SONDERAUSGABE


* GREATEST HITS *
Kölner Fest für Alte Musik 2017

Die größten Hits der Klassik - "Wir haben sie alle!", kündigt Festivalleiter Thomas Höft im Trailer zum siebten Kölner Fest für Alte Musik an. An 16 Spieltagen und in 25 Veranstaltungen fackelt das Festival unter dem Motto "Greatest Hits" ab 17. März ein vor Ideen und Stars sprudelndes Programm ab.


Freitag, 17. März bis Sonntag, 2. April
VERSCHIEDENE VERANSTALTUNGSORTE
Alle Infos auf >> www.zamus.de

Neben ausgefallenen Konzertformaten mit Event-Charakter und interaktiven Performances am Tag der offenen Tür und im Musiktheaterstück "Musica Fugit", haben auch poetische und leise Töne einen Platz. Auch in diesem Jahr erobert sich die Alte-Musik-Szene Orte jenseits der Konzertsäle. Zu den Locations zählen neben den BALLONI Hallen und der Trinitatiskirche auch der Ehrenfelder Club Heinz Gaul und die Volksbühne am Rudolfplatz. Ein Schwerpunkt des Programms liegt, wie sollte es anders sein, auf der Musik von Johann Sebastian Bach.

Bild: Vivaldi by Tom Lohner

Eine Auswahl aus dem Festivalprogramm:

* TRÄUMEREI *
Die Oper in der romantischen Klaviermusik

Chopins "Marche funebre" und Schumanns "Träumerei" gehören zu den bekanntesten Werken der Klavierliteratur. Dem Festivalmotto "Greatest Hits" verpflichtet, spielt die junge französische Pianistin Mildred Derenty-Camenen ein wundervolles Solo-Programm mit Schlagern von damals und echten Evergreens. Darunter dürfen natürlich Stücke von Bellini, Schubert und Mozart nicht fehlen. Für dieses tolle Programm öffnet der angesagte Club Heinz Gaul in Ehrenfeld seine Tore!

Montag, 20. März, 20 Uhr
CLUB HEINZ GAUL
Vogelsanger Straße 197, 50825 Köln
Eintritt: EURO 20 / 12
Weitere Infos >> hier


Bild: Mildred Derenty-Camenen studiert an der Hochschule in Stuttgart und gewann 2016 bei der ZAMUS-Spielwiese.

* BACHS GEBURTSTAG *
Solopartiten für Violine

In Musikerkreisen sind sie bekannt als herausragende und schier unglaubliche Kompositionen der Alten Musik: Die Solowerke von Johann Sebastian Bach. Der Kölner Violinvirtuose Florian Deuter präsentiert zwei Partiten und eine Sonate, die Bach selbst vermutlich oft gespielt hat. Der Komponist wurde im Jahr 1685 am 21. März geboren und so wurde dieser Tag zum Internationalen Tag der Alten Musik.

Gemeinsam mit anderen europäischen Konzertveranstaltern feiert das ZAMUS Bachs Geburtstag in der Trinitatiskirche in Köln mit Live-Musik und Live-Stream!

Wir verlosen 3x2 Karten. >> Mehr Infos zur Verlosung



 
 
Florian Deuter (Bild: Stefan Flach)

Dienstag, 21. März, 20 Uhr
TRINITATISKIRCHE
Filzengraben 6, 50676 Köln
Eintritt: EURO 20 / 12
Weitere Infos >> hier


 

* NUN KOMMT DER HEIDEN HEILAND *
Lutherkantaten von Bach mit Chorälen zum Mitsingen

Martin Luthers Wertschätzung der Kirchenmusik gilt unter Historikern als wichtiger Faktor zur Durchsetzung der Reformation. Die Choräle Luthers hätten eine ebenso aufrüttelnde wie emotionalisierende Kraft gehabt und es geschafft, als ideologische Hymnen den Menschen, die sie sangen, eine Identität zu verleihen. Und tatsächlich scheint die Popularität und die Energie von Luthers Dichtungen und auch von seiner Musik heute noch zu wirken, obwohl 500 Jahre vergangen sind.

