Liebe FreundInnen der Kölner Kultur,

herzlich willkommen zum ersten Teil der September-Ausgabe unseres Kulturletters! Wie jeden Monat präsentieren wir Ihnen eine handverlesene Auswahl besonders empfehlenswerter Kulturangebote für Köln und Umgebung. Viel Vergnügen beim Lesen und gute Unterhaltung wünscht: Ihr Kulturservice Köln!


MusikTheater Kunst  Event  Special  News
 
Musiktipps: 

UNSER KULTURTIPP DES MONATS:
* 12. KÖLNER MUSIKNACHT *

Die zwölfte Kölner Musiknacht bringt den kreativen Austausch von Kölner MusikerInnen mit voller Wucht zum Ausdruck. An 18 verschiedenen Spielstätten präsentieren Künstler und Ensembles ihre aktuellen Programme... und wer von Anfang bis Ende durchhält, kann bis zu sieben Sets hintereinander hören!

Insgesamt sind 70 verschiedene Konzerte im Angebot: Wie immer gibt es Mixturen aus Jazz, Avantgarde, Neuer und Experimenteller Musik, aber auch "reine" Konzerte und Soloprogramme aus Klassik und Alter Musik. Neu ist die Kooperation mit dem Edelweißpiratenfestival, das aktuelle Highlights der Kölner Weltmusik präsentiert.


Samstag, 17. September, ab 18 Uhr
VERSCHIEDENE VERANSTALTUNGSORTE
Tickets: EURO 20 (VVK über KölnTicket)
Alle Infos auf >> www.koelner-musiknacht.de
Details zu den einzelnen Musiksparten unter >> www.backstage-cologne.de



* MUSIKFEST AUF SCHLOSS STRAUWEILER:
DREI TAGE GROSSARTIGE MUSIK UND FEUERWERK *

Wenn zahllose brennende Fackeln den Weg zum idyllisch gelegenen Schloss Strauweiler gleich hinter Odenthal weisen, dann ist es wieder soweit: Der Altenberger Kultursommer feiert sein dreitägiges Open-Air-Musikfest.

Auf dem sonst nicht zugänglichen Sitz der Familie zu Sayn-Wittgenstein bietet der Altenberger Kultursommer drei Tage lang hochkarätige Musik völlig verschiedener Stilrichtungen:
Am Freitagabend (2.9., 19:30 Uhr) spielt das Barockorchester l’arte del mondo zusammen mit der Star-Flötistin Dorothee Oberlinger die schönsten Blockflötenkonzerte des Barock. Am Samstag (3.9., ab 16:30 Uhr) ist nach den lokalen Bands GO und Rückspiegel eine der besten ABBA-Revivalbands zu Gast, die derzeit unterwegs sind: ABBA Gold. Bevor der Abend mit einem Feuerwerk vor beeindruckender Kulisse endet, kommt jeder Fan der legendären ABBA-Schlager auf seine Kosten. Am Sonntagvormittag (4.9., 11:15 Uhr) gibt es Jazz vom Feinsten mit den fantastischen Echoes of Swing.

Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt: An verschiedensten Ständen werden Getränke, Speisen, Bier und Weine angeboten.


 
 
Bild: Ulrike Langer

Freitag, 2. bis Sonntag, 4. September
SCHLOSS STRAUWEILER
Strauweiler, 51519 Odenthal
Tickets an der Tageskasse oder unter >> www.koelnticket.de
Alle Infos auf >> www.altenbergerkultursommer.de


 

* AMERICAN POSTMODERN DANCE IN KÖLN UND BONN BEIM TANZPROJEKT "KOLLABORATIONEN" *

In Konzerten und Performances, in begleitenden Vorträgen sowie einer Ausstellung sind als gemeinsames Projekt des Bonner Beethovenfests und der Kölner Philharmonie vom 27. August bis zum 23. Oktober an Aufführungsorten wie dem Filmforum, der U-Bahn-Linie 16, der Oper und dem Kunstmuseum Bonn, auf Plätzen und Straßen der Kölner Innenstadt sowie in der Kölner Philharmonie unterschiedliche Ausprägungen einer der wichtigsten Strömungen im zeitgenössischen Tanz zu erleben: der amerikanische Postmodern Dance.

