SONDERAUSGABE

* PILGERN - SEHNSUCHT NACH GLÜCK? *

Pilgern liegt im Trend!

Jedes Jahr brechen Millionen Menschen zu Pilgerstätten in aller Welt auf - eine oftmals strapaziöse Reise unter beträchtlichem Einsatz von Energie, Zeit und Geld. Begeben auch Sie sich auf eine Reise zu vierzehn opulent inszenierten Pilgerorten unterschiedlicher Religionen!

Seit 8. Oktober 2016, bis 9. April 2017
RAUTENSTRAUCH-JOEST-MUSEUM - KULTUREN DER WELT
Cäcilienstraße 29-33, 50667 Köln

>> www.pilgern.koeln


 
 
Pilger am Kanyakumari-Tempel, Kap Komorin, Indien, Bild: Cornelia Mallebrein, 2006
 

Neben Jerusalem, Mekka oder Santiago de Compostela werden auch der heilige Berg Kailash in Tibet, die goldene Shwedagon-Pagode in Myanmar, die Basilika der Jungfrau von Guadalupe in Mexiko-Stadt, der Zeremonialort Ra'iātea in Ozeanien oder die Felsenkirchen von Lalibela in Äthiopien vorgestellt.
Erleben Sie nicht nur die spirituelle Dimension des Pilgerns, sondern auch die wirtschaftlichen, politischen, ökologischen und nicht zuletzt touristischen Aspekte des Phänomens. - Der Streifzug durch die Pilgerorte der Welt liefert mehr als nur eine Antwort auf die Frage, warum Menschen pilgern.

Das Rahmenprogramm im Überblick:


 

* "BRINGST DU MIR SO'N FLÄSCHCHEN MIT?" -
VOM PILGERN NACH LOURDES *

Die Volkskundlerin Dagmar Hänel erzählt von Lourdes-Wallfahrern, ihren Erfahrungen und Wünschen. Sie zeigt, wie Lourdes als Wallfahrtsort der Kranken inszeniert, imaginiert und erlebt wird.


 
 
Bild: Dagmar Hänel

Donnerstag, 3. November, 18 Uhr
Eintritt: EURO 5


 

* ARTE FILMABEND *
Filme und Kuratorinnengespräch

Pilgern Sie mit in das Hochland Äthiopiens und in die peruanischen Anden: In Kooperation mit dem Kultursender ARTE zeigt das RJM zwei Filme zu Lalibela und Sinakara. Im Anschluss erfahren Sie von den Kuratorinnen Clara Himmelheber und Anne Slenczka mehr über die Bedeutung der Pilgerorte, die in der Sonderausstellung inszeniert sind.


 
 
(c) SWR/Filmquadrat/Günter Hane

Samstag, 12. November, 18 Uhr
Eintritt frei!


 

* QUIZREISE - IN 20 FRAGEN UM DIE WELT *

Testen Sie Ihr Allgemeinwissen rund um Religionen, Kultplätze und Heiligenverehrung in aller Welt: Dem Gewinnerteam winkt ein von der Museumsgesellschaft gestifteter Preis!


 
 

Donnerstag, 24. November 2016 und Donnerstag, 9. März 2017, je 19 Uhr
Eintritt: EURO 5 pro Person (Anmeldung unter info@rjmkoeln.de)


 

* REIMREISE *
Poetry Slam

Was ist Glück? Dies ist eine der Fragen, mit denen sich Poeten beim zweiten Teil der Reimreise auseinandersetzen. Pilgern auch Sie zum Dichterwettstreit ins Museum und entscheiden Sie mit, wer an diesem Abend ins Finale kommen und gewinnen soll.


 
 

Samstag, 3. Dezember, 19:30 Uhr
Eintritt AK: EURO 10 (VVK unter info@rjmkoeln.de oder www.koelnticket.de)


 

* PILGERN IN DER SÜDSEE: VAKA MOANA *

Auf der Insel Ra'iātea in Französisch-Polynesischen liegt der Zeremonialort Marae Taputapuātea. Warum dieser Ort von überregionaler spiritueller und kultureller Bedeutung ist, erklären Dieter Paulmann (OKEANOS – Stiftung für das Meer) und Oliver Lueb, Ozeanienkurator am RJM.