Roland Wilson hat für sein Konzert jene Kantaten von Johann Sebastian Bach zusammengestellt, die sich direkt auf originale Lutherchoräle beziehen. Und das Publikum ist eingeladen, in deren Aufführung einzustimmen.


 
 
Roland Wilson (Bild: Eberhard Zummach)

Mittwoch, 22. März, 20 Uhr
TRINITATISKIRCHE
Filzengraben 6, 50676 Köln
Eintritt: EURO 20 / 12
Weitere Infos >> hier


 

* TOCCATA *
Bach und mehr auf zwei historischen Orgeln

Im Keller des Museum Schnütgen wurde vor einigen Jahren eine originale Barockorgel entdeckt und ihre Ausgrabung galt als Sensation. Das Instrument steht heute in der Emmanuelkirche in Köln-Rondorf und erfreut sich höchster Popularität unter Freunden der Orgelmusik. Ob man nun dazu gehört oder nicht - das Konzert mit dem hochvirtuosen Organisten Rudolf Kelber lohnt sich auf alle Fälle. Denn der präsentiert an diesem Abend gleich zwei historische Instrumente und unterhält das Publikum mit "Hits" von Bach, Buxtehude, Widor und Dubois.


Mittwoch, 29. März, 20 Uhr
EMMANUELKIRCHE KÖLN-RONDORF
Carl-Jatho-Straße 1, 50997 Köln
Eintritt: EURO 20 / 12
Weitere Infos >> hier

Bild: Joachim Diessner

* GLÜCK, DAS MIR VERBLIEB *
Opernszenen in Salonmusikfassung

Iris Vermillion ist ein echter Star. Sie ist regelmäßiger Gast der Staatsopern von Berlin, München, Wien und Dresden, an der Deutschen Oper Berlin und an der Mailänder Scala und arbeitete mit Claudio Abbado, Daniel Barenboim, Giuseppe Sinopoli und vielen anderen großen Dirigenten zusammen. Beim Kölner Fest für Alte Musik tritt sie mit einem vierköpfigen Ensemble an, das mit Geige, Cello, Harmonium und Klavier eine außergewöhnliche Klangfarbe zaubert. Neben bekannten Opernszenen von Bizet, von Weber und Tschaikowski stehen die Wesendonck-Lieder von Richard Wagner auf dem Programm.

Wir verlosen 3x2 Karten. >> Mehr Infos zur Verlosung


Freitag, 31. März, 20 Uhr
BALLONI HALLEN KÖLN
Ehrenfeldgürtel 88-92, 50823 Köln
Eintritt: EURO 29 / 18
Weitere Infos >> hier

Bild Iris Vermillion: (c) Werner Kmetitsch


* KÖLNER FEST FÜR ALTE MUSIK: GREATEST HITS *
Freitag, 17. März bis Sonntag, 2. April
VERSCHIEDENE VERANSTALTUNGSORTE

Das Gesamtprogramm und Ticketinfos auf >> www.zamus.de

Ticket-Hotline: 0221 / 98 74 73 79



* Kulturkick kostenlos! *

Für das KÖLNER FEST FÜR ALTE MUSIK 2017 verlosen wir:

3x2 Karten für BACHS GEBURTSTAG am 21.3. in der TRINITATISKIRCHE

3x2 Karten für GLÜCK, DAS MIR VERBLIEB am 31.3. in den BALLONI HALLEN

Senden Sie einfach eine Mail mit Ihrem Wunsch und Ihren Kontaktdaten an

>> verlosung@kulturservice-koeln.de

Besuchen Sie den Kulturletter auch auf

>> www.kulturletter-koeln.de

und

>> www.facebook.de/kulturletter

Dort können Sie ihn weiterempfehlen, abonnieren oder abbestellen.



Impressum:
Herausgeber: Thomas Janzen, Kulturservice Köln
Redaktion und Text: Thomas Janzen, Thomas von der Heide
Design + Umsetzung: >> www.farbsinn.com