Im Rahmen der KOLLABORATIONEN ist am 4. September MEREDITH MONK in der Kölner Philharmonie zu Gast: Für dieses Konzert verlosen wir 3x2 Karten.
>> Mehr Infos zur Verlosung


 
 
Meredith Monk & Vocal Ensemble "Shards", (c) Ian Douglas

Sonntag, 4. September, 20 Uhr
KÖLNER PHILHARMONIE
Bischofsgartenstraße 1, 50667 Köln
Eintritt: EURO 30
>> www.koelner-philharmonie.de/veranstaltung/116946/


 

* ZWEI KONZERTE IM GLORIA THEATER *

* BERND BEGEMANN SOLO:
"EINE KURZE LISTE MIT FORDERUNGEN" *

Bernd Begemanns neues Album "Eine kurze Liste mit Forderungen" zelebriert Pop als Ereignis: Große Songs mit einem großen Ensemble, aufgenommen im großen Saal des geschichtsträchtigen Bremer Studio Nord direkt auf klassisches Tonband. Am 6. September präsentiert Begemann das neue Werk live im Gloria Theater.

Dienstag, 6. September, 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr)


* JENS THOMAS: "MEMORY BOY" SONGS *

Jens Thomas' Songs sind wie musikalische Kurzgeschichten: Jede hat ihren ganz eigenen Klang, ihren eigenen Schwerpunkt, ist ein Unikat. Klassisch, rockig, baladig, jazzig, aufrichtig, leise, ironisch, elektronisch. Die Stimme ist weich, dann verwegen, dann ein Flüstern - und Ende September ist der Pianist von Matthias Brand solo live im Gloria zu erleben!

Dienstag, 27. September, 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr)


Für beide Veranstaltungen verlosen wir je 1x2 Karten. >> Mehr Infos zur Verlosung


 
 
Bernd Begemann, Bild: (c) Andreas Hornoff

Beide Veranstaltungen im
GLORIA THEATER
Apostelnstraße 11, 50667 Köln
Eintritt VVK: je EURO 15 (zzgl. Gebühren), AK: lt. Aushang
>> www.gloria-theater.com


 

* ICH, OFFENBACH - EINE MUSIKALISCHE REVUE *
Mit Herbert Feuerstein

Jacques Offenbach ist eigentlich der berühmteste komponierende "Kölsche Jung"... seine Weltkarriere machte er jedoch erst in Paris. "Ich, Offenbach" erzählt von diesem fantastischen Künstler in Form einer musikalischen Revue: Eingebettet in einen Strauß seiner schönsten Melodien - interpretiert auf historischen Instrumenten und gesungen von einem jungen Ensemble um die Koloratursopranistin Marie Friederike Schöder - erzählt Herbert Feuerstein aus dem Leben des Komponisten. Textgrundlage hierfür ist das "Imaginäre Tagebuch des Herrn Jacques Offenbach" von Alphons Silbermann.

(Veranstalter: Kölner Offenbach-Gesellschaft e.V.)

Für die Vorstellungen am 9.9. und am 18.9. verlosen wir jeweils 2x2 Karten.
>> Mehr Infos zur Verlosung


9. (PREMIERE) bis 11. sowie 16. und 18. September, je 20 Uhr
VOLKSBÜHNE AM RUDOLFPLATZ
Aachener Straße 5, 50674 Köln
Eintritt VVK: EURO 28 / 23 (zzgl. Gebühren), AK: EURO 36
>> www.volksbuehne-rudolfplatz.de


zum Menü 

Theatertipp:

 

* A.TONAL.THEATER: "WINTERREISE" VON ELFRIEDE JELINEK *
Die letzten Kölner Termine!

Wie der Wanderer in Schuberts berühmter "Winterreise" durchstreifen drei professionelle Darsteller und neun "Experten des Alters" (65 bis 85 Jahre) mit dem herausragenden Text von Elfriede Jelinek unseren Zeitgeist...

