Kultur kommt an


KULTURLETTER SONDERAUSGABE
* STARKE FRAUEN *
Kölner Fest für Alte Musik 2013


 
 

Primadonnen, Dichterinnen, Komponistinnen, Heilige - das Kölner Fest für Alte Musik 2013 steht ganz im Zeichen starker Frauen. Sie haben die Geschichte geprägt und faszinieren auf ganz unterschiedliche Weise. Manchmal flüsternd im Verborgenen, manchmal unüberhörbar und im Rampenlicht. Das Kölner Fest für Alte Musik bietet eine glanzvolle Bühne für die leisen und lauten Klänge starker Frauen mit Musik vom Mittelalter bis zur Romantik.

22. Februar bis 3. März
Verschiedene Veranstaltungsorte
Alle Infos auf >> www.zamus.de

Drei Festival-Highlights:

 

* ERÖFFNUNGSKONZERT: PRIMADONNA *
GEORG FRIEDRICH HÄNDEL: LA LUCREZIA, ANTONIO VIVALDI: ARIE E CONCERTI, RICCARDO BROSCHI: QUAL GUERRIERO IN CAMPO ARMATO

Manuela Custer, Mezzosopran; Harmonie Universelle, Leitung: Florian Deuter

 
 

Von der Mailänder Scala bis zum Pariser Theatre Champs Elysees begeistert sie ihr Publikum mit grandioser Virtuosität und Ausdrucksstärke: Manuela Custer (Bild). Zum ersten Mal in Köln, singt sie mit dem Ensemble Harmonie Universelle Händels Kantate "La Lucrezia", eine dramatische Anklage gegen Männergewalt, eine Auswahl der schönsten Arien des Venezianers Antonio Vivaldi und eine der größten und brillantesten Koloraturszenen des gesamten Repertoires, Riccardo Broschis "Qual guerriero in campo armato".

 

Freitag, 22. Februar, 20 Uhr
BALLONI-HALLEN
Ehrenfeldgürtel 88, 50823 Köln
Eintritt: EURO 20 / 15


 

* STARKE FRAUEN IN DREI AKTEN *

Ensemble Perlaro, Stefania Neonato, Pianoforte, Ensemble Aziman & Anne Azema

Bei diesem ungewöhnlichen Konzertereignis wird die Geschichte von bedeutenden Frauen in berührenden musikalischen Portraits erzählt. Das Ensemble Perlaro entführt ins 15. Jahrhundert, in dem Komponisten wie Guillaume Dufay das Bild der "Schönen Madonna" in den schönsten Farben malen. Die italienische Pianistin Stefania Neonato taucht ein in die impressionistische Klangwelt von Melanie Bonis und Cécile Chaminade. Und die große Dame der Mittelaltermusik, die Kanadierin Anne Azema, besucht mit ihrem Ensemble die Trouvères Frankreichs (Foto: Simone Poltronieri).

Für diese Veranstaltung verlosen wir 2x2 Karten. >> Mehr Infos zur Verlosung

Samstag, 23. Februar, 20 Uhr
BALLONI-HALLEN
Ehrenfeldgürtel 88, 50823 Köln
Eintritt: EURO 25 / 18



* STARKE FRAUEN IN ZWEI AKTEN *
Cappella Coloniensis, Mahan Esfahani (Cembalo)


In zwei Akten erzählen herausragende Musiker unserer Zeit von ganz besonderen Frauen. Die Cappella Coloniensis stellt das große, beseelte Nonett der französischen Komponistin Louise Farrenc dem berühmten Siegfried-Idyll Richard Wagners gegenüber: Hochromantik im Originalklang. Mahan Esfahani, der US-Ausnahmecembalist mit iranischen Wurzeln (Foto: Marco Borggreve), spielt Musik aus dem berühmtesten Band elisabethanischer Musik, dem Fitzwilliam Virginal Book: Ein klangvolles Portrait der mächtigen "jungfräulichen Königin".

Für diese Veranstaltung verlosen wir 2x2 Karten. >> Mehr Infos zur Verlosung

Samstag, 2. März, 20 Uhr
BALLONI-HALLEN
Ehrenfeldgürtel 88, 50823 Köln
Eintritt: EURO 25 / 18



Besonderer Hinweis: am Sonntag, 24. Februar ab 11 Uhr gibt es wieder einen Tag der offenen Tür im Kölner ZAMUS mit Ehrenfelder Salon und Sockenkonzerten für die ganze Familie. Eintritt frei!

 

* KÖLNER FEST FÜR ALTE MUSIK 2013 *
22. Februar bis 3. März
Verschiedene Veranstaltungsorte
Alle Infos auf >> www.zamus.de

 


* Kulturkick kostenlos!*

Für "Starke Frauen in Drei Akten" (23.2., 20 Uhr) sowie "Starke Frauen in Zwei Akten" (2.3., 20 Uhr) verlosen wir jeweils 2x2 Karten.

Senden Sie einfach eine Mail mit Wunschtermin und Kontaktdaten an:

>> verlosung@kulturservice-koeln.de

Viel Glück!

Besuchen Sie den Kulturletter auch auf der Homepage und auf Facebook!
Dort können Sie ihn weiterempfehlen, abonnieren oder ihn abbestellen:

>> www.kulturletter-koeln.de

>> www.facebook.de/kulturletter




Impressum:
Herausgeber: Thomas Janzen, Kulturservice Köln
Redaktion und Text: Thomas Janzen, Thomas von der Heide
Design + Umsetzung: >>www.farbsinn.com