SONDERAUSGABE

* STREITHÄHNE:
8. KÖLNER FESTIVAL DES POLITISCHEN KABARETTS *
Mit Anka Zink, Abdelkarim, Max Uthoff, Robert Griess und vielen mehr!

Mittwoch, 2. bis Samstag, 5. Mai
VOLKSBÜHNE AM RUDOLFPLATZ
Aachener Straße 5, 50674 Köln

>> www.streithaehne.de
>> www.volksbuehne-rudolfplatz.de
>> www.facebook.com/StreithaehneFestival


 

Deutschland 2018. Alle wollen, dass es so bleibt, wie es nie war: Die Rechtspopulisten wollen zurück in die 40er, die CSU flüchtet sich in die Heimatfilme aus den 50ern, die CDU will dreckige Autos wie in den 60ern, die SPD träumt von den Erfolgen der 70er, die Grünen suchen die Aufbruchstimmung aus den 80ern. Und die neue Regierung trifft auf die alten Lobbyisten.

Nur die Satiriker machen nicht mit: Mit unwiderstehlichen Witzen, Gags und Parodien schrecken sie vor nichts zurück, um die herrschenden Zustände und Autoritäten des Landes der Lächerlichkeit preiszugeben!

Das Material liefert die Wirklichkeit selbst - insofern sind Humor, Satire und das Lachen nur Notwehr gegen eine Welt, die sich scheinbar immer schneller um sich selbst dreht. Es darf an allen Abenden gelacht, gedacht, geklatscht, gejohlt und gegrölt werden. Nur eins ist verboten: Langeweile!

Bild: Volksbühne am Rudolfplatz, (c) Ekkehard Florin


Die Veranstaltungen im Überblick:

* GUTEN ABEND, ABENDLAND! - VON WERTEN, GRUNDWERTEN UND AKTIENWERTEN *
Eröffnungsabend des Festivals mit Anka Zink, Abdelkarim, Till Reiners und Robert Griess

Vier hochkarätige Kabarettisten loten aus, was Sache ist im Land der betrügenden Autokonzerne und desintegrierten Rechtspopulisten, der kriminellen Cum-Ex-Banken und der einflüsternden Lobbyisten, denen egal ist, wer unter ihnen regiert.


 
 
Abdelkarim, Till Reiners, Anka Zink, Robert Griess / (c) Guido Schroeder, Melanie Grande, linnmarx.com, Jochen Manz

Mittwoch, 2. Mai, 19:30 Uhr
Weitere Infos >> hier


 


* MAX UTHOFF: GEGENDARSTELLUNG *

Max Uthoff erzählt seine Sicht der Dinge: von der Wucht der Behauptung, mörderischen Geschäften, gesellschaftlichem Inzest, Drehzahlmessern, teuflischen Kreisläufen und davon, dass Menschen, die in Schubladen denken, sich schon mal halb aufgeräumt fühlen. Nicht ganz unwahrscheinlich, dass an diesem Abend Teilnehmer der deutschen Politik Erwähnung finden. Wie immer gilt dabei: die Sprache ist die Waffe des Pazifisten!


Donnerstag, 3. Mai, 19:30 Uhr
Weitere Infos >> hier



Bild: (c) M. Neumeister


* SING, SLAM UND KABARETTE! *
Songwriting, Poetry Slam und Kabarett mit Nils Heinrich, Ape & Feuerstein, Liza Kos und Moritz Neumeier

Songwriting, Poetry Slam und Kabarett an einem Abend - das geht, und wie! Das zeigen die KünstlerInnen dieser so abwechslungsreichen wie höchst komischen Veranstaltung: Der Berliner Kabarettist, Autor und Immer-noch-Gelegenheits-Poetry-Slammer Nils Heinrich; Ape & Feuerstein, die Altmeister des politisch-satirischen Lieds; Singer/Songwriterin und Musik-Comedian Liza Kos sowie Stand-Up-Künstler und Bühnenliterat Moritz Neumeier.


 
 
Ape & Feuerstein, Liza Kos, Nils Heinrich, Moritz Neumeier / (c) Michel Kitenge, Stefan Maria Rother, Marvin Kampermann

Freitag, 4. Mai, 19:30 Uhr
Weitere Infos >> hier


 

* WAHN UND SINN. WAHNSINN! *
Abschlussabend des Festivals mit Fee Badenius, Thomas Reis, Dr. Pop und Robert Griess

Wer ist hier bekloppt? Die Künstler, die sich einen Reim auf die Wirklichkeit machen und dabei zuspitzen, parodieren, analysieren, nichts ernst nehmen, sich einen Lenz machen und sich von der Muse küssen lassen? Oder die Akteure aus Politik, Wirtschaft und Medien, die den ganzen Schlamassel angerührt haben?
Robert Griess präsentiert zum Abschluss des diesjährigen Festivals eine Bestandsaufnahme der deutschen Gegenwart und die volle Bandbreite der Kabarett-Szene.


 
 
Dr. Pop, Fee Badenius, Thomas Reis, Robert Griess / (c) Milele Photography, Steffen Suuck, Sachsse, Jochen Manz

Samstag, 5. Mai, 19:30 Uhr
Weitere Infos >> hier


 

* STREITHÄHNE:
8. KÖLNER FESTIVAL DES POLITISCHEN KABARETTS *

Mittwoch, 2. bis Samstag, 5. Mai
VOLKSBÜHNE AM RUDOLFPLATZ
Aachener Straße 5, 50674 Köln
Eintritt (pro Veranstaltung): EURO 29,50 (inkl. VRS-Ticket und Gebühren)

Karten gibt es an der Theaterkasse der Volksbühne am Rudolfplatz, über >> www.koelnticket.de und an allen bekannten VVK-Stellen.

Künstlerischer Leiter: Robert Griess
Veranstalter: DGB Stadtverband Köln

>> www.streithaehne.de
>> www.volksbuehne-rudolfplatz.de
>> www.facebook.com/StreithaehneFestival





Besuchen Sie den Kulturletter auch auf

>> www.kulturletter-koeln.de

und

>> www.facebook.de/kulturletter

Dort können Sie ihn weiterempfehlen, abonnieren oder abbestellen.


 

Impressum:
Herausgeber: Thomas Janzen, Kulturservice Köln
Redaktion und Text: Thomas Janzen, Thomas von der Heide
Design + Umsetzung: >> www.farbsinn.com