Aufgrund des großen Erfolges mit bislang 13 ausverkauften Aufführungen in Köln und den Nominierungen zum Kölner Theaterpreis 2015 sowie für den Kurt-Hackenberg-Preis 2015, zeigt das Kölner A.TONAL.THEATER zu Beginn der neuen Spielzeit vom 7. bis 10. September in der Alten Feuerwache noch einmal seine Interpretation von Elfriede Jelineks Text.


 
 
(c) Brinkmann

Mittwoch, 7. bis Samstag, 10. September, je 20 Uhr
ALTE FEUERWACHE
Melchiorstraße 3, 50670 Köln
Eintritt: EURO 16 / 10
(Karten unter 0221 / 9854530 oder post@atonaltheater.de)
>> www.atonaltheater.de


 
zum Menü 

Kunsttipp:

 

* BEETHOVEN. EVAKUIERT! *
Neue Sonderausstellung im Museum und Forum Schloss Homburg

Einem bislang nur wenig bekannten Kapitel der Museumsgeschichte auf Schloss Homburg im oberbergischen Nümbrecht widmet sich die Ausstellung "Beethoven. Evakuiert! - Kulturschutz im Bergungsort Schloss Homburg 1939 bis 1945". Sie ist seit dem 20. August im White Cube des Museums zu sehen und beleuchtet die Zeit des Zweiten Weltkriegs, in der das Museum als Bergungsort für rheinische Kunst- und Kulturgüter diente. Es bot Schutz für Sammlungen, Archiv und Exponate des Beethoven-Hauses Bonn, des Rheinischen Landesmuseums Bonn sowie für zahlreiche Privatsammlungen des Rheinlandes.


Seit 20. August; bis Dienstag, 1. November
MUSEUM UND FORUM SCHLOSS HOMBURG
Schloss Homburg 1, 51588 Nümbrecht
Mehr Informationen zur Ausstellung finden Sie unter
>> www.schloss-homburg.de/cms200mfsh/museum/
sonderausstellungen/aktuell/


zum Menü 
Event: 

* CITY DANCE KÖLN *

Der erste deutsche City Dance findet in Köln statt. Am 3. September bitten MOUVOIR/Stephanie Thiersch und die Kölner Philharmonie von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang zum Tanz quer durch die Stadt. Mit dabei sind über 580 professionelle und nicht-professionelle TänzerInnen und MusikerInnen, Orchester, Chöre und Kölner BürgerInnen. Und Jedermann ist eingeladen, die Parade ein Stück zu begleiten, zuzuschauen oder mitzumachen...

Der City Dance Köln ist angelehnt an die legendären City Dances der amerikanischen Tanzpionierin Anna Halprin in den 60er und 70er Jahren. Das Projekt möchte auch heute die Bedeutung und die Nachhaltigkeit kollektiver Bewegung als versöhnende Kraft betonen.


Samstag, 3. September
KÖLN
Die Teilnahme ist kostenlos!

Genauere Infos zur Route mit Stationen und Uhrzeiten unter
>> www.citydance-koeln.de/route-stationen-uhrzeiten/

>> facebook.com/citydancekoeln
>> www.twitter.com/citydancekoeln
>> www.vimeo.com/172929468 (DANCE FOR ALL)


Bild: (c) Martin Rottenkolber

zum Menü 
Specials:  

* 30 JAHRE STADTGARTEN *

Den 30. Geburtstag des Konzertsaals begeht der Stadtgarten mit einem kleinen Festival, bei dem vor allem an diejenigen erinnert werden soll, die vor 30 Jahren die Eröffnung dieser Spielstätte ermöglicht haben. So erinnert das Konzert des 1. Kölner Weltorchesters an die Besetzung, die 1984 auf dem Parkplatz des ehemaligen Park-Restaurants Stadtgarten spielte: dort, wo heute der Konzertsaal steht!
Der Schlusstag des Festivals am 4.9. wird dem verstorbenen WDR-Redakteur Manfred Nieshaus gewidmet sein, dessen Wirken maßgeblich dazu beigtragen hat, dass der Stadtgarten als Spielstätte überhaupt ins Leben gerufen werden konnte.


