Liebe FreundInnen der Kölner Kultur,

herzlich willkommen zum zweiten Teil der Juni-Ausgabe unseres Kulturletters!
Auch heute präsentieren wir Ihnen eine handverlesene Auswahl besonders empfehlenswerter Kulturangebote für Köln und Umgebung. Viel Vergnügen beim Lesen und gute Unterhaltung wünscht: Ihr Kulturservice Köln!


Film MusikTheaterLiteratur Event  SpecialNews
 
Filmtipps: 

* LIEDERABEND MIT UND LIEBLINGSFILM VON SOPRANISTIN SOPHIE KARTHÄUSER *

Ino war eine der drei Töchter des Theben-Königs Kadmos. Ihre Flucht übers Meer vertonte Georg Philipp Telemann in seiner dramatischen Kantate für Sopran und Orchester. Diese und weitere Werke Telemanns singen und spielen Sophie Karthäuser und Concerto Köln im Konzert am 27. Juni in der Kölner Philharmonie.

Zwei Tage vorher, am 25. Juni, zeigt das Filmforum den Lieblingsfilm der Sopranistin, "Drei Bruchpiloten in Paris" mit Louis de Funès.

Wir verlosen 2x2 Karten für Sophie Karthäusers Lieblingsfilm am 25.6. >> Mehr Infos zur Verlosung


 
 
"La Grande Vadrouille", (c) Verleih

Sonntag, 25. Juni, 15 Uhr (Film)
FILMFORUM
Bischofsgartenstraße 1, 50667 Köln
Eintritt: EURO 6,50
>> www.koelner-philharmonie.de/veranstaltung/117755/

Dienstag, 27. Juni, 20 Uhr (Konzert)
KÖLNER PHILHARMONIE
Bischofsgartenstraße 1, 50667 Köln
Eintritt: EURO 10 bis 44
>> www.koelner-philharmonie.de/veranstaltung/117074/


 

* AKTION UND REAKTION - 50 JAHRE NACH '67 *

In zwei filmhistorischen Programmen zeigt Köln im Film e.V. Filme und Fernsehbeiträge zur Schüler- und Studentenbewegung der Jahre 1966/67 mit dem Fokus auf Kölner Ereignissen:

* DIE KVB-DEMONSTRATION IN KÖLN 1966 /
"ICH BIN EIN ELEFANT, MADAME" *

Vier WDR-Beiträge dokumentieren Aktionen der Demonstranten und Reaktionen von Passanten, Kölner Politikern, KVB-Verantwortlichen und dem Kanzler der Universität rund um die Demos gegen Fahrpreiserhöhungen im Jahr 1966.
Im Anschluss: Peter Zadeks satirisches Spielfilmdebüt von 1969 über die Schülerrevolte an einem Bremer Gymnasium.

Sonntag, 25. Juni, 18:30 Uhr

____________________________________________________________

* STUDENTEN-AKTIONEN ZUM SCHAH-BESUCH 1967 /
"DER POLIZEISTAATSBESUCH" *

Der Schah-Besuch in Köln, Proteste des SDS (Sozialistischer Deutscher Studentenbund) und der Schweigemarsch Kölner Studenten zum Tod von Benno Ohnesorg stehen im Mittelpunkt zweier WDR-Beiträge aus dem Jahr 1967.
Im Anschluss: Die mit dem Grimme-Preis ausgezeichnete Dokumentation des Süddeutschen Rundfunks über den Schah-Besuch und die BRD im Ausnahmezustand.

Mittwoch, 28. Juni, 18:30 Uhr


 
 
"Regenschirmdemo" gegen KVB-Preiserhöhung, Bild: Benno Wiersch

Beide Filmprogramme im
ODEON KINO
Severinstraße 81, 50678 Köln
Eintritt: je EURO 7 / 6
>> www.koeln-im-film.de


 
zum Menü 
Musiktipps: 

* KÖLNER ZIGEUNERNACHT: DHOAD GYPSIES UND MAURICE PETERS TRIO *

Zum abschließenden Höhepunkt des 3. Rheinischen Zigeunerfestival (10. bis 17.6.) präsentieren der Maro Drom e.V. und Südstadtleben e.V. am Freitag, 16.6. die komplette Show der berühmten Dhoad Gypsies of Rajasthan mit einem furiosen Mix aus traditioneller indischer Musik, Tanz und Akrobatik.
Den Brückenschlag in die Kölner Sinti-Szene bietet der junge Gypsy-Soul-Gitarrist Maurice Peters mit seinem Trio. Abgerundet wird der Abend durch Gypsy-Grooves von DJ Jan Ü.!


