Liebe FreundInnen der Kölner Kultur,

herzlich willkommen zum zweiten Teil der September-Ausgabe unseres Kulturletters! Auch heute präsentieren wir Ihnen eine handverlesene Auswahl besonders empfehlenswerter Kulturangebote für Köln und Umgebung. Viel Vergnügen beim Lesen und gute Unterhaltung wünscht: Ihr Kulturservice Köln!


Film  MusikTheaterLiteraturEvent  SpecialNews
 
Filmtipps: 

* TRUE LIES: MOCKUMENTARIES *
Kurzfilme von Studierenden der KHM

Längst hat der Dokumentarfilm den schlichten Anspruch auf Abbildung der Wirklichkeit hinter sich gelassen. Mockumentary, Scripted Reality, Doku-Drama und andere Formate vermessen das Feld zwischen Gestaltung, Authentizität und Wahrheit neu. Dieser Abend zeigt preisgekrönte Arbeiten junger FilmemacherInnen der Kunsthochschule für Medien Köln - zwischen Inszenierung und Dokumentation, Spiel und Spott.

Die FilmemacherInnen sind anwesend. Moderation: Gerhard Seidel


 
 
“Der Mittelpunkt Europas”, Kurzfilm von Felix Schon (2017, 20 Min.)

Freitag, 15. September, 20 Uhr
FREIES WERKSTATT THEATER
Zugweg 10, 50677 Köln
Eintritt: EURO 5,50
>> www.khm.de


 

UNSER KULTURTIPP DES MONATS:

*15. AFRIKA FILM FESTIVAL - 25 JAHRE FILME AUS AFRIKA IN KÖLN *
Themenfokus: Landgrabbing & Migration

Bei der Jubiläumsausgabe des AFRIKA FILM FESTIVALS werden in Anwesenheit von 30 internationalen Gästen 80 aktuelle Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme präsentiert. Darunter zahlreiche internationale Preisträgerfilme, Doppel-Features aus dem Kongo und Mosambik, ein Musikfilm aus Réunion, Filme gegen Homophobie, die Dokumentation "AFRO.DEUTSCHLAND" von Jana Pareigis und vieles mehr!
Das äußert umfangreiche Programm des Festivals wird abgerundet durch zwei Ausstellungen, Live-Musik und ein Jubiläumskonzert.

Für drei Filme des AFRIKA FILM FESTIVALS im FILMFORUM IM MUSEUM LUDWIG (Bischofsgartenstraße 1, 50667 Köln) verlosen wir je 1x2 Karten. >> Mehr Infos zur Verlosung


 
 

Donnerstag, 21. September bis Sonntag, 1. Oktober
VERSCHIEDENE VERANSTALTUNGSORTE
Das vollständige Programm und alle Infos auf >> www.filme-aus-afrika.de und bei >> Facebook


 
zum Menü 
Musiktipps: 

* FORUM ALTE MUSIK KÖLN: NUN FREUT EUCH! *
Kantaten von Bach, Telemann, Georg Muffat und Élisabeth Jacquet de La Guerre

Hannah Morrison - Sopran
Cölner Barockorchester

Zum Saisonauftakt 2017/18 von Forum Alte Musik Köln stehen J. S. Bach und Georg Philipp Telemann mit zwei herausragenden Kantaten nebeneinander, interpretiert von Nachwuchsstars der deutschen Alte-Musik-Szene: dem Cölner Barockorchester und der Sopranistin Hannah Morrison.
Außerdem zu hören: Instrumentalwerke von Georg Muffat, der sie gegen Ende des 17. Jahrhunderts komponierte sowie die Suite aus einer Oper des Pariser Musikgenies Élisabeth Jacquet de La Guerre.


 
 

Sonntag, 24. September, 17 Uhr
WDR-FUNKHAUS
Wallrafplatz 5, 50667 Köln
Eintritt: EURO 20 / 12 (Abonnement für acht Konzerte: EURO 130 / 75)
>> www.forum-alte-musik-koeln.de


 

* DIE DREI FRÄULEINS UND IHR KLAVIERKAVALIER *
Swingkonzert mit Gesang und Piano

Rote Lippen, umwerfender Charme und eine Prise Wahnsinn: Das erwartet Sie bei den Drei Fräuleins, die mit ihrem Klavierkavalier Swingendes und Groovendes der 30er bis 50er Jahre - gepaart mit einem Hauch deutschem Schlager - auf die Bühne bringen.
Begeben Sie sich mit diesem professionellen Ensemble in die Vergangenheit, erleben manch vergessene Hits, die nie verstaubt, dafür augenzwinkernd und mit einem gehörigen Maß an Humor dargeboten werden.

