Liebe FreundInnen der Kölner Kultur,

herzlich willkommen zur Juli-Ausgabe unseres Kulturletters! Wie jeden Monat präsentieren wir Ihnen eine handverlesene Auswahl besonders empfehlenswerter Kulturangebote für Köln und Umgebung. Viel Vergnügen beim Lesen und gute Unterhaltung wünscht: Ihr Kulturservice Köln!


Film MusikTheater Kunst  Event  Special  News
 
Filmtipps: 

* 8. KÖLNER KINO NÄCHTE *

Mit über 50 Filmen an 14 verschiedenen Spielorten präsentieren die Kölner Kinos, Filminitiativen, Verleiher, Kultureinrichtungen und Hochschulen zum 8. Mal ein breitgefächertes Programm aus Previews und Premieren mit Gästen, Filmklassikern und Filmreihen, Kurzfilmprogrammen und Kinderfilmen.
Zu den thematischen Highlights der 8. Kölner Kino Nächte gehören unter anderem die "Französischen Filmtage", ein Fokus auf das Filmland Belgien sowie Kooperationen mit den MMC Studios und dem Kölnischen Stadtmuseum.


 
 
Zur Eröffnung am 7. Juli stellt Regisseur Assad Fouladkar dem Publikum seine Komödie "Liebe Halal" in der Filmpalette persönlich vor.

Donnerstag, 7. bis Sonntag, 10. Juli
VERSCHIEDENE SPIELORTE
Kombiticket: EURO 18 (erhältlich in folgenden Spielstätten: Filmpalette, Odeon, OFF Broadway, Turistarama und Weisshaus Kino)
Das Programm und alle Infos auf >> www.koelner-kino-naechte.de


 

* FILMINITIATIV KÖLN E.V. / "FILME AUS AFRIKA"
BEI DEN 8. KÖLNER KINO NÄCHTEN *

* QU'ALLAH BÉNISSE LA FRANCE! /
MAY ALLAH BLESS FRANCE! *
"Meine Kino Nacht": Film präsentiert von Shary Reeves

Regie: Abd Al Malik, Frankreich 2014, DCP, OF m. engl. UT, 96 min.

Régis wächst in einer Sozialsiedlung in einem Vorort von Straßburg auf. Während er tagsüber in der Schule glänzt, verkauft er nachts Drogen. Eines Tages zieht er einen radikalen Schlussstrich. Er konvertiert zum Islam und findet als Abd Al Malik seine eigene künstlerische Identität in Rap und Slam Poetry.

Freitag, 8. Juli, 21:45 Uhr
ODEON KINO
Eintritt: EURO 7,50 / 6,50
Severinstraße 81, 50678 Köln
>> www.koelner-kino-naechte.de/2016/programm/qu-allah-benisse-la-france!.html

* STARVE YOUR DOG *

Regie: Hicham Lasri, Marokko 2015, DCP, OF m. engl UT, 94 Min. 

Hicham Lasris Kino-Essay entfaltet durch Bilder von verwahrlosten Stränden, maroden Gebäuden und verwirrten Passanten, durch Imaginationen, industrielle Sounds und Gedanken von Shakespeare oder Daft Punk einen psychedelischen Bewusstseinsstrom, der die aufgewühlte Gegenwart Marokkos reflektiert.

Samstag, 9. Juli, 19 Uhr
FILMFORUM IM MUSEUM LUDWIG
Bischofsgartenstraße 1, 50667 Köln
Eintritt: EURO 7 / 5
>> www.koelner-kino-naechte.de/2016/programm/starve-your-dog.html

>> www.filme-aus-afrika.de


Für QU'ALLAH BÉNISSE LA FRANCE! / MAY ALLAH BLESS FRANCE! am 8. Juli verlosen wir 2x2 Karten. >> Mehr Infos zur Verlosung

 
 
Filmstill aus "Qu'Allah Bénisse La France! / May Allah Bless France!"