 
 
Vaka unter Segeln 2011, Bild: Tamara Jung-König

Donnerstag, 8. Dezember, 18 Uhr
Eintritt: EURO 5


 

* POLITISCHER ISLAM *

Der Islamwissenschaftler Daniel Budke beleuchtet die Komplexität dieses Begriffs sowie das Entstehen und das Spektrum heutiger Bewegungen von den Muslimbrüdern bis hin zum 'Islamischen Staat'.


Donnerstag, 12. Januar 2017, 18 Uhr
Eintritt: EURO 5


 

* FACETTEN EINES WELTOFFENEN ISLAMS *
Diskussion

Wer kennt die Mouriden, muslimische ReformerInnen oder islamische FeministInnen? Über diese, in Deutschland weitgehend unbekannten Facetten eines weltoffenen Islams diskutieren Cheikh Anta Babou, Historiker mit Fokus Islam in Afrika, und die Imamin Shaykha Halima Krausen mit der Islamwissenschaftlerin Sabine Damir-Geilsdorf und der Ethnologin Dorothea Schulz.

Moderation:
Marcel Pott, Nahost-Experte und früherer ARD-Auslandskorrespondent.




Donnerstag, 26. Januar 2017, 19 Uhr
Eintritt: EURO 7,50 / 5


Bild: (c) Beate Schneider


* AY, SANTA MARIA! MUSIKALISCHE PILGERREISE *

Das Wandelkonzert mit dem "Ensemble Santierce" führt vom Museum Schnütgen hin zu christlichen Objekten in der Sonderausstellung. Diese werden von den Musikern mit Liedern des Mittelalters aus ganz Europa kommentiert.


 
 
(c) Sanstierce 2014 (Bielefeld)

Donnerstag, 9. Februar 2017, 20 Uhr
Eintritt: EURO 12 / 9
(bei Kauf eines Kombi-Tickets Sonderausstellung RJM und Museum Schnütgen)


 

* THEMENTAG PILGERN *

Erleben Sie das weltweite Phänomen Pilgern mit allen Sinnen: Einen ganzen Tag lang bieten das RJM und der Kulturveranstalter grenzgang ein abwechslungsreiches Programm, Markt- und Infostände sowie vieles mehr.


Sonntag, 19. Februar 2017, ab 10 Uhr
Eintritt: EURO 10 / 8


 

* PILGERN ZUR "HERRSCHERIN DER AMERIKAS" *
Insidergespräch

Faszinierende Tänze und bunte Kostüme gehören zum Festtag der Jungfrau von Guadalupe in Mexiko-Stadt - der Marienpilgerstätte mit den größten Besucherzahlen weltweit. Kuratorin Anne Slenczka pilgerte im Dezember 2015 mit.


 
 
Bild: Anne Slenczka

Donnerstag, 6. April 2017, 18 Uhr
Eintritt: EURO 5
(Mitglieder der Museumsgesellschaft frei, Anmeldung unter info@rjmkoeln.de)


 

* PILGERN - SEHNSUCHT NACH GLÜCK? *

Eintritt: EURO 10 / 8 (Kombiticket Dauer- und Sonderausstellung: EURO 12 / 9)

Das komplette Programm und alle Infos auf
>> www.pilgern.koeln und
>> www.facebook.com/rjmkoeln


 
 


Besuchen Sie den Kulturletter auch auf

>> www.kulturletter-koeln.de

und

>> www.facebook.de/kulturletter

Dort können Sie ihn weiterempfehlen, abonnieren oder abbestellen.


 

Impressum:
Herausgeber: Thomas Janzen, Kulturservice Köln
Redaktion und Text: Thomas Janzen, Thomas von der Heide
Design + Umsetzung: >> www.farbsinn.com
Bild Titelleiste: Sandmandala mit dem heiligen Berg Kailash im Zentrum. (c) Rheinisches Bildarchiv Köln, Marion Mennicken