Das Tanzbein darf geschwungen werden!

Wir verlosen 2x2 Karten. >> Mehr Infos zur Verlosung


 
 

Sonntag, 24. September, 18 Uhr
HINTERHOFSALON
Aachener Straße 68, 50674 Köln
Eintritt: EURO 18 (inklusive Überraschungscocktail!)
>> www.hinterhofsalon.de


 


* 20 JAHRE JAZZROCKPOP-TAGE DER RHEINISCHEN MUSIKSCHULE KÖLN *
Buntes Programm mit 20 Acts

Musikalischer Höhepunkt im Konzertjahr der Rheinischen Musikschule Köln (RMS) sind in diesem Herbst die 20. JazzRockPop-Tage: Drei Abende und einen Samstag lang präsentieren Solisten, Combos, Bigbands und Chöre das Beste aus dem Jazz-, Rock- und Pop-Bereich.

Los geht's am 29.9. im Alten Pfandhaus: Unter dem Motto "Live at the Club" bieten an drei Abenden je vier Bands jazzige, groovige und funky Musik in intimer Atmosphäre. Das große "KölnKlang"-Open-Air vor der Galeria Kaufhof auf der Schildergasse bietet zudem am Samstag, 30. September gleich acht Acts in Folge!

Für die drei Abende im ALTEN PFANDHAUS (Kartäuserwall 20, 50678 Köln) verlosen wir je 1x2 Karten. >> Mehr Infos zur Verlosung


 
 
(c) Rainer Wollmann

Freitag, 29. September bis Sonntag, 1. Oktober
ALTES PFANDHAUS (Eintritt pro Abend: je EURO 7,50 / 5)
OPEN AIR SCHILDERGASSE (Eintritt frei!)
Das ganze Programm auf
>> www.rms-foerderverein.de/20-jahre-jazzrockpop-tage/


 

* CAPO NIGHT OF MUSIC
FEAT. SINFONIEORCHESTER BERGHEIM *

Recovered Dimension präsentiert unter der Leitung von Christoph Eisenbarth ihr siebtes Großprojekt im Bergheimer Medio. Recovered Dimension: das sind rund 80 musikbegeisterte junge Menschen aus dem Jugendzentrum CAPO.

Mit Chor, Band, Gesangssolisten und dem Sinfonieorchester Bergheim gestaltet die Gruppe ein Konzertprogramm der Superlative: Songs aus 40 Jahren Rock- und Popgeschichte werden aufwendig arrangiert: von Metallica über Michael Jackson und Stevie Wonder bis hin zu Ed Sheeran...

Für den 1.10. verlosen wir 2x2 Karten. >> Mehr Infos zur Verlosung


 
 
(c) Kay-Uwe Fischer

Samstag, 30. September (20 Uhr) und Sonntag, 1. Oktober (19 Uhr)
MEDIO.RHEIN.ERFT
Konrad-Adenauer-Platz 1, 50126 Bergheim
(Parkhaus: Südweststraße 16, 50126 Bergheim)
Eintritt VVK: ab EURO 16 / 8, AK: ab EURO 18 / 9

>> www.medio-rhein-erft.de
>> Das CAPO auf Facebook
>> YouTube


 

* KÖLNER MUSIKNACHT KOMPAKT *

Musiknacht kompakt - das heißt 35 Veranstaltungen und Konzerte mit 150 Musikerinnen und Musikern an zwölf Orten der Stadt. Bekannte Namen wie Scott Fields, Christoph Maria Wagner, Melvyn Poore und Dominik Susteck sind ebenso dabei wie junge Nachwuchs-Ensembles. So spielen zum Beispiel das Alinde Quartett, die Banda Scintilla und das Köln Consort.

Die Freie Szene lässt wieder aufhorchen und hat diesmal zusätzlich zur musikalischen noch eine kulturpolitische Botschaft im Gepäck: Die Verbesserung der Arbeitsbedingungen für freiberufliche Musiker ist das Ziel. Der Appell tut dem Kunstgenuss zwar keinen Abbruch, darf vom Publikum aber mit Spenden unterstützt werden!


Samstag, 30. September, 16 bis 24 Uhr
VERSCHIEDENE VERANSTALTUNGSORTE
Eintritt frei!
>> www.koelner-musiknacht.de


Bild: Melvin Poore, (c) Stefan Pieper


VORSCHAU:
* MULTIPHONICS FESTIVAL *

Großbesetzungen sind ein Schwerpunktthema, das sich die künstlerische Leiterin Annette Maye in diesem Jahr für "ihr" Multiphonics-Festival gewünscht hat.

