Unser Kulturtipp des Monats!

NOISY IMAGES

In der Ausstellung NOISY IMAGES fragt die belgische Künstlerin Antje van Wichelen nach den Mechanismen kolonialer Fotografie.
 
Dazu hat sie im historischen Fotoarchiv des Rautenstrauch-Joest-Museums recherchiert. Aus der Beschäftigung mit dem Material sind Installationen entstanden, die den klassifizierenden Blick überwinden:
Van Wichelen überführt das fotografische Dokument in Bewegtbild, setzt die Aufnahmen in direkten Bezug zu den Betrachtenden und fordert diese zu eigener Recherche auf. Sie ermöglicht damit eine völlig neue Sicht auf die Bilder.

Samstag, 4. Mai bis Sonntag, 16. Juni
RAUTENSTRAUCH-JOEST-MUSEUM – KULTUREN DER WELT
Cäcilienstraße 29-33, 50667 Köln
Eintritt: EURO 3
(Festivalpass Photoszene-Festival: EURO 14 / 10)
Weitere Infos >> hier und >> hier

Foto:(c) Antje van Wichelen 2019, NOISY IMAGES _ The exoticized other. Rautenstrauch-Joest Museum; Inv.no. 25