 
zum Menü 
Musiktipps: 

* CHORFEST "DIE EISERNE NACHTIGALL" *

Unter dem Motto "Die Eiserne Nachtigall" lädt Odo Rumpf zum zweiten Mal zu einer multivokalen Chorexpedition auf sein Kölner Atelier- und Kunstgelände Odonien.
Das Open-Air-Fest mit sieben Chören aus Köln wird die Fans des mehrstimmigen Gesangs begeistern. Die Auswahl des künstlerischen Leiters Raimund Kroboth bietet an beiden Tagen beste Unterhaltung mit einem internationalem Repertoire und einem groovigen Stilmix aus Pop, Folk, Disco-Hits und Worldmusic.

Für beide Tage verlosen wir je 5x2 Karten. >> Mehr Infos zur Verlosung


Freitag, 1. (20 Uhr) und Samstag, 2. Juli (19 Uhr)
(Biergarten an beiden Tagen ab 17 Uhr geöffnet)
ODONIEN - FREISTAAT FÜR KUNST UND KULTUR
Hornstraße 85, 50823 Köln
Eintritt AK: EURO 12 / 8, Zweitagesticket: EURO 18
>> www.odonien.de



* BRÜHLER SCHLOSSKONZERTE: BACH REMIXED *

Aux Pieds Du Roy (Michael Form, Blockflöte / Dirk Börner, Cembalo)

Es ist ein Merkmal der Musikgeschichte, dass ein Komponist die Werke eines anderen bearbeitet, ihn sich in seinen tönenden Transkriptionen gleichsam zu eigen macht. Und auch im Zeitalter des Barock war das "Covern" gang und gäbe: Bach komponierte eine Fuge über ein Thema von Albinoni, Ignazio Sieber adaptierte Vivaldi, die Gebrüder Marcello komponierten über einem Bass von Bach, eine von dessen Lautensuiten wird in eine Partita für Flöte und Cembalo verwandelt.
Im Brühler Schloss ist ein kleines Panorama barocker Jointventures zu erleben. Solisten sind "Aux Pieds Du Roy": der Blockflötist Michael Form und der Cembalist Dirk Börner.


 
 
Bild: Nikolai Wolff, (c) Brühler Schlosskonzerte

Samstag, 2. (20 Uhr) und Sonntag, 3. Juli (19:30 Uhr)
SCHLOSS AUGUSTUSBURG / TREPPENHAUS
Am Bundesbahnhof, 50321 Brühl
Eintritt: EURO 7 bis 29
>> www.schlosskonzerte.de


 

* REIHE M PRÄSENTIERT:
MATT WAND / PETER ZINOVIEFF & LUCY RAILTON *

Im Zentrum des Konzerts von Peter Zinovieff, Pionier der elektronischen Musik und Begründer von EMS (Electronic Music Studios - London), stehen neuere elektronische Multikanal-Kompositionen und ein aktuelles Werk für Computer und Live-Cello, aus dem er gemeinsam mit der Cellistin Lucy Railton einen Ausschnitt vorstellen wird.
Matt Wand, Mitbegründer des Plunderphonics-Projektes Stock, Hausen & Walkman und Betreiber des Labels Hot Air, wird für die reiheM ein spezielles Programm zusammenstellen, das auf die sonst übliche PA-Lautsprecherwiedergabe verzichtet.

Wir verlosen 3x2 Karten. >> Mehr Infos zur Verlosung


 
 
Matt Wand (Bild: Kerry Morrison)

Freitag, 8. Juli, 20 Uhr
ALTE FEUERWACHE
Melchiorstraße 3, 50670 Köln
Eintritt: EURO 10
>> www.reihe-m.de


 

* BRÜCKENMUSIK 22 *

Im Zentrum der Brückenmusik 22 steht die neue, ortsspezifische Klanginstallation "Barkarole" der Künstlerin Michaela Melián im Hohlkörper der Deutzer Brücke.
Melián konzentriert sich auf klangliche Motive aus dem Werk Jacques Offenbachs und setzt die historischen Kontexte des Materials mit der lokalen Topographie der Rheinüberquerung am ehemaligen Lebensmittelpunkt der Familie Offenbach in Bezug.