Mit der Uraufführung ihres eigenen Projektes MeeresRauschen setzt Annette Maye ihre Assoziationen zum Thema Meer, insbesondere zur Ostsee, mittels eines ungewöhnlichen Bläsersatzes, Rhythmusgruppe, Elektronik und Field Recordings um. Die Besetzung ist ein Szenetreffen lokaler und internationaler Spitzenmusiker aus Jazz und improvisierter Musik. Den Zuhörer erwartet eine spannende Verbindung aus modernem Jazz, zeitgenössischer Musik und - natürlich MeeresRauschen.

LOOM ist das jazzkompositorische Großprojekt von Niels Klein mit 16-köpfiger Besetzung - darunter 4 Echo- und 6 WDR-Jazzpreisträger! Das Klangideal dieses aus 5 Holz- und 5 Blechbläsern sowie einer stark erweiterten Rhythmusgruppe bestehenden Orchesters bezieht sich direkt auf orchestrale Cool-Jazzmusik wie z.B. die Gerry Mulligan Concert Jazz Band, Clare Fisher oder Miles Davis' "Birth of the Cool" und transportiert es in die Gegenwart des aktuellen Jazzgeschehens.

Für ANNETTE MAYE: MEERESRAUSCHEN (DOPPELKONZERT MIT ROLF & JOACHIM KÜHN: LIFELINES) am 4.10. (19 Uhr) in der TRINITATISKIRCHE und NIELS KLEIN: LOOM (DOPPELKONZERT MIT FAVO: FAVO 3) am 6.10. (20 Uhr) im ALTEN PFANDHAUS verlosen wir je 2x2 Karten. >> Mehr Infos zur Verlosung


MULTIPHONICS FESTIVAL
Mittwoch, 4. bis Dienstag, 10. Oktober
STADTGARTEN / ALTES PFANDHAUS / TRINITATISKIRCHE
Das komplette Programm und alle Infos auf >> www.multiphonics-festival.de


Bild: Annette Maye, (c) Yoshi Toscani


zum Menü 

Theatertipps:

 

* ALICE ON THE RUN *
Die neueste Open-Air-Inszenierung von Theater Titanick auf dem Heliosgelände in Köln-Ehrenfeld - im Rahmen von Sommer Köln 2017

Das Heliosgelände wird zum Wunderland: Inspiriert von Lewis Carrolls Fabel erzählt Theater Titanick vom Aufbruch ins Ungewisse.
Alice wird das Haus weggerissen, ihr Freund, das Kaninchen, verschwindet. Auf ihrer Odyssee macht sie eine Reihe surrealer Bekanntschaften, das Publikum folgt ihr hierbei im wandelbaren Bühnenbild auf dem Fuße - ein fantastischer Carroll-Trip für die Gegenwart!

Das Theater Titanick gehört mit seinen spektakulären Projekten und Stadtinszenierungen zu den bedeutendsten Open-Air-Theater-Kompanien Europas.

Für die Köln-Premiere am 21.9. verlosen wir 2x2 Karten. >> Mehr Infos zur Verlosung


 
 
(c) Martin Jehnichen & Christoph Schrein

Donnerstag, 21. bis Samstag, 23. September; je 20:30 Uhr
HELIOSGELÄNDE
Heliosstraße 37, 50825 Köln
Eintritt: EURO 18 / 15 (zzgl. VVK-Gebühren,
Tickets auf >> www.titanick-alice.de) oder bei KölnTicket: EURO 22,30 / 19 (inkl. VRS-Ticket und VVK-Gebühren)

Eintritt frei für Kinder bis zum Alter von zehn Jahren!

(Nur Stehplätze, barrierefreier Bereich vorhanden: bitte anmelden - auch bei Stehproblemen - unter info@titanick.de)

>> www.titanick-alice.de


 

* QUERKÖPFE: ZINGSHEIM BRAUCHT GESELLSCHAFT! *

Die politische Radioshow der Deutschlandfunk-Sendung "Querköpfe" geht in die zweite Runde. Auch diesmal braucht der Gastgeber des Abends, Martin Zingsheim, wieder Gesellschaft und bekommt die, die er verdient: Unter anderem treffen Uta Köbernick, Suchtpotenzial und Matthias Deutschmann auf aktuelle Vertreter aus Politik und Zeitgeschehen.