 
 

Freitag, 16. Juni, 20 Uhr
LUTHERKIRCHE SÜDSTADT
Martin-Luther-Platz 4, 50677 Köln
Eintritt VVK: EURO 15, AK: EURO 20 (Vorbestellungen: suedstadt.leben@koeln.de)

Das vollständige Programm und alle Infos auf >> www.zigeunerfestival.de,
>> www.facebook.com/Zigeunerfestival und >> hier


 

* BRÜHLER SCHLOSSKONZERTE: ORIENT UND OKZIDENT *

Florian Noack, Klavier

Florian Noack, geboren 1990 in Belgien, ist berühmt für seine kongenialen Klaviertranskriptionen. Bei den Brühler Schlosskonzerten sind die "Polowetzer Tänze" aus Alexander Borodins russischer Nationaloper "Fürst Igor" sowie Rimski-Korsakows Symphonische Suite "Sheherazade" in seinen Arrangements für Klavier zu erleben.
Zusätzlich spielt Florian Noack eine Bearbeitung von Bachs Quadrupel-Cembalokonzert, dazu wienerische Schubert-Walzer und Schumanns kaum bekannte Beethoven-Etüden. Ein Abend mit Musik zwischen Orient und Okzident in neuer Einkleidung.


 
 
Florian Noack, (c) Brühler Schlosskonzerte

Samstag, 24. Juni (20 Uhr) und Sonntag, 25. Juni (19:30 Uhr)
SCHLOSS AUGUSTUSBURG / TREPPENHAUS
Am Bundesbahnhof, 50321 Brühl
Eintritt: EURO 7 bis 29
>> www.schlosskonzerte.de


 

* HELEN SCHNEIDER: MOVIN' ON *

Nach der von Kritikern gefeierten Veröffentlichung "Collective Memory" geht Helen Schneider musikalisch buchstäblich den nächsten Schritt voran: "Movin' On".

In Zusammenarbeit mit dem Komponisten Jo Ambros und der Texterin Linda Uruburu präsentiert sie mit ihrem eingespielten Team ihr neues Album in der Volksbühne am Rudolfplatz.
Es sind Songs entstanden, die rhythmisch und atmosphärisch vom Blues, Folk, Pop und Rock der 60er und 70er Jahre beeinflusst sind.

Wir verlosen 2x2 Karten. >> Mehr Infos zur Verlosung


 
 
(c) Anatol Kotte

Montag, 26. Juni, 20 Uhr
VOLKSBÜHNE AM RUDOLFPLATZ
Aachener Straße 5, 50674 Köln
Eintritt: EURO 34 (inkl. VVK-Gebühren)
Weitere Infos auf >> www.volksbuehne-rudolfplatz.de/414-helen-schneider


 


VORSCHAU:
* DIE GEZEICHNETEN *
Von Franz Scheker (Wiederaufnahme)

Das emotional aufwühlende Musikdrama Franz Schekers reflektiert die Komplexität von Liebe und Kunst: In einem künstlichen Paradies suchen die Protagonisten um den missgestalteten Außenseiter Alviano Verlorenes, Vergangenes, Verpasstes.

Die fesselnde, tiefenpsychologisch angelegte Inszenierung von Patrick Kinmonth wird in der Wiederaufnahme mit einem erlesenen Solistenensemble besetzt, am Pult steht Maestro Stefan Soltesz.

Für die Wiederaufnahme von "Die Gezeichneten" am 2.7. (18 Uhr) verlosen wir 5x2 Karten. >> Mehr Infos zur Verlosung


 
 

2. (18 Uhr), 6., 12. und 14. (je 19 Uhr) sowie 16. Juli (16 Uhr)
OPER KÖLN
Rheinparkweg 1, 50679 Köln
Eintritt: EURO 12 bis 85
Alle Infos auf >> www.oper.koeln


 
zum Menü 

Theatertipps:

 

* IMPULSE THEATER FESTIVAL 2017: "DECIDE OR ELSE" *

Das IMPULSE THEATER FESTIVAL zeigt herausragende Produktionen der freien Theaterszene im deutschsprachigen Raum: Arbeiten, die jenseits des klassischen Stadttheaterapparates produziert wurden und dabei vor allem durch ästhetische Alternativen und Ansätze das Theater als Medium testen, erweitern und befragen. Zu sehen sind Positionen von Dries Verhoeven, Swoosh Lieu, She She Pop, Boris Nikitin, Milo Rau und vielen mehr.