Umrahmt wird die Installation von der Buch/CD-Präsentation "Tube Dust Drone" (12.7.) und von zwei Konzert-Performances: am 15.7. mit Rashad Becker und Mario de Vega sowie am 17.7. mit der schwedischen Klangkünstlerin Hanna Hartman (alle 20 Uhr).


 
 
Michaela Melián (Bild: Thomas Meinecke)

Montag, 11. (VERNISSAGE: 19 Uhr) bis Sonntag, 17. Juli
(Öffnungszeiten Installation: Dienstag bis Sonntag, je 15 bis 19 Uhr)
DEUTZER BRÜCKE / EINGANG MARKMANNSGASSE (linksrheinisch)
Das vollständige Programm und alle Infos auf >> www.brueckenmusik.de


 
zum Menü 

Theatertipp:

 

* WIR LIEBEN UND WISSEN NICHTS *
Ein Stück von Moritz Rinke, Regie: Heinz Simon Keller

Zwei Paare, moderne Jobnomaden in den Vierzigern, treffen sich zum berufsbedingten Wohnungstausch auf Zeit. Alles scheint geordnet: die Beziehungen, beruflichen Verhältnisse und Lebensentwürfe. Doch die Schlüsselübergabe löst eine zum Schreien komische Kettenreaktion aus, die jede Gewissheit in die Luft jagt ...

Koproduktion mit Bayer Kultur.

Für den 2. Juli verlosen wir 3x2 Karten. >> Mehr Infos zur Verlosung


 
 
(c) Meyer Originals, www.meyeroriginals.com

Samstag, 2. und 9. Juli, je 20 Uhr
THEATER DER KELLER
Kleingedankstr. 6, 50677 Köln
Eintritt: EURO 11 bis 18
>> www.theater-der-keller.de


 
zum Menü 

Kunsttipps:

 

* PLACES & SPACES *
Internationales Ausstellungsprojekt im Hochbunker Ehrenfeld

In einer Gemeinschaftsausstellung zeigen Studenten der Alanus Hochschule für Kunst und Geselllschaft Alfter und Studenten der Kunstakademie Krakau aktuelle künstlerische Positionen. Zu sehen sind Installationen, Fotogafien, Videoarbeiten, Malerei und Objekte. Alle Werke sind mit Bezug auf einen bestimmten Ort konzipiert worden, erhalten jedoch durch den besonderen Ausstellungsraum - den Bunker - eine neue Wirkung.


 
 

Seit 22. Juni; bis Dienstag, 5. Juli
BUNKER K101
Körnerstraße 101, 50823 Köln-Ehrenfeld
>> www.alanus.edu
>> www.bunkerk101.de
>> www.facebook.com/bunkerk101


 


* RUNDGANG 2016
AN DER KUNSTHOCHSCHULE FÜR MEDIEN KÖLN *

Beim Rundgang zum Ende des Sommersemesters öffnet die KHM wieder ihre Türen zu Ateliers, Laboren und Studios und präsentiert junge Kunst aller Gattungen und medialer Ausdrucksformen. Durch die Verbindung von Ausstellungen, Filmprogrammen, Performances und Konzerten wird der Rundgang zu einem viertägigen Festival medialer Künste.
Gezeigt werden Werke von Studierenden und AbsolventInnen, darunter Diplomausstellungen und Abschlussfilme, künstlerische Experimente und Seminarprojekte.