Zwei Stunden lang gibt es Musik, Gespräche und aktuelle Ausschnitte aus den Programmen der Gäste. Und natürlich wird das noch frische Ergebnis der Bundestagswahl hinterfragt. Satirisch, witzig, klug, relevant und radiophon.

Nachhören können Sie die Show am 27. September und 4. Oktober (je ab 21:05 Uhr) in der Sendung "Querköpfe" im Deutschlandfunk.


 
 

Dienstag, 26. September, 20 Uhr
COMEDIA THEATER
Vondelstraße 4-8, 50677 Köln
Eintritt VVK: EURO 19 / 13 (zzgl. Gebühren)
>> www.deutschlandfunk.de/querkoepfe.843.de.html


 
zum Menü   

Literaturtipp:

 

* CRIME COLOGNE - DAS KRIMIFESTIVAL *

Vom 25. September bis zum 1. Oktober wird Köln wieder zur Krimihauptstadt Deutschlands, denn die Crime Cologne geht in die sechste Runde!

Neben zahlreichen Lesungen bekannter BestsellerautorInnen wie Ingrid Noll, Arne Dahl und Martin Walker bietet das Festival Lesungen an ausgefallenen Orten und außergewöhnliche Veranstaltungskonzepte an: von der Lesung in der Rechtsmedizin über einen Edgar-Allan-Poe-Abend im Kellergewölbe bis zur Whiskey-Lesung mit Verkostung ist alles dabei. Neu in diesem Jahr ist die Krimidinner-Reihe "Dine & Crime".

Für drei Veranstaltungen im Rahmen der CRIME COLOGNE verlosen wir je 1x2 Karten. >> Mehr Infos zur Verlosung



 
 
Im Rahmen der Crime Cologne leiht Anna Thalbach Edgar Allan Poe ihre Stimme, am 29.9. (20 Uhr) im Sancta-Clara Keller. (c) Oliver Wia


CRIME COLOGNE: Montag, 25. September bis Sonntag, 1. Oktober
CRIME COLOGNE SPECIAL: Freitag, 6. Oktober bis Donnerstag, 26. Oktober

VERSCHIEDENE VERANSTALTUNGSORTE IN KÖLN
Tickets auf >> www.crime-cologne.com und über KölnTicket
Das komplette Festivalprogramm und einen Überblick über alle AutorInnen gibt es auf >> www.crime-cologne.com


 
zum Menü 
Event:

 

* ROBODONIEN *
9. Kölner Roboter-Kunst-Festival

Internationale Künstler aus dem Bereich der Roboterkunst zeigen kinetische Objekte, mechanische Androiden und Feuerinstallationen.

Die Maschinen erwachen zum Leben: Robodonien - das Roboter-Treffen der Superlative - findet im September 2017 zum 9. Mal in der Kölner Kultschmiede Odonien statt. Das Festival hat sich in der letzten Dekade mit Robotik, Mechanik, Pyro und Krach auch international einen Namen gemacht als die kreative Heimat für ausgefallene Automaten, Androiden und Maschinenwesen.


 
 

Freitag, 15. (17 bis 23 Uhr), Samstag, 16. (14 bis 23 Uhr) und Sonntag, 17. September (13 bis 18 Uhr)
ODONIEN - FREISTAAT FÜR KUNST UND KULTUR
Hornstraße 85, 50823 Köln
Eintritt pro Festivaltag: EURO 9 bis 15 (Kombiticket für alle drei Tage: EURO 22)
>> www.robodonien.de


 
zum Menü 
Special:  

* POP INTO BERLIN *
visitBerlin eröffnet temporäres Pop-up-Restaurant mit angeschlossener Bar und Berlin-Shop

Berliner Lifestyle in Köln: Vom 19. bis 23.9. eröffnet visitBerlin ein eigenes Berlin-Restaurant in Köln. Eine knappe Woche lang wirbt das Pop-up-Restaurant im angesagten Stadtviertel Ehrenfeld für die vielfältige Gastro-Szene der Hauptstadt. Das Drei-Gänge-Menü ist inspiriert von Berlin und wird im Restaurant multimedial begleitet.
In Kombination mit Live-Musik, einer Street-Art-Performance und einem besonderen Raumdesign vermittelt "Pop into Berlin" ein Stück Berliner Lebensgefühl; in der angeschlossenen Bar werden zu Berliner DJ-Sounds Drinks gemixt.