Das Gastspielprogramm findet schwerpunktmäßig in der Kölner Studiobühne statt. In weiteren Spielstätten in Köln, Mülheim an der Ruhr und Düsseldorf entwickeln zudem internationale KünstlerInnen ortsspezifische Produktionen.


 
 
"Who Cares?!" von Swoosh Lieu ist am 27. und 28.6. in der studiobühneköln zu erleben. Bild: (c) David Rittershaus

Donnerstag, 22. Juni bis Samstag, 1. Juli
FESTIVALZENTRUM: STUDIOBÜHNEKÖLN (Universitätsstraße 16a, 50937 Köln)
Weitere Spielorte in KÖLN, MÜLHEIM AN DER RUHR und DÜSSELDORF

Das Programm und alle Infos auf >> www.festivalimpulse.de


 

* ARSEN UND SPITZENHÄUBCHEN *
Jan Neumanns schwarze Komödie über die Suche nach dem Grenzverlauf zwischen Bürgerlichkeit und Barbarei

In einem der ältesten Häuser Brooklyns leben die beiden Schwestern Abby und Martha Brewster zusammen mit ihrem geistig eingeschränkten Neffen Teddy. Das Leben der Brewsters könnte so friedvoll sein, wäre da nicht das schwarze Schaf der Familie: Jonathan, ein psychotischer Serienmörder... und hätte ihr zweiter Neffe Mortimer nicht ganz unverhofft eine grausige Entdeckung gemacht!

Für den 11.7. verlosen wir 2x2 Karten. >> Mehr Infos zur Verlosung


 
 
Bilder: Tommy Hetzel

PREMIERE: Freitag, 23. Juni, 19:30 Uhr
Weitere Termine: 25.6. (16 Uhr) sowie 6., 7., 11. und 12.7. (je 19:30 Uhr)
DEPOT 1 im SCHAUSPIEL KÖLN
Schanzenstraße 6-20, 51063 Köln
Eintritt: EURO 7 bis 17

Das Programm und die aktuellen Zeiten finden Sie >> hier, das komplette Programm des Schauspiel Köln und alle Infos >> hier.


 
zum Menü 

Literaturtipp:

 

* FESTIVAL LITERATUR IN DEN HÄUSERN DER STADT *

Wenn Lesungen im privaten Rahmen und an ungewöhnlichen Orten zu einer einzigartigen Mischung aus traditioneller Salonkultur und individuellem Erlebnis verschmelzen, ist wieder "Literatur in den Häusern der Stadt".

Im 17. Jahr präsentiert das Festival des KunstSalon Köln wieder ein abwechslungsreiches Programm mit Stars und Newcomern, Bestsellern und Neuentdeckungen, Vertrautem und Überraschendem. Mit dabei sind u.a. Navid Kermani, Elena Uhlig, Ronja von Rönne und Denis Scheck.


 
 

Mittwoch, 21. bis Sonntag, 25. Juni
VERSCHIEDENE VERANSTALTUNGSORTE IN KÖLN UND UMGEBUNG
Karten: EURO 22 / 15 (Karteninfos >> hier oder unter 0221 / 936 797 05)

Das Programm für Köln auf >> www.kunstsalon.de/festivals/literatur-in-den-haeusern-der-stadt/#koeln


 
zum Menü 
Event:

 

* RADKOMM #3 - KÖLNER FORUM RADVERKEHR *
Stadt - Rad - Luft

Die RADKOMM Kölner Forum Radverkehr hat sich in den letzten drei Jahren zu einer fahrradpolitischen Institution in Nordrhein-Westfalen entwickelt und ist offen für alle, die Mobilität in der Stadt neu denken. Die RADKOMM ist überzeugt, dass Straßen und öffentlicher Raum den Menschen dienen sollen und nicht den Autos. Mit Partnern und Unterstützern werden Ideen und Impulse für Stadtgesellschaft, Politik und Verwaltung entwickelt; in diesem Jahr schwerpunktmäßig mit Ansätzen und Informationen zum Thema Luftverschmutzung.


 
 

Samstag, 17. Juni, 10 bis 18 Uhr
BÜRGERZENTRUM EHRENFELD
Venloer Straße 429, 50825 Köln
Das Programm und alle Infos auf >> www.radkomm.de


 
zum Menü 
Specials:  

* 5. KATALYST FESTIVAL *
"Everybody goes out to different things, so why don't we go out together?"

Das Katalyst Festival für Tanz, Musik, Performance, Medienkunst und Bildende Kunst ist das jährliche Highlight im Performanceprogramm des ZAIK - Zentrum für Austausch und Innovation Köln.