 
 
Rundgangmotiv: Selma Gültoprak


Donnerstag, 21. (ERÖFFNUNG: 18 Uhr) bis Sonntag, 24. Juli
KUNSTHOCHSCHULE FÜR MEDIEN KÖLN
Filzengraben 2, 50676 Köln
Eintritt frei!
>> www.khm.de/rundgang/device.desktop/lang.de/


 
zum Menü 
Events: 

* KÖLSCH ES TRUMPF - SCHLAG DEN KING! *

Wenn Spaß und Spiel auf kölsche Seelen trifft, Bühnenbretter zur großen Samstagabend-Show werden und freches kölsches Entertainment den Saal zum Schmelzen bringt: Dann heißt es "Kölsch es Trumpf - Schlag den King!"
Das Kölner Urgestein King Size Dick wird an drei Spieltagen gegen prominente kölsche Fijure antreten und in einem Quiz beweisen, wer seine Stadt besser kennt.
Am 8.7. geht es gegen Jupp Menth alias "Ne Kölsche Schutzmann", am 9.7. gegen Dr. Joachim Wüst, Vizepräsident des Festkomitees des Kölner Karnevals von 1823 e.V. und am 15.7. gegen Linus, den Moderator der berühmten "Linus' Talentprobe".

Für den 8. Juli verlosen wir 3x2 Karten. >> Mehr Infos zur Verlosung


 
 
King Size Dick (Bild: Paulen Krake)

Freitag, 8., Samstag, 9. und Freitag, 15. Juli; je 20 Uhr
VOLKSBÜHNE AM RUDOLFPLATZ
Aachener Str. 5, 50674 Köln
Eintritt VVK: EURO 29,50 (zzgl. Gebühren), AK: EURO 36
>> www.volksbuehne-rudolfplatz.de

(Weitere Termine im Oktober)


 


* VARIETÉSPEKTAKEL - LA FABLE *
Märchen, Mythen und Legenden

"La Fable" heißt das zwölfte Varietéspektakel, in dem die Absolventen internationaler Zirkusschulen und erfahrene Stars das Senftöpfchen Theater in ein kleines intimes Varieté verwandeln. Was 2005 als Geheimtipp begann, hat sich mittlerweile längst zum Kult für Varietéliebhaber gewandelt, der für viele Besucher zum Sommer in Köln und zum Senftöpfchen dazugehört.


Dienstag, 19. Juli (GALAPREMIERE: 20:15 Uhr) bis Samstag, 13. August
Jeweils mittwochs bis samstags (20:15 Uhr)
und sonntags (17 Uhr, Familienvorstellung)
SENFTÖPFCHEN THEATER
Große Neugasse 2-4, 50667 Köln
Eintritt: EURO 25,30 / 19,80
Karten und Infos auf >> www.varietespektakel.de und
>> www.senftoepfchen-theater.de


zum Menü 
Specials:  

* EDELWEISSPIRATENFESTIVAL 2016
UND BUCHVERÖFFENTLICHUNG *

* EDELWEISSPIRATENFESTIVAL -
EINE DOKUMENTATION IN TEXT, BILD UND TON *
Buch/CD-Veröffentlichung mit Konzert
(Live: Kent Coda, iMoll u.a.)

Elf Jahre ist es her, dass aus dem Musikprojekt des NS-Dokumentationszentrums und der Sommerkonzertreihe des Humba e.V. das erste Kölner Edelweißpiratenfestival hervorgegangen ist. Das Buch mit beiliegender Musik-CD versammelt Interviews, Hintergrundinfos und viele Fotos zu einem erstaunlichen Festivalporträt.

Freitag, 24. Juni, 19:30 Uhr
MANNIS RÄSTORANG
Kyffhäuser Straße 18, 50674 Köln
Eintritt frei!

Das Buch ist im Dabbelju-Verlag erschienen und ab 24.6. im Handel erhältlich!


* EDELWEISSPIRATENFESTIVAL 2016 *

Das Edelweißpiratenfestival ist seit jeher den mutigen, unangepassten Jugendlichen gewidmet, die während der NS-Diktatur passiven und aktiven Widerstand geleistet haben. Zu ihren Ehren werden 25 Bands auf fünf Parkbühnen zu erleben sein, unter anderem Schlagsaite, Memoria, Rolly Brings, Leila Akinyi und Kol Colé.

