitgliedern
Weitere Infos auf >> www.mcb-lev.de


zum Menü 
News: 

* Kulturkick kostenlos!*

Liebe FreundInnen des Karnevals,

auf Sie möchten wir in dieser Kulturletter-Ausgabe besonders eingehen und widmen der "Fünften Jahreszeit" ein eigenes Special! Für alle Nicht-Jecken gibt es darüber hinaus wie immer hochseriöse Kulturtipps aus allen Bereichen sowie ein äußerst sachliches Gewinnspiel. Wir verlosen:

3x2 Karten für MOZART 1784 am 4.2. in der KÖLNER PHILHARMONIE

3x2 Karten für CHRISTOFFA am 8.2. im BAYER KULTURHAUS LEVERKUSEN

je 2x2 Karten für den CARNAVAL DES ANIMAUX am 9. und 11.2. in den BALLONI HALLEN (Bitte unbedingt Wunschtermin angeben!)

1x2 Karten für ASSASSINATE ASSANGE - RELOADED am 15.2. (19:30 Uhr) im SCHAUSPIEL KÖLN

2x2 Karten für das TURINER PFERD am 16.2. im FILMFORUM IM MUSEUM LUDWIG

2x2 Karten für die MATINÉE JUNGER KÜNSTLER am 16.2. in der ALTEN KIRCHE IM COLLEGIUM LEONINUM BONN

1x2 Karten für die LAST RADIO SHOW am 21.2. im ARKADAS THEATER - BÜHNE DER KULTUREN

2x2 Karten für BHUTAN am 23.2. im RAUTENSTRAUCH-JOEST-MUSEUM

Zur Teilnahme an der Verlosung:

Senden Sie uns einfach eine Mail mit Ihren Kontaktdaten und Ihrem Wunsch an:

>> verlosung@kulturservice-koeln.de

Besuchen Sie uns auch auf unserer Homepage und auf Facebook!

>> www.kulturletter-koeln.de

>> www.facebook.de/kulturletter

Dort können Sie unseren Kulturletter weiterempfehlen, abonnieren oder ihn abbestellen.


zum Menü 

Impressum:
Herausgeber: Thomas Janzen, Kulturservice Köln
Redaktion und Text: Thomas Janzen, Thomas von der Heide
Design + Umsetzung: >> www.farbsinn.com
Foto Bildleiste | Skulptur Tony Cragg: © Thomas Janzen