 
 
Pop into Berlin Stockholm, (c) visitBerlin / David Thunander

Dienstag, 19. bis Samstag, 23. September; je ab 18 Uhr
MARIENSTRASSE 71-73, 50825 Köln-Ehrenfeld
Drei-Gang-Menü: EURO 30 (inkl. Aperitif und Digestif, zzgl. Getränke)
Alle Infos und Tickets auf >> www.visitBerlin.de/popintoberlin

Für Gäste ohne Restaurantticket sind Bar und Shop täglich ab 21 Uhr geöffnet.



 
zum Menü 
News: 

* Kulturkick kostenlos!*

Liebe KulturfreundInnen,

damit Sie bei diesem unfassbar umfangreichen Verlosungsangebot den Durchblick behalten, haben wir einige Veranstaltungen für weitere Infos "verlinkt". So dürften Sie herausragend vorbereitet sein auf einen wilden und kunterbunten Kulturseptember 2017!

Wir verlosen:

2x2 Karten für ALICE ON THE RUN am 21.9. auf dem HELIOSGELÄNDE

1x2 Karten für die >> AFRICAN SHORTS 2 am 23.9. um 22:30 Uhr im FILMFORUM IM MUSEUM LUDWIG / AFRIKA FILM FESTIVAL

2x2 Karten für DIE DREI FRÄULEINS UND IHR KLAVIERKAVALIER am 24.9. im HINTERHOFSALON

1x2 Karten für >> L'ORAGE AFRICAIN am 24.9. um 20 Uhr im FILMFORUM IM MUSEUM LUDWIG / AFRIKA FILM FESTIVAL

1x2 Karten für >> ANDREAS PFLÜGER: "NIEMALS" am 27.9. um 20 Uhr im SANCTA-CLARA-KELLER (Am Römerturm 3, 50667 Köln) / CRIME COLOGNE

1x2 Karten für >> LANDLESS MOROCCANS am 28.9. um 18 Uhr im FILMFORUM IM MUSEUM LUDWIG / AFRIKA FILM FESTIVAL

1x2 Karten für >> YASSIN MUSHARBASH: "JENSEITS" am 28.9. um 19:30 Uhr im BUCHLADEN NEUSSER STRASSE / NEBENAN (Neusser Straße 195, 50733 Köln) / CRIME COLOGNE

1x2 Karten für >> LIVE AT THE CLUB I (THE DUDE'S QUARTET, WHAT THE FUNK, THE ART OF THE DUO, SÜDBEAT BIGBAND) am 29.9. um 19:30 Uhr im ALTEN PFANDHAUS / JAZZROCKPOP-TAGE

1x2 Karten für das >> BLUTWURST-DINNER MIT GREGOR WEBER am 30.9. um 19:30 Uhr im CAFÉ CENTRAL (Jülicher Straße 1, 50674 Köln) / CRIME COLOGNE

1x2 Karten für >> LIVE AT THE CLUB II (THE LADIES & HOMME PLAY SAX, CELLO COMBO, QUERBEAT, MATCHBOX) am 30.9. (19:30 Uhr) im ALTEN PFANDHAUS / JAZZROCKPOP-TAGE

2x2 Karten für die CAPO NIGHT OF MUSIC am 1.10. im MEDIO.RHEIN.ERFT BERGHEIM

1x2 Karten für >> LIVE AT THE CLUB III (THE ABOLITION OF TIME, CHILLI VOICES UNLIMITED, RMS JAZZORCHESTRA & DRUMS) am 1.10. (18 Uhr) im ALTEN PFANDHAUS / JAZZROCKPOP-TAGE

2x2 Karten für >> ANNETTE MAYE: MEERESRAUSCHEN / ROLF & JOACHIM KÜHN: LIFELINES am 4.10. in der TRINITATISKIRCHE (Filzengraben 4, 50676 Köln) / MULTIPHONICS FESTIVAL

2x2 Karten für >> NIELS KLEIN: LOOM / FAVO: FAVO 3 am 6.10. im ALTEN PFANDHAUS (Kartäuserwall 20, 50678 Köln) / MULTIPHONICS FESTIVAL

Zur Teilnahme an der Verlosung senden Sie uns einfach eine Mail mit Ihren Kontaktdaten und Ihrem Wunsch an:

>> verlosung@kulturservice-koeln.de

Besuchen Sie uns auch auf unserer Homepage und auf Facebook!

>> www.kulturletter-koeln.de

>> www.facebook.de/kulturletter

Dort können Sie den Kulturletter weiterempfehlen, abonnieren oder abbestellen.


zum Menü 

Impressum:
Herausgeber: Thomas Janzen, Kulturservice Köln
Redaktion und Text: Thomas Janzen, Thomas von der Heide
Design + Umsetzung: >> www.farbsinn.com
Foto Bildleiste: Mara Vollberg