In diesem Jahr auf dem Programm: Doppelabende mit der Live-Performance "Of F Light" von Susanne Grau & Michael Maurissens und dem Konzert von Moglebaum (22.6.), mit Gregor Schwellenbachs Projekt "Glencore 2" und der Soloperformance "Simurgh" von Gilles Polet (23.6.) sowie mit Susanne Graus Performance-Tour "Visitors" und "Momentum" der Cocoondance Company (25.6.). Am 24.6. ist die Dance-Battle "Street Vs. Stage" mit Nutrospektif & dem Michaeldouglas Kollektiv zu erleben.

Für GREGOR SCHWELLENBACH ("GLENCORE 2") und GILLES POLET ("SIMURGH") am 23.6. verlosen wir 1x2 Karten. >> Mehr Infos zur Verlosung


 
 
Gilles Polet, (c) Fabienne Cresens

Donnerstag, 22. bis Sonntag, 25. Juni; je ab 20 Uhr
ORANGERIE - THEATER IM VOLKSGARTEN
Volksgartenstraße 25, 50677 Köln
Eintritt pro Veranstaltungstag: EURO 17 / 11
(Bestellung: 0221 / 952 27 08 oder info@orangerie-theater.de)

Alle Infos auf >> www.zaik.org


 

* ROCHUS AUST / 1. DEUTSCHES STROMORCHESTER:
BEYOND DIGITAL TROLLING *

Das 1. Deutsche Stromorchester sieht sich als Vermittler zwischen denen, die elektrischen Strom noch mystisch in Kilowatt begreifen und denen, die längst rufen: "Wir sind die cloud!" Als Mittler zwischen morgen und übermorgen, zwischen 4.0 und #.X - zwischen der Zeit, als noch kommuniziert wurde und der Epoche, in der wir wieder miteinander sprechen werden.

Im ersten Teil der Aufführung ("Digital Trolling") werden aus visuellen Objektsequenzen über ein Bilderkennungsverfahren Gegenstände, Körperhaftes und Abstraktes live identifiziert und "herausgeangelt". 3D-Drucker, die gleichzeitig als Musikinstrumente fungieren, erstellen aus den Daten Objekte, die im zweiten Teil ("Beyond") für ein Live-Recording-Verfahren genutzt und wiederum gespielt werden.


Freitag, 23. und Samstag, 24. Juni; je 20 Uhr
LUTHERKIRCHE UND TURM
Martin-Luther-Platz 2-4, 50677 Köln
Eintritt frei!
Einführung: jeweils um 19 Uhr im Turm
>> www.rochusaust.de/bdt_index_d.html
>> www.rochusaust.de


Bild: Rochus Aust, (c) Guido Schiefer

zum Menü 
News: 

* Kulturkick kostenlos!*

Liebe FreundInnen der Kultur,

hier kommt es, unser zweites Monatsgewinnspiel! Und auch wenn einige Veranstaltungen noch etwas länger "hin" sind, sollten Sie am besten jetzt schon teilnehmen. Denn: was Du heute kannst besorgen ...

Wir verlosen:

1x2 Karten für KATALYST FESTIVAL: GREGOR SCHWELLENBACH ("GLENCORE 2") / GILLES POLET ("SIMURGH") am 23.6. in der ORANGERIE

2x2 Karten für DREI BRUCHPILOTEN IN PARIS am 25.6. im FILMFORUM

2x2 Karten für HELEN SCHNEIDER am 26.6. in der VOLKSBÜHNE AM RUDOLFPLATZ

5x2 Karten für DIE GEZEICHNETEN am 2.7. in der OPER KÖLN

2x2 Karten für ARSEN UND SPITZENHÄUBCHEN am 11.7. im SCHAUSPIEL KÖLN


Zur Teilnahme an der Verlosung senden Sie uns einfach eine Mail mit Ihren Kontaktdaten und Ihrem Wunsch an:

>> verlosung@kulturservice-koeln.de

Besuchen Sie uns auch auf unserer Homepage und auf Facebook!

>> www.kulturletter-koeln.de

>> www.facebook.de/kulturletter

Dort können Sie den Kulturletter weiterempfehlen, abonnieren oder abbestellen.


zum Menü 

Impressum:
Herausgeber: Thomas Janzen, Kulturservice Köln
Redaktion und Text: Thomas Janzen, Thomas von der Heide
Design + Umsetzung: >> www.farbsinn.com
Foto Bildleiste: Thomas Janzen