Sonntag, 3. Juli, ab 14 Uhr
FRIEDENSPARK KÖLN
Oberländer Wall / Titusstraße / Hans-Abraham-Ochs-Weg (Südstadt)
Eintritt frei!
>> www.edelweisspiratenfestival.de


Wir verlosen 3 Bücher "Edelweißpiratenfestival" (inklusive 14-Song-CD)
>> Mehr Infos zur Verlosung



UNSER KULTURTIPP DES MONATS:

* SOMMER KÖLN 2016 *
Open Air und Eintritt frei!

"Sommer Köln" ist seit über 25 Jahren der Name für Open Air Spektakel bei freiem Eintritt auf Kölner Plätzen. In diesem Jahr begeistern KünstlerInnen aus Frankreich, Spanien und Holland, aber auch aus Köln ihre großen und kleinen Zuschauer. Insgesamt stehen rund 30 Veranstaltungen auf dem Programm: Machen Sie mit beim "Symphonic Mob" des Gürzenich-Orchesters auf dem Roncalliplatz; erleben Sie spektakuläre Vertikaltänze am Historischen Rathaus oder Kindertheater am Schokoladenmuseum! Und auch die Kultveranstaltung „Der Singende Biergarten“ ist wieder am Start ...


 
 
Das NN-Theater zeigt am Eröffnungsabend (8.7., 20 Uhr) auf dem Eisenmarkt sein Stück "Metropolis".

Freitag, 8. bis Sonntag, 24. Juli
VERSCHIEDENE VERANSTALTUNGSORTE IN KÖLN
Alle Infos auf >> www.sommer.koeln und >> www.facebook.com/sommerkoeln


 
zum Menü 
News: 

* Kulturkick kostenlos!*

Liebe KulturfreundInnen,

unbeirrt aller sportlichen Konkurrenz macht die Kölner Kultur hochkarätig weiter und beschert uns einen herrlich vielfältigen Juli. Und damit auch alle etwas davon haben, bescheren wir Ihnen ein feines Gewinnspiel!

Wir verlosen:

3 Bücher EDELWEISSPIRATENFESTIVAL - EINE DOKUMENTATION IN TEXT, BILD UND TON (INKL. 14-SONG-CD)

5x2 Karten für das CHORFEST "DIE EISERNE NACHTIGALL" am 1.7. im ODONIEN

5x2 Karten für das CHORFEST "DIE EISERNE NACHTIGALL" am 2.7. im ODONIEN

3x2 Karten für WIR LIEBEN UND WISSEN NICHTS am 2.7. im THEATER DER KELLER

2x2 Karten für KÖLNER KINO NÄCHTE: QU’ALLAH BÉNISSE LA FRANCE! / MAY ALLAH BLESS FRANCE! am 8.7. im ODEON

3x2 Karten für KÖLSCH ES TRUMPF - SCHLAG DEN KING! am 8.7. auf der VOLKSBÜHNE AM RUDOLFPLATZ

3x2 Karten für REIHE M: MATT WAND / PETER ZINOVIEFF & LUCY RAILTON am 8.7. in der ALTEN FEUERWACHE


Zur Teilnahme an der Verlosung senden Sie uns einfach eine Mail mit Ihren Kontaktdaten und Ihrem Wunsch an:

>> verlosung@kulturservice-koeln.de

Besuchen Sie uns auch auf unserer Homepage und auf Facebook!

>> www.kulturletter-koeln.de

>> www.facebook.de/kulturletter

Dort können Sie den Kulturletter weiterempfehlen, abonnieren oder abbestellen.


zum Menü 

Impressum:
Herausgeber: Thomas Janzen, Kulturservice Köln
Redaktion und Text: Thomas Janzen, Thomas von der Heide
Design + Umsetzung: >> www.farbsinn.com
Foto Bildleiste: Thomas Janzen