Unser Kulturtipp des Monats!

HERERO_NAMA
A HISTORY OF VIOLENCE


Ein Projekt von Nuran David Calis

Zwischen 1884 und 1915 war Namibia Kolonie des Deutschen Kaiserreichs. Mit der Ansiedlung der Deutschen ging die fortschreitende Entrechtung der Herero und Nama einher. 1904 brach ein erbitterter Kampf aus, der brutal niedergeschlagen wurde – circa 80.000 Herero und Nama kamen insgesamt durch Zwangsarbeit, Hunger und offene Gewalt um. Von Historiker*innen wird dieser Vorgang als erster Genozid des 20. Jahrhunderts bezeichnet.

Nuran David Calis widmet sich gemeinsam mit Expert*innen und Schauspieler*innen diesem verstörenden Kapitel der neueren deutschen Geschichte.

Für den 15.3. verlosen wir 3x2 Karten im aktuellen Kulturletter.

9. (URAUFFÜHRUNG), 15., 22. und 27. März; jeweils 20 Uhr
SCHAUSPIEL KÖLN / DEPOT 2
Schanzenstraße 6-20, 51063 Köln
Eintritt: EURO 17 bis 22
Alle Infos >> hier