Donnerstag, 1. bis Sonntag, 4. September
STADTGARTEN
Venloer Straße 40, 50672 Köln
>> www.stadtgarten.de


* STERNTALER - DENN VON NIX KÜTT NIX *
Das Eine-Welt-Märchenfestival für Köln

Die Welt ist klein geworden und Krisen, die früher als weit weg empfunden wurden, finden plötzlich vor unserer Haustür statt. Das stiftet Verwirrung und Unsicherheit. Um im Hier und Jetzt Wege für ein friedliches, verständnisvolles und gemeinschaftliches Leben zu finden, hat sich STERnTALER gegründet: eine kölsche Initiative für alle Menschen, die in Zeiten von zunehmender Radikalisierung und Vorurteilen interkulturelle Verständigung (er-)leben wollen: Inklusion und Integration durch Geschichten, Theater, Tanz und viel Musik!


ERÖFFNUNGSVERANSTALTUNG (geeignet ab 12 Jahren):
Sonntag, 4. September, 15 Uhr (Einlass: 14:30 Uhr)
SSM HALLE AM RHEIN
Am Faulbach 3, 51063 Köln
Eintritt frei!
>> www.facebook.com/SternTaler2016


zum Menü 
News: 

* LIEDWELT RHEINLAND *
Was Lied alles kann - das Kompetenznetzwerk für Gesang

Nach dem Motto "Gemeinsam sind wir stark" hat sich im Mai dieses Jahres das Netzwerk "Liedwelt Rheinland" gegründet.
Die kleine, intime Gattung des Kunstlieds erlebt aktuell einen neuen Aufschwung und neue Wertschätzung. Liedwelt Rheinland wird diese Kompetenzen in der Region bündeln: Gemeinsame Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, eine virtuelle und materielle Veranstaltungsübersicht, Austausch zu Veranstaltern, Konzertorten sowie Weiterbildungsangebote.


 
 

Der erste Flyer mit den Veranstaltungen für September bis November wird zum 10.9. erscheinen.

Genauere Informationen zur Liedwelt Rheinland finden Sie auf der stetig wachsenden Homepage: >> www.liedwelt-rheinland.de


 
zum Menü  

* Kulturkick kostenlos!*

Liebe KulturfreundInnen,

jetzt geht es endlich wieder so richtig los mit der Kultur. Und zwar so üppig, dass wir unseren Letter mal wieder in zwei Tranchen verschicken müssen! An der ersten Hälfte des daraus natürlich ebenfalls resultierenden doppelten Gewinnspiel-Spaßes können Sie jedoch wie immer bereits heute teilhaben!

Wir verlosen:

3x2 Karten für MEREDITH MONK am 4.9. in der KÖLNER PHILHARMONIE

1x2 Karten für BERND BEGEMANN am 6.9. im GLORIA THEATER

2x2 Karten für ICH, OFFENBACH am 9.9. auf der VOLKSBÜHNE AM RUDOLFPLATZ

2x2 Karten für ICH, OFFENBACH am 18.9. auf der VOLKSBÜHNE AM RUDOLFPLATZ

1x2 Karten für JENS THOMAS am 27.9. im GLORIA THEATER


Zur Teilnahme an der Verlosung senden Sie uns einfach eine Mail mit Ihren Kontaktdaten und Ihrem Wunsch an:

>> verlosung@kulturservice-koeln.de

Besuchen Sie uns auch auf unserer Homepage und auf Facebook!

>> www.kulturletter-koeln.de

>> www.facebook.de/kulturletter

Dort können Sie den Kulturletter weiterempfehlen, abonnieren oder abbestellen.



Impressum:
Herausgeber: Thomas Janzen, Kulturservice Köln
Redaktion und Text: Thomas Janzen, Thomas von der Heide
Design + Umsetzung: >> www.farbsinn.com
Foto Bildleiste: